UBUNTU 10.4 - Bootet nicht

Autor

Freitag, 28. Mai 2010 09:22:31

Ich habe 2 Festplatten. Auf der 1. ist Windows XP. Auf die 2.Festplatte habe ich UBUNTU 10.4 installiert. Leider gibt es Schwierigkeiten beim booten. Weder über das Bootmenue ( hd0 oder hd 1) kann ich starten. Auch über die eingelegte DVD kommt immer die Meldung "error". Was habe ich beim Installieren von UBUNTU 10.4 falsch gemacht?
Bei SUSE 11.0 hates doch auch geklappt!

Chris

Christoph-J. Walter

3 Antworten


Antworten
Mehr Infos
Ugglan (unangemeldet), Montag, 31. Mai 2010 14:24:29
Ein/Ausklappen

Hallo,

gib doch bitte noch ein paar Detail-Infos:

In welcher Reihenfolge hast Du Instaliert? Zuerst Windows oder zuerst Ubuntu?
Gab es vor dieser Installation von Ubuntu ein anderes System mit parallel zu Windows XP?
Welches "Bootmenü" mit hd0 und hd1 meinst Du? Das Bios oder den Linux-Bootloader? hd0/hd1 hört sich nach letzterem an, der hört auf den Namen GRUB2. Da gibt es einen (bekannten) Bug bei den Bootparametern.

Lässt sich Windows booten? Oder gar kein System?
Beschreibe mal genauer, was beim booten von Platte oder DVD passiert und poste die entsprechenden Fehlermeldungen im Ganzen hier.

Auch Deine Hardwarekonfiguration (Mainboard-Typ, wie sind die Platten angeschlossen und konfiguriert) erleichtert die Einschätzung Deines Fehlers.

Gruß
Ugglan


Bewertung: 96 Punkte bei 10 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
falsches OS
Häcka (unangemeldet), Freitag, 28. Mai 2010 13:17:47
Ein/Ausklappen

Hallo!

Du hast einfach ein nicht existentes OS installiert.

Ubuntu 10.4 gibt es nicht. D.h., wenn man seine Festplatte mit Daten überschreibt, die es nicht gibt, dann ist es doch nicht verwunderlich, dass anschliessend nix mehr geht, oder!?

lg,
Häcka

P.S.: Probiere es mit Ubuntu 10.04, das gibt es und es läuft auch sehr gut - ich hab es auch drauf; is echt schick ;-)



Bewertung: 100 Punkte bei 14 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: falsches OS
Brutzel (unangemeldet), Montag, 31. Mai 2010 12:46:12
Ein/Ausklappen

Hi,
nehme an, die erste Antwort bringt Dich nicht viel weiter, da Du bestimmt 10.04 installiert hast und 10.4 lediglich ein Schreibfehler ist.
Das Starten des Systems ist (fehlerfreie Installation mal vorausgesetzt ...!) Sache des Bootmanagers. Welchen benutzt Du denn? Bei der Install von Ubuntu (egal welche Version) und auch anderen Distris wird irgendwann auch gefragt, welcher Bootmanager und wo genau er installiert werden soll. Dabei hast Du mehrere Möglichkeiten:
1. 2. oder auch 3... Festplatte; oder 1. 2. 3... Partition auf diesen Festplatten. Zum Starten muss Dein "Hauptbootmanager" dann die Startoptionen übermittelt bekommen (sprich er muss wissen, wo und wie er welches System starten soll).
Ich nutze dabei Grub, den Ubuntu und auch andere Distris von Haus aus mitbringen. Wenn Du Grub in dem MBR der FP installierst, auf der XP sich befindet überschreibst Du natürlich den von XP geschriebenen Bootsektor. Ist jedoch nicht weiter tragisch, kann man recht schnell mittels der XP-CD wieder herstellen. Grub findet aber die BS alle, daher kannst Du ihn schadlos installieren. Damit sollte es auch glücken, Ubuntu 10.04 sowie XP zu booten.

Zusätzliche Anmerkung: Ich habe nun einige Rechner umgestellt auf den Bootmanager von Neosmart "EasyBCD1.7.2", da ich mit verschiedenen BS arbeite (Win7, WinXP, Kanotix und Ubuntu). EasyBCD ist recht einfach zu händeln und weitgehend selbsterklärend. Nur für XP kannst Du es jedoch nicht direkt benutzen; Du brauchst den Bootmanager von Vista oder Win7. Ist aber einwandfrei und nachvollziehbar beschrieben, was dafür zu tun ist.
Hoffe, ich konnte weiterhelfen.
Gruß Brutzel



Bewertung: 144 Punkte bei 10 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 4 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 0 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...

Jetzt auf den Mailinglisten

[EasyLinux-Ubuntu] Backup vom entfernten Rechner (im lokalen Netzwerk)
Joachim Puttkammer, 27.03.2015 16:50
Hallo, auf den entfernten PC (Raspberry) kann ich per ssh oder NFS zugreifen. Ist es egal oder bestehen Unt...
Re: [EasyLinux-Suse] Meine beiden Anfagen abgeschlossen
Heiko, 27.03.2015 12:12
Am Freitag, 27. März 2015, 10:11:20 schrieb H.-Stefan Neumeyer: Hallo Stefan. > > Netinstall? &g...
Re: [EasyLinux-Suse] Dualboot Windows7 Opensuse Update KB 3033929
Heiko, 27.03.2015 11:25
Am Freitag, 27. März 2015, 00:36:44 schrieb Tobias Buchberger: Hallo Tobias, > > versuch doch mal...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Notebook als Monitor
Wolfgang Völker, 27.03.2015 11:13
Hallo Gerhard, dazu fällt mir momentan nur ssh -X, oder PXE als Lösung ein. Ob das aber wirklich in deiner Ko...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Notebook als Monitor
"H.-Stefan Neumeyer", 27.03.2015 10:42
Am Freitag, 27. März 2015, 08:03:25 schrieb Gerhard Blaschke: Hallo Gerhard > > Um uns den Transpor...