SuSE 9.2: powersave - CPU-Temperatursensor festlegen

Thomas Walther - Freitag, 11. Februar 2005 15:55:45 - 0 Antworten

Ich habe gestern erst die SuSE 9.2 DVD-Iso von den SuSE-FTP Servern
gebrannt und gleich installiert. Im Prinzip läuft alles gut, von der recht
mickrigen Paketauswahl mal abgesehen, nur der Powersave-Daemon macht mir
zu schaffen.

Als Temperatursensor für die CPU benutzt er automatisch den ersten Sensor,
nur der spackt auf meinem MB total ab. Innerhalb einer Sekunde schwankt er
zwischen 0 und 60°, und in seltenen Fällen kommt er auch auf Minus-Werte
oder halt auch über 70°. Das wär mir eigentlich egal, wenn nicht bei 70°
das Temperaturlimit gesetzt wäre, bei dem mein PC heruntergefahren wird.

powersave -T gibt mir folgendes aus:
-------
Thermal Device no. 0:
Temperature: 16
Critical: 70
Passive: 68
Active 0: 68
-------
Die Temperatur kann wie gesagt eine Sekunde später auch auf 57° oder 2°
liegen.

Um dieses Problem zu beheben, müsste ich im Prinzip powersave nur auf
Sensor 2 hetzen (also Thermal Device no. 1). Ich habe in der
README.thermal schon nachgeschaut, da steht drin, wie man bei "multiple
thermal sectors" rausfindet, welcher der richtige ist (die schlagen einem
im Extremfall sogar vor, den CPU-Kühler zu lockern!!), jedoch wird nicht
erklärt, wie man den richtigen Sensor dann setzt.
Es wird auf eine powersave.conf verwiesen, die in /etc/ liegen soll. Tut
sie aber nicht. In /etc/sysconfig/powersave/ soll man dann noch mehr
finden. Dort kann man aber lediglich POWERSAVE_ENABLE_THERMAL_MANAGEMENT
auf "userspace", "kernel", "both" oder "off" stellen. Hilft mir auch nicht
weiter.

Wo erkläre ich powersave, welchen Sensor er benutzen soll? Muss ich extra
eine powersave.conf anlegen?

Gruß,
Thomas

Antworten

Ähnliche Artikel

  • Ohne Crash durch die Bash
    Mit der Bourne-Again-Shell schreiben Linux-Anwender Skripte, die nervige und stupide Aufgaben automatisieren – etwa um auf dem Notebook Strom einzusparen.
  • Notebooks effizienter nutzen
    Statt sinnlos Strom zu verpulvern, schalten Sie mit TLP gezielt nicht benötigte Komponenten im Laptop ab und verlängern so Laufzeit und Lebensdauer des Akkus.
  • Mit KPowersave den Stromverbrauch bekämpfen
    Moderne PCs verfügen über viele Möglichkeiten, den nicht unbeträchtlichen Energieverbrauch der Einzelkomponenten zu senken. KPowersave fasst die wichtigsten Optionen unter einem Dach zusammen.
  • KDE-Hintergrund mit SuperKaramba aufwerten
    Der Desktop-Hintergrund – lediglich eine Fläche zum Anzeigen hübscher Bildchen? Von wegen! Mit SuperKaramba gestalten Sie das KDE-Root-Fenster zum Multifunktionswerkzeug um.
  • Stehvermögen
    Wer viel mobil arbeitet, schenkt seinem Notebook einen großen Akku – oder verringert die Stromaufnahme. Unter Linux gibt für Letzteres eine ganze Reihe von Möglichkeiten.

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...

Jetzt auf den Mailinglisten

[EasyLinux-Ubuntu] OT:_Firefox_stürzt_nach_Update_Lxde_und_FF_ab
ac_ro, 04.05.2016 15:31
Hallo, kennt jemand diese Fehlermeldung? (firefox:884): Gtk-CRITICAL **: IA__gtk_clipboard_set_with_data:...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] GPT-Partition boot-Festplatte?
Heiko, 03.05.2016 23:30
Am Dienstag, 3. Mai 2016, 12:26:22 schrieb Oliver: Hallo, > > >> Ich stehe im Moment auf dem...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] OT: Fritz-Box mit Firmware 6.50 - Anrufbeantworter
Dietmar Schlosser, 03.05.2016 18:33
Am Samstag, 30. April 2016, 17:10:11 schrieb Alexander McLean: Hi Alexander > Du musst den oder die eing...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] mobiler Hotspot / Fonic [OT]
"Michael R. Moschner", 03.05.2016 15:48
Am Dienstag, 3. Mai 2016, 14:29:21 schrieb Joachim Puttkammer: Hallo Im Moment benutze ich diesen und bin...
[EasyLinux-Ubuntu] mobiler Hotspot / Fonic [OT]
Joachim Puttkammer, 03.05.2016 14:29
Hallo, seit Jahren benutze ich einen Huawei mobilen Hotspot (Vorgänger von E5) und die Fonic Surf-Card wen...