Thunderbird RPM

Autor

Samstag, 19. November 2005 12:43:10

Guten Tag
Ich habe wieder mal ein Suse Linux Problem!
Ich kann einfach Thunderbird nicht installieren!
Benutze Suse Linux 10
Gibt es kein RPM für Thunderbird?
Für Eure Hilfe schon mal herzlichen Dank!

Viktor Tenini

1 Antworten


Antworten
Re: Thunderbird RPM
Lars S., Samstag, 19. November 2005 18:36:28
Ein/Ausklappen

Ähem, was passiert denn bei dir wenn du in [1] in das Suchfeld 'Thunderbird
+rpm +Suse' eingibst?
In dem Internet welches ich nutze kommen dann eine ganze Menge Links und
weiterführende Infos.


[1] http://www.google.de



Bewertung: 172 Punkte bei 18 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Kniffe, die Sie kennen sollten
    Wir zeigen diesmal in den Linux-Tipps, wie Sie Text in ein Video einblenden, schöner mit Thunderbird zitieren, hängende Programme beenden, Ihre Postfächer ins Deutsche übersetzen und einiges mehr.
  • Mehr Mail-Features
    Thunderbird, das E-Mail-Programm aus der Mozilla-Serie, findet immer mehr Anhänger. Bereits von Haus aus kann es sehr viel, doch durch zusätzliche Erweiterungen können Sie praktische Funktionen nachrüsten, die den Alltag noch bequemer machen.
  • Mozilla-Projekt veröffentlicht Kalender-Plugin "Lightning" für Thunderbird 3
    Das Mozilla-Projekt hat eine erste Beta-Version des Kalenderplugins Lightning für das E-Mail-Programm Thunderbird zum Download veröffentlicht.
  • Brieftaube gelandet
    Das Mailprogramm Thunderbird hat einen großen Versionssprung gemacht: Wir stellen die neuen Features der frisch erschienenen Version 3 vor und helfen bei der Ersteinrichtung.
  • Einstieg in das Mailprogramm Thunderbird
    Für Linux gibt es zahlreiche Mailprogramme. Thunderbird sticht aus der Masse durch viele Features, ein Add-on-System und die Verfügbarkeit unter Linux, Windows und OS X hervor. Wir helfen bei der Einrichtung und den ersten Schritten.

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Upload_aus_Netzwerk-Quellordner_nicht_möglich
Rainer, 18.09.2014 13:09
Hallo Alfred, Am Thu, 18 Sep 2014 12:51:01 +0200 schrieb Alfred Zahlten : > Am 18.09.2014 um 11:41 sch...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Upload_aus_Netzwerk-Quellordner_nicht_möglich
Alfred Zahlten, 18.09.2014 12:51
Am 18.09.2014 um 11:41 schrieb Rainer: Hallo Reiner, kenne mich da nicht aus. Habe mal danach gesucht, sieh...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Mausverhalten seit Update
Hartmut Haase, 18.09.2014 12:27
Hallo Mark, > Habe ich gemacht. Er hat auch 18 Pakete geholt, alles in Richtung java, > icetea und so...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Mausverhalten seit Update
Hartmut Haase, 18.09.2014 12:25
Hallo Mark, > xserver-xorg-input-kbd scheint nicht installiert zu sein. > xserver-xorg-input-mouse is...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Upload_aus_Netzwerk-Quellordner_nicht_möglich
Rainer, 18.09.2014 12:10
Hallo Michi, Am Thu, 18 Sep 2014 11:59:33 +0200 schrieb Michael Warncke : > > Dann verstehe ich...