Treiber und Anleitung zum Webcam-Installieren gesucht

Autor

Mittwoch, 30. Juli 2008 01:48:33

Hallo, auf dem PC meiner Nichte ist Linux installiert worden. Jetzt möchte sie die Webcam "Logitech QuickCam E 3500" benutzen. Auf der mitgelieferten CD ist kein Treiber für Linux-Ubuntu zu finden. Was muß sie machen? Wo bekommt man Hilfe und eine Anleitung?
Danke!

WolfgangSchroeer

8 Antworten


Antworten
Re: Treiber und Anleitung zum Webcam-Installieren gesucht
Ulf B., Mittwoch, 30. Juli 2008 21:09:23
Ein/Ausklappen

Hi Wolfgang,

ganz einfach, beliebige Internet-Suchmaschine öffnen, den String "ubuntu Logitech QuickCam E 3500" [1] eingeben und Treffer auf erster Seite Studieren. Bei Google bekommt man gleich auch angeboten nach "ubuntu Logitech QuickCam E3500" (also ohne leerstelle zwischen E und 3500) [2] zu suchen. Dort habe ich dann die gute Nachricht gelesen, dass sie unter dem aktuellsten Ubuntu (Version 8.04.01), sofort mit V4L2 funktionieren soll [3]+[4]. Falls Deine Nichte noch nicht die aktuellste Version hat, muss Sie diese aktualisieren. Wie das geht steht z.B. unter [5].

PS: Übrigens ist das normal, dass selbst Hardware welche Linux unterstützt, nicht als Treiber auf der CD ist. Den Linux bringt normalerweise alle

Treiber mit oder bietet an sie über den jeweiligen Paketmanager nach zu installieren. Also bei von Linux gut unterstützter Hardware wesentlich einfacher als unter Win.

Ciao
Ulf



[1] http://www.google.de/search...kCam+E+3500+ubuntu&spell=1
[2] http://www.google.de/search...ckCam+E3500+ubuntu&spell=1
[3] http://www.ubuntu-austria.a...f1539b8bdf451f939916d1ac0ce9c4
[4] http://www.linuxtv.org/v4lwiki/index.php/Webcams
[5] http://wiki.ubuntuusers.de/Upgrade_auf_Hardy



Bewertung: 135 Punkte bei 29 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Treiber und Anleitung zum Webcam-Installieren gesucht
WolfgangSchroeer , Freitag, 01. August 2008 23:15:38
Ein/Ausklappen

Die beiden Antworten waren zwar sehr ausführlich, ich sage auch "Danke" dafür, leider aber wenig hilfreich. Wir sind echte Anfänger! So haben wir gleich bei google den Suchbegriff eingegeben und sind auf diese Seite hier gestoßen. Auch haben wir über 300 Updates heruntergeladen. Leider auch ohne Erfolg! Wie bekommt man eigentlich angezeigt, welche Ubuntu-Version man benutzt? Wie kann man merken, dass der Treiber der Webcam installiert ist? Meine Nichte hat jetzt Ekiga und gaim gefunden. Kann sie damit weiterarbeiten? Sie möchte auch den Yahoo Messenger benutzen. Dazu muß wohl auch noch ein Tool von Adobe heruntergeladen werden. Das funktioniert so auch nicht richtig. Was ist "V4L2"? Wo findet man Informationen, die jemand versteht, der nicht einige Semester Informationstechnologie studiert hat? Tschüß!


Bewertung: 138 Punkte bei 30 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Treiber und Anleitung zum Webcam-Installieren gesucht
Michael Pörtner, Samstag, 02. August 2008 17:15:06
Ein/Ausklappen

Welche Ubuntu-Version installiert ist, bekommt man ganz einfach heraus indem man über die Tastenkombination STRG+Alt+F1 zur Textkonsole umschaltet (Alt+F7 schaltet wieder zur Grafik um). Dort ist als Begrüßungstext unter anderem die Ubuntu-Version zu lesen. Sie können aber auch bei dem Desktop-Panel das Menü System und anschließend Info zu Ubuntu wählen.

Ob die angeschlossene Webcam funktioniert bzw. unterstützt wird, bekommen Sie ganz einfach heraus, in dem Sie eine Webcam-Anwendung wie zum Beispiel Cheese benutzen. Ist dieses Programm installiert, dann sind auch alle dafür benötigten Bibliotheken installiert und das derzeit aktuelle Ubuntu 8.04 hat, soweit ich es weiß, auch einige Webcam-Kernelmodule dabei. Sollte beim starten von Cheese nur eine Art Fernseh-Testbild zu sehen sein, dann wird wohl Ihre Webcam vom Kernel nicht unterstützt (oder ist nicht richtig angeschlossen).

Überhaupt lässt sich die Frage nach Webcam-Unterstützung unter Linux schwer beantworten, weil die Kernelmodul-Entwickler ihre Module nur nach den Chipsätzen benennen können, für die sie das Modul schreiben. Ein solcher Spezialchip kann in den verschiedenen Webcam-Modellen unterschiedlicher Hersteller verbaut sein. Aber die Webcam-Hersteller bringen es regelmäßig fertig, Änderungen in ein und demselben Modell vorzunehmen (u.a. andere Chips). Des weiteren fehlt auch jegliche Angabe über die eingesetzten Chips auf den Verpackungen und Handbüchern. Wenn man sich eine neue Webcam kaufen und unter Linux einsetzen will, dann ist man aktuell gut beraten, sich eine nach USB-Video-Class Standard (UVC) zu kaufen. Diese Webcams werden von neueren Linux-Distributionen wie Ubuntu unterstützt.

V4L (Video for Linux) bzw. V4L2 sind zu einem eine Bezeichnung der Kernelmodule für die Multimeda-Hardware und zum anderen die Programmierschnittstellen für die Softwareentwickler von Multimediaprogrammen. Allerdings sind diese beiden Schnittstellen zueinander Inkompatibel. Das heißt ein Programm das mit der V4L-API entwickelt wurde, kann nicht auf V4L2-kompatibler Hardware (bzw. Kernelmodule) zugreifen. Deshalb werden beispielseise bei Ekiga beide Schittstellen verwendet.

Bei dem Yahoo-Messenger handelt es sich meines Wissens um ein Programm, das nur für das Betriebssystem MS-Windows erscheint oder liege ich da falsch? Für Linux gibt es Pidgin, Gossip und noch andere Messenger-Programme die mehrere Messenger-Protokolle verstehen; unter anderem auch das von Yahoo.

Eine gute Anlaufstelle für deutschsprachige Ubuntu-Anwender ist Ubuntuusers.



[1] http://linuxtv.org/v4lwiki/index.php
[2] http://wiki.ubuntuusers.de



Bewertung: 144 Punkte bei 28 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Treiber und Anleitung zum Webcam-Installieren gesucht
Ulf B., Sonntag, 03. August 2008 21:52:09
Ein/Ausklappen

Kleine Korrektur, es muss natürlich nicht Alt+F7 sonder Strg+Alt+F7 heißen. Also erst die Taste Strg drücken und gedrückt halten, dann die Alt Taste ebenfalls gedrückt halten und als dritte Taste die Funktionstaste F7 ebenfalls betätigen (ähnlich dem Klammergriff Strg+Alt+Entf. unter Windows zum Rebooten). Anschließend kann man die drei Tasten in umgekehrter Reihenfolge wieder los lassen.

Ansonsten sind Michaels Angaben 100% richtig.

Ciao
Ulf




Bewertung: 148 Punkte bei 26 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Treiber und Anleitung zum Webcam-Installieren gesucht
WolfgangSchroeer , Montag, 04. August 2008 00:25:25
Ein/Ausklappen

Also, erst einmal schönen Dank für die Hilfe. Herr Pörtner hat für ein paar Stunden Arbeit gesorgt. Die angegebene Tastenkombination funktioniert nicht. Über das Desktop haben wir die Version gefunden: Ubuntu 6.06 LTS. Über Ubuntuusers wurde "Cheese" heruntergeladen. Wie man dann aber das Programm installiert, wissen wir nicht. Da lief nichts. Der Yahoo Messenger funktioniert mit (oder soll) mit verschiedenen Betriebssystemen (laufen), auch mit Linux. Dazu muss man dann noch ein weiteres Programm von Adobe herunterladen und installieren. Da gibt es für Linux verschiedene Programme zur Auswahl. Die haben bei uns (Nichte + Onkel) auch nichts gebracht. Ich glaube, es ist ratsam, für rund 50 Euro bei ebay ein Windows XP zu kaufen, dann hat man nicht unsere Probleme. In einem anderen Beitrag hier steht ja auch, dass der Betrieb von Webcams unter Linux nicht einfach ist.


Bewertung: 120 Punkte bei 28 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Treiber und Anleitung zum Webcam-Installieren gesucht
Dieter Drewanz, Montag, 04. August 2008 21:43:27
Ein/Ausklappen

Unter gnomemeeting, später wurde daraus ekiga, kann man zumindest die Webcam probieren, ob diese funktioniert. Diese und auch andere solche Programme unterstützen mehrere Chat-Protokolle.
Wird die Installationsroutine/Updateroutine (Update Manager and Synaptic.)von Ubuntu verwendet, dann wird das Programm automatisch installiert. Was etwas unpraktisch sein kann, ist dass man oft suchen muss, wo es im Menue zu finden ist oder man muss es selbst manuell aufnehmen.


[1] http://www.pcwelt.de/start/...66/yahoo_messenger_fuer_linux/
[2] http://ubuntuforums.org/archive/index.php/t-81895.html



Bewertung: 141 Punkte bei 28 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Treiber und Anleitung zum Webcam-Installieren gesucht
Ulf B., Montag, 04. August 2008 22:28:10
Ein/Ausklappen

Hi Wolfgang,

ihr verwendet mit Ubuntu 6.06 eine Steinalte Distro (von 06.2006) welche eigentlich für den Normaluser nicht sinnvoll ist. Denn insbesondere Hardware die neuer ist als dieses Datum kann natürlich nicht unterstützt werden (gibt ja keine Zeitmaschine). Deshalb solltet Ihr eben ein so genanntes dist Update machen. Wie das genau geht kann ich Euch mangels Ubuntu nicht sagen. Aber ein Weg ist meines Erachtens, die aktuelle Version von [1] herunterzuladen und zu installieren (sollte auf den Rechner auf dem ja 6.06 schon furzt kein Thema sein).

Wichtig ist nur das Ihr vor einem update alle wichtigen Daten sichert (auf eine CD. DVD, USB-Stick oder eine interne oder externe Festplatte). Habt Ihr das passende CD-ISO z.B. von [2] heruntergeladen (im Zweifelsfall die 32-bit Version verwenden), könnt Ihr diese unter Ubuntu in der Regel durch einen doppelklick auf die Datei im sich öffnenden Programm auf eine leere CD brennen. Anschließend bootet Ihr von dieser, und installiert nach besten wissen und gewissen über die alte Installation hinweg.

Habt Ihr diese Hürde genommen, sollten die meisten aktuellen (teilweise schon erwähnten) Programme und Kameras laufen - ohne dass Ihr mehr machen müsst als über den Paketmanager diese zu installieren (wenn diese nicht schon standardmäßig eingerichtet werden).

Sollte auch das nicht gelingen, gibt es eigentlich noch einen recht einfachen weg. Ihr wendet Euch an die nächstgelegene LUG (Linux User Group) die unter [3] finden könnt. Dort einfach die verlinkte Webseite besuchen und Kontakt mit der LUG aufnehmen. Normalerweise wird diese Euch freundlich unterstützen, wenn Ihr auch freundlich bleibt (die machen dass ja freiwillig ohne Bezahlung nur zum Spaß). Ich habe auch schon mehrfach bei einem unserer Stammtische oder auch mal zu Hause bei jemanden, ein Linux komplett und nach den Anforderungen eingerichtet.

PS: Kleiner Tip, erwähne bei der LUG nicht das es mit Windows besser ginge. Zum einen ist das meist nicht immer richtig und zum anderen muss man nicht gleich am Anfang die Leute provozieren.

Ciao
Ulf



[1] http://www.ubuntu.com/getubuntu
[2] http://ftp5.gwdg.de/pub/linux/debian/ubuntu/iso/8.04.1/
[3] http://www.linux-magazin.de...e/linux_user_groups?category=0



Bewertung: 145 Punkte bei 27 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Treiber und Anleitung zum Webcam-Installieren gesucht
Dieter Drewanz, Mittwoch, 30. Juli 2008 06:47:11
Ein/Ausklappen

Entweder Du hast Glück, wie ich mit einer anderen alten Logitech WebCam, dass der Treiber schon im Kernel ist, oder siehe unteren Link.

[1] https://www.linux-community.de/Neues/story?storyid=26159



Bewertung: 117 Punkte bei 27 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...
Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:30, 1 Antworten
Hallo Team von Linux-Community, kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Us...
openSUSE 13.1 - Login-Problem wg. Fehler im Intel-Grafiktreiber?
Thomas Kallay, 03.07.2014 20:26, 8 Antworten
Hallo Linux-Community, habe hier ein sogenanntes Hybrid-Notebook laufen, mit einer Intel-HD460...
Fernwartung für Linux?
Alfred Böllmann, 20.06.2014 15:30, 7 Antworten
Hi liebe Linux-Freunde, bin beim klassischen Probleme googeln auf www.expertiger.de gestoßen, ei...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] [✔ ERLEDIGT] Öffnen alter_RagTime-Dateien
Rainer, 01.08.2014 09:21
Hallo Uwe und Richi, ein Update und vermutlich abschließender Stand der Dinge. Am Thu, 31 Jul 2014 15:53:5...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Nächste_LTS_vers.
Hartmut Haase, 01.08.2014 09:11
Hallo Mahmud, > Debian installiert. soweit würde ich nicht gehen, denn bis 13.10 war Ubuntu doch in Ordn...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Nächste_LTS_vers.
"H.-Stefan Neumeyer", 01.08.2014 00:43
Am Donnerstag, 31. Juli 2014, 20:23:46 schrieb Joerg Guenther: > hat mich Stefan's Hinweis wg. USB aufhorc...
Re: [EasyLinux-Suse] Desktoparbeitsfläche_stürzt_beim_starten_ab
"H.-Stefan Neumeyer", 01.08.2014 00:17
Am Donnerstag, 31. Juli 2014, 18:38:20 schrieb Yanik Helmholtz: Hallo Yanik > > linux-j8k9:~ # glx...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Nächste_LTS_vers.
"H.-Stefan Neumeyer", 31.07.2014 23:55
Am Donnerstag, 31. Juli 2014, 23:31:51 schrieb bernhard: Hallo Bernhard Eigentlich mag ich mich in diesen T...