Treiber fürDC-324e RAID

Christoph Nehrig - Mittwoch, 04. August 2010 15:04:49 - 2 Antworten

Ich suche für diese PCI-EX1 Karte Treiber für Ubuntu, oder wrd so ein Karte autmatisch von Linux Unterstützt. Ich möchte meinen Server (Intel® PC-Mainboard DG45FC) mit einer solchen Karte ausstatten. Oder gibt es eine Alternative mit 4 Sata Ports oder mehr für einen PCI-E x1 Platz, welcher von Ubuntu unterstützt wird.

Danke schon mal für Beiträge

Antworten
keine treiber nötig
max. (unangemeldet), Mittwoch, 04. August 2010 22:13:16
Ein/Ausklappen

Für die DC-324e brauchst du meines wissens keine zusätzlichen Treiber. Sollte problemlos mit aktuellen distros zusammenarbeiten. RAID ist eh software-raid.


Bewertung: 151 Punkte bei 86 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
HighPoint RocketRAID 2300?
Philipp Klaus, Mittwoch, 04. August 2010 17:21:15
Ein/Ausklappen

Ich kenne weder die DC-324e noch die von mir im Subject erwähnte RocketRAID aus eigener Erfahrung, aber für die RocketRAID scheint es Treiber für Linux zu geben, einerseits vom Hersteller und in neueren Kerneln (z.B. von Ubuntu 10.4) direkt vom sata_mv-Treiber. Ist auch eine PCI-e X1-Karte, sollte somit Deine Anforderungen erfüllen.


Bewertung: 215 Punkte bei 64 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Fünf SATA-RAID-Controller im Test
    Der Ausfall einer einzigen Festplatte und der damit verbundene Zeitverlust bringt Selbständige oder Studenten schnell in Bedrängnis. Für wenige Euro versprechen RAID-Systeme eine zusätzliche Absicherung. Der Test zeigt, wann der Aufwand lohnt.
  • Linux-Kernel 3.9 ist da

    Linus Torvalds hat Version 3.9 des offiziellen Linux-Kernels freigegeben.
  • Desktop-RAID
    RAID verspricht rasante Plattenzugriffe und optimale Datensicherheit. Mit Linux ist das auch auf dem Desktop kein Problem.
  • 1,25-TByte-Array von Lacie
    Mancher Benutzer speichert heute bereits mehrere Tausend Musikstücke auf seinem Computer. Doch was tun, wenn man die gleiche Menge an Videos speichern will? Eine mögliche Antwort heißt Biggest S2S und kommt vom Storage-Spezialisten Lacie.
  • Neuer ATI/AMD-Treiber unterstützt OpenGL 3.0 und Hybrid Crossfire
    Mit seinem proprietären Catalyst-9.1-Treiber unterstützt ATI/AMD nicht nur den neuen OpenGL-Standard 3.0, sondern verbessert auch die Videoqualität für Composite-Nutzer.

Aktuelle Fragen

Probleme mit MPC/MPD
Matthias Göhlen, 27.09.2016 13:39, 0 Antworten
Habe gerade mein erstes Raspi Projekt angefangen, typisches Einsteigerding: Vom Raspi 3B zum Radi...
Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 6 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 4 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...
windows bootloader bei instalation gelöscht
markus Schneider, 12.09.2016 23:03, 1 Antworten
Hallo alle zusammen, ich habe neben meinem Windows 10 ein SL 7.2 Linux installiert und musste...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildbetrachtungsprogramm (KDE) mir Druckfunktion
Heiko, 28.09.2016 00:02
Am Dienstag, 27. September 2016, 01:46:26 CEST schrieb alfred: Hallo Michael,hallo Alfred > > >...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [gelöst]_Thunar
Gerhard Blaschke, 27.09.2016 21:16
Am 27.09.2016 um 19:37 schrieb Karl-Heinz: > Am Tue, 27 Sep 2016 08:48:37 +0200 > schrieb Gerhard Bla...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Thunar
Karl-Heinz, 27.09.2016 19:37
Am Tue, 27 Sep 2016 08:48:37 +0200 schrieb Gerhard Blaschke : Hallo Gerhard, doch das geht. Hier mal ein...
Re: [EasyLinux-Suse] Firefox
Heiko, 27.09.2016 15:46
Am Dienstag, 27. September 2016, 10:46:37 CEST schrieb Horst Schwarz: Hallo, > ich war gezwungen, im Firefo...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Thunar
Gerhard Blaschke, 27.09.2016 08:48
Am 27.09.2016 um 08:21 schrieb Uwe Herrmuth: > Hallo Gerhard, > > Gerhard schrieb am 26.09.2016...