Teamviewer alternative OpenSource

Ludwig jun. B. - Freitag, 11. November 2011 13:34:49 - 1 Antworten

Hallo,

ich suche aktuell nach einer Teamviewer alternative. Anforderungen:
- MultiOS fähig (Linux - Ubuntu, Windows und eventuell MAC)
- Es sollen immer ausgehende Verbindungen sein (zu einem Server im Internet)
- der Server für die Verbindungen soll eventuell von uns gehostet werden
- Steuerung von Clients (Maus, Tastatur)
- Verbindung verschlüsselt

Also eigentlich von der Funktionsweise her wie Teamviewer.

Danke,
Ludwig Bayerlein

PS: VNC, UltraVNC, Remotedesktop sind für mich keine Lösung. Diese wurden mir schon vorgeschlagen. OCVNC will ich auch nicht haben, da der Kunde das Tool einfach installieren sollte, mir die Nummer geben soll und ich dann drauf komme!

Antworten
Teamviewer alternative OpenSource
Michael (unangemeldet), Samstag, 12. November 2011 05:15:48
Ein/Ausklappen

Hallo Ludwig,

hier unten drunter ist ein Link zu einer Liste. Um Dir die Arbeit zu erleichtern, kannst Du sie z.B. an der rechten Seite nach Lizenz (z.B. BSD,GPL) ordnen und Dir was passendes aussuchen. ich hoffe, das sind erstmal genug für den Anfang ... :)

https://secure.wikimedia.or...mote_desktop_software#Features

Bis dann,
Gruß Michael.


Bewertung: 254 Punkte bei 368 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Teamviewer 6 für Linux und Android
    Mit der Teamviewer-App für Android greifen Sie jetzt bequem auch von Unterwegs auf Ihren heimischen Rechner zu.
  • Teamviewer in Version 8 erschienen

    Nach den Versionen für Windows und Mac OS X hat die Teamviewer GmbH jetzt auch die Linux-Fassung ihrer Software für Fernwartung und Online-Meetings freigegeben.
  • Nach Hause telefonieren
    Smartphones und Tablets haben sich ihren festen Platz im Alltag erkämpft. Mit der richtigen Software greifen Sie vom Mobilgerät aus direkt auf Ihren Desktop zu und steuern diesen so aus der Ferne.
  • Ferngesteuert
    Teamviewer demonstriert eindrucksvoll, wie einfach Fernwartung auch über Router und Firewalls hinweg funktionieren kann. Jetzt gibt es die beliebte Software auch für Linux.
  • Grafische Fernwartung leicht gemacht
    Schon 60 Millionen User nutzen die Fernwartungslösung TeamViewer unter Windows und Mac OS. Seit Mitte 2009 kann man auch Linux-Rechner plattformübergreifend steuern – oder steuern lassen.

Aktuelle Fragen

Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...
Probleme beim Hochfahren der Terastaion 5400 mit Unix-Distrib
Sheldon Cooper, 10.07.2016 09:32, 0 Antworten
Hallo ihr lieben, habe seit zwei Tagen das Problem, das das NAS (Raid5) nicht mehr sauber hoch...
Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...

Jetzt auf den Mailinglisten

[EasyLinux-Ubuntu] Fritzbox
alfred, 24.07.2016 21:14
Hallo Rainer, eine gebrauchte FritzBox ohne Rückgaberecht, Garantie und Handbuch liegt nun hier. Ein Han...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Teamviewer: Fernsteuerung und Videokommunikation gleichzeitig
Rainer, 24.07.2016 21:13
Hallo Karl-Heinz, Am Sat, 23 Jul 2016 08:47:41 +0200 schrieb Karl-Heinz : > > ich glaube, dass w...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] KMail und MDA
Uwe Herrmuth, 24.07.2016 20:51
Hallo Steffen, Steffen Weyh schrieb am 23.07.2016 um 12:11: > Nicht gut! > Welche anderen Möglichke...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] KMail und MDA
Steffen Weyh, 23.07.2016 16:00
Selbst wenn es technisch möglich wäre, die Konfiguration von 15 einzelnen SMTP-Ausgängen wäre in meinen Augen e...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] KMail und MDA
heiko, 23.07.2016 15:39
Am Samstag, 23. Juli 2016, 14:50:31 schrieb Richard Kraut: > Am Samstag, den 23.07.2016, 11:09 +0200 schri...