Steganografie in Verbindung mit Thunderbird oder Evolution PGP (GPG)?

Robert Mayer - Freitag, 19. Oktober 2012 12:05:26 - 3 Antworten

Gibt es das in der Form oder wie macht man das dann?

G.

Antworten
Enigmail
Universität Darmstadt, Donnerstag, 08. November 2012 13:59:34
Ein/Ausklappen

Thunderbird mit Add-On Enigmail. Ist auch in den gängigen Paketverwaltungen vorhanden.

Beste Grüße


Bewertung: 212 Punkte bei 42 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Enigmail
Tom (unangemeldet), Freitag, 09. November 2012 08:54:23
Ein/Ausklappen

Wie steganografiert man denn mit Enigmail? Meines Wissens geht damit doch nur Verschlüsselung?!


Bewertung: 232 Punkte bei 32 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Enigmail
Robert Mayer, Dienstag, 11. Dezember 2012 15:33:24
Ein/Ausklappen

Die Frage von mir die ob man verschlüsselt und dann das verschlüsselte zum Beispiel als Bilddatei im Anhang versendet, wobei vorher die Bilddatei eben auch über eine Steganographie verändert wurde.


Bewertung: 236 Punkte bei 39 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Gut versteckt
    Steganografie beherrschen viele Programme. Doch Outguess versteckt gleich zwei Texte in einem Bild.
  • Gut versteckt?
    Steganogramme, die versteckt geheime Nachrichten transportieren, gelten als besonders sicher – zu Recht?
  • Beerdigt
    Tomb erzeugt und verwaltet Crypto-Container mithilfe bewährter Bordmittel wie Dm-crypt und LUKS. Daher funktioniert das Zsh-Skript auf so gut wie jedem Linux-System.
  • Neues von Thunderbird und Seamonkey
    Das Mozilla-Team hat nicht nur den Browser Firefox, sondern auch den E-Mail-Client Thunderbird und das Kombiprogramm Seamonkey im Angebot. Dort geht die Entwicklung aber nur langsam – oder gar nicht – voran.
  • Sie haben Post
    Im Vergleich offenbaren die drei Platzhirsche KMail, Evolution und Thunderbird und der Newcomer Claws Mail ihre Stärken und Schwächen.
Kommentare
Enigmail
Universität Darmstadt, Donnerstag, 08. November 2012 13:59:34
Ein/Ausklappen
-
Re: Enigmail
Tom (unangemeldet), Freitag, 09. November 2012 08:54:23
Ein/Ausklappen

Wie steganografiert man denn mit Enigmail? Meines Wissens geht damit doch nur Verschlüsselung?!


Bewertung: 232 Punkte bei 32 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Enigmail
Robert Mayer, Dienstag, 11. Dezember 2012 15:33:24
Ein/Ausklappen

Aktuelle Fragen

zweites Bildschirm auf gleichem PC einrichten
H A, 30.09.2016 19:16, 2 Antworten
Hallo, ich habe Probleme mein zweites Bildschirm einzurichten.(Auf Debian Jessie mit Gnome) Ich...
Probleme mit MPC/MPD
Matthias Göhlen, 27.09.2016 13:39, 2 Antworten
Habe gerade mein erstes Raspi Projekt angefangen, typisches Einsteigerding: Vom Raspi 3B zum Radi...
Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 6 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 4 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Suse] Aufhaenger beim herunter fahren
Richard Kraut, 01.10.2016 20:14
Am Samstag, den 01.10.2016, 19:31 +0200 schrieb Andreas Klopfleisch: > das neue LOG-System ist ein blanker...
Re: [EasyLinux-Suse] Aufhaenger beim herunter fahren
Andreas Klopfleisch, 01.10.2016 19:31
Hallo Richard, das neue LOG-System ist ein blanker Alptraum für mich! Ich habe auf ebenfalls verschlüsselte...
Re: [EasyLinux-Suse] DVB-T_USB_Stick_für_openSUSE_LEAP_42.1
"H. Rückold", 01.10.2016 18:42
Hallo, > *** 20160928 EasyLinux-Mailingliste > DVB-T USB Stick für openSUSE LEAP 42.1 > >...
Re: [EasyLinux-Suse] Drucker
Richard Kraut, 01.10.2016 15:35
Am Dienstag, den 27.09.2016, 11:22 +0200 schrieb Horst Schwarz: > bis vor wenigen Tagen konnte ich mit mei...
Re: [EasyLinux-Suse] Aufhaenger beim herunter fahren
Richard Kraut, 01.10.2016 15:15
Am Sonntag, den 25.09.2016, 09:21 +0200 schrieb Andreas Klopfleisch: > 3 Wochen lang? Davon weiß ich jet...