System Suse 11.4 (kde) "hängt sich immer wieder auf"

Autor

Samstag, 23. Juli 2011 13:30:33

Hallo linux-community, ich bin seinerzeit von 11.3 wieder auf 11.2 zurückgegeangen, weil mein PC ständig nach der Neuinstallation 11.3 sich immer wieder aufhängte.

Dann stieg ich später nach 11.4 um. Das Problem trat auch auf, aber nur selten.

Nun habe ich einen neuen PC und ärgere mich wieder über sehr häufige Abstürze. Desktopeffekte (-Spielereien) habe ich keine weiteren aktiviert.
Ist das ein grundsätzliches Problem von Suse oder hat hier jemand Erfahrungen zur Abhilfe gesammelt. Oder muss ich den Distributor (oder etwa wieder zu Win) wechsel? (Meinung: Was ist bloß aus der Stabilität von Linux geworden? Thomas Schlicht, 19.07.2011 / Immer noch besser als Windows - derLeiger, Dienstag, 19. Juli 2011 15:59:48)
Meine HW:
MB: ASUS P8 H67-M PRO -
Prozessor (CPU): Intel(R) Core(TM) i5-2400 CPU @ 3.10GHz
Kerne: 4 - Gesamter Arbeitsspeicher: 3,9 GiB
Grafikkarte
Hersteller: nVidia Corporation
Modell: GT200 [GeForce 210]
2D-Treiber: nouveau
3D-Treiber: swrast (Keine 3D-Beschleunigung) (7.10.2))

Wer kann mir helfen?
Gruß
Lin Nel

Lin nel

6 Antworten


Antworten
Das hilft!
Holger K. (unangemeldet), Samstag, 23. Juli 2011 14:16:43
Ein/Ausklappen


http://www.nvidia.de/object...ay-amd64-275.21-driver-de.html

Die Probleme entstehen durch nouveau.


Bewertung: 158 Punkte bei 25 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Das hilft!
Lin Nel (unangemeldet), Dienstag, 26. Juli 2011 09:49:17
Ein/Ausklappen

Vielen Dank Holger K.; ein super Tipp.

Mein System läuft nun mit dem passenden Treiber von NVIDIA mit bisher ungekannter Flinkheit und absoluter Stabilität. Es ist wieder eine Freude damit zu arbeiten.


Bewertung: 174 Punkte bei 13 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Das hilft!
Ulf B., Donnerstag, 28. Juli 2011 22:25:33
Ein/Ausklappen

Das Problem tritt sehr häufig bei Closed Source Treibern auf (über alle Linux Distros). Außerdem hängen die NVIDIA OSS Treiber noch etwas hinterher.

Ich verwende deshalb "Ausschließlich" AMD bzw. ex. ATI Grafikkarten. Diese laufen unter openSUSE seit etwa 2 Jahren mit den wesentlichen Desktopeffekten und HD Videobeschleunigung für einen normalen Desktop PC ausreichend Stabil. Ich verwende mittlerweile deshalb fast ausschließlich die in den entsprechenden AMD Chipsetzen integrierten Grafikeinheiten - was einen sehr günstigen und leisen PC Aufbau gewährleistet.

Übrigens war dieses auch ein wesentlicher Grund weshalb ich seit etwa 3 Jahren meine PCs selber baue. Angenehmer Nebeneffekt - diese sind dann auch alle nur noch direkt mit dem Ohr auf dem PC zu hören - selbst im Schlafzimmer kann man den PC dann durchlaufen lassen (sollte aber aus anderen Gründen die Ausnahme bleiben ;-) ).

Mein PC zur Zeit: ASUS M4A785G mit integrierter Grafikkarte RS880 [Radeon HD 4200], AMD Phenom(tm) 9450e Quad-Core Processor, 8GB DDR3-RAM, Enermax EPR385AWT Pro82+, WD 1TB SAT2 WD10EVDS, Arctic-Cooling Freezer 7 Pro Rev.2 im Zalman Z7 Plus
Läuft Bomben stabil selbst mit Tumbleweed + Packman repository.

Ciao
Ulf



Bewertung: 140 Punkte bei 18 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Das hilft!
Klawitt (unangemeldet), Samstag, 30. Juli 2011 12:25:04
Ein/Ausklappen

Du musst nach der Installation nur die neue KDE-4.6.5 Einspielen sowie das Ati-Repositories usw. Das kannst Du von der Konsole aus oder wenn möglich von der Graphischen Oberflöche.
Hier eine Anleitung: Bemerkung es wird Automatisch die 4.6.5

Meine Erfahrungen sind nur auf Nvidia-Grafigkarte bezogen sollte aber für ATI auch gelten.


Bewertung: 176 Punkte bei 17 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Das hilft!
Klawitt (unangemeldet), Samstag, 30. Juli 2011 12:27:04
Ein/Ausklappen

Habe vergessen den Link Einzutragen

http://www.sebastian-sieber...1/05/08/opensuse-kde-sc-4-6-3/

Gruss klawitt


Bewertung: 91 Punkte bei 21 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Das hilft!
Ulf B., Samstag, 06. August 2011 00:30:37
Ein/Ausklappen

Tumbleweed + Packman reichen auch. Dort ist zur Zeit KDE 4.6.5 und RadeonHD ist noch openSUSE 11.4 Standard. Ist besser als die KDE Repositiorys - da diese in der Regel nicht ganz so gut mit dem System harmonieren (meine - leidliche Erfahrung seit dem es dieses gibt). Wie man diese installiert hat Marcel recht anschaulich beschrieben:
http://www.linux-community....ie-Neuerungen-in-OpenSuse-11.4

Ciao
Ulf


Bewertung: 164 Punkte bei 18 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Runde Sache
    Benutzer von aktuellen Grafikkarten haben es unter OpenSuse nicht leicht, wenn es um die Einrichtung der 3D-Unterstützung geht. Dieser Artikel zeigt Ihnen Schritt für Schritt den Weg zum Erfolg.
  • Öffne Dich
    Anfang Dezember hat das OpenSuse-Projekt Version 10.2 der populären Linux-Distribution veröffentlicht. Wir werfen einen Blick auf die Neuerungen.
  • KDE-Tipps
    KDE bietet zahlreiche 3-D-Effekte: Die Bandbreite reicht von Gimmicks über Eyecandy bis zu nützlichen Features. Die Effekte der Fensterverwaltung erleichtern das Zurechtfinden, wenn Sie auf mehreren Arbeitsflächen gleichzeitig arbeiten.
  • Erfolgserlebnis
    Benutzer von aktuellen ATI-Grafikkarten haben es unter Linux nicht leicht, wenn es um die Einrichtung der 3D-Unterstützung geht. Dieser Artikel zeigt Ihnen Schritt für Schritt den Weg zum Erfolg.
  • Heißer Linux-Sommer

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 4 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Xsane und Simple Scan: Probleme bei mehrseitigen Dokumenten
Rainer, 20.04.2015 00:27
Hallo Hartmut, Am Sun, 19 Apr 2015 17:26:01 +0200 schrieb Hartmut Haase : > > Allerdings stimmt bei...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Xsane und Simple Scan: Probleme bei mehrseitigen Dokumenten
Rainer, 20.04.2015 00:21
Hallo Alfred, Am Sun, 19 Apr 2015 22:11:18 +0200 schrieb Alfred Zahlten : > > > beim Versuch,...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Xsane und Simple Scan: Probleme bei mehrseitigen Dokumenten
Alfred Zahlten, 19.04.2015 22:11
Am 19.04.2015 um 12:45 schrieb Rainer: Hallo Rainer, > beim Versuch, mehrseitige Dokumente bei *automati...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] wie_als_root_ausführen?
Alfred Zahlten, 19.04.2015 21:48
Am 19.04.2015 um 20:03 schrieb Gerhard Blaschke: Hallo Gerhard, wenn du es elegant haben willst starte doch...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Nvidia X740XL
Alfred Zahlten, 19.04.2015 21:13
Am 19.04.2015 um 15:59 schrieb Gerhard Blaschke: Hallo Gerhard, kennst du die Seite? http://permalink.gma...