Spamd Dienst

Alfred Steckel - Freitag, 09. Juli 2010 15:51:37 - 2 Antworten

Hallo an alle,
ich versuche mich zum ersten mal an einem Server.
Ist auch so weit alles in Ordnung da alles funktioniert.
Alles? Nein, natürlich nicht denn sonst müsste ich ja nicht nach Hilfe bitten.
Den Server habe ich bai Alfahosting gemietet mit dem Betriebssystem
"Debian 5.0 / Confixx 3.3.5 Bundle"
Nun ist es so, das Mails im Nirvana verschwinden.
Bedeutet, wenn ich von meinem Google-Mailkonto eine Testmail Mail an meine Mailadresse an dem meinem Server sende,
dann kommt diese nicht an.
Auch wenn ich über mein Mailkontio eine Mail an einer anderen Person versende, kommt auch diese dort nicht an.
So als gäbe es die Mailadresse nicht.

Der Supportder vom Alfahosting meinte, ich sollte versuchen über "Ptty" den Spamd dienst zu stoppen.
der Dienst kann via putty
./usr/sbin/spamd stop
gestoppt werden. Dies kann bei Ihrer Server-Konfiguration aber anders sein!

Das habe ich getan und bekomme diese Fehlermeldung.

28148] warn: server socket setup failed, retry 1: spamd: could not create INET socket on 127.0.0.1:783: Address already in use
[28148] warn: server socket setup failed, retry 2: spamd: could not create INET socket on 127.0.0.1:783: Address already in use
[28148] error: spamd: could not create INET socket on 127.0.0.1:783: Address already in use
spamd: could not create INET socket on 127.0.0.1:783: Address already in use

Ich kann damit leider nichts anfangen.
Hat jemand eine Idee, warum die Mails nicht ankommen, egal aus und in welcher Richtung gesendet wird?

Danke

Antworten
Logs
Lutz Golke (unangemeldet), Samstag, 10. Juli 2010 06:11:47
Ein/Ausklappen

Moin,
spamd gehört zu spamassassin.
Sieh' nach ob am gewünschten Port schon etwas lauscht,
"# netstat -tulpen | grep 783", restarte Spamassassin mittels
"# /etc/init.d/spamassassin restart"

Um rauszufinden wo die Mails verbleiben, checke die Logs
deines Mailservers (MTA) und lies vor allem dessen Dokumentation.

hth,
Lutz


Bewertung: 200 Punkte bei 50 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Logs
MailMacher (unangemeldet), Dienstag, 31. Januar 2012 16:25:20
Ein/Ausklappen

Hallo!
Ich habe das gleiche Problem!
Spamassassin läuft nämlich noch auf seinem Port und lässt sich nicht mit rcspamd oder auch dem neuen, tollen systemctl nicht beenden.
Das ist ja wohl ein Bug?




Bewertung: 231 Punkte bei 47 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Netzwerkdiagnose-Tools
    Linux hat die richtigen Tools an Bord, um Fehler im Netz aufzuspüren und den Datenpaketen den Weg wieder frei zu machen.
  • Schutzschirm
    Viren, Würmer, Trojaner bedrohen fast ausschließlich Windows-Rechner. Deswegen ist der Einsatz von Virenscannern unter Linux in erster Linie auf File- oder Mail-Servern sinnvoll, die Windows-Clients bedienen.
  • Vor lauter Bäumen…
    Im Netzwerkdschungel verliert so mancher Benutzer die Übersicht über die einzelnen Bäume. Dieser Artikel will etwas Licht ins Dickicht bringen und erklärt dazu die wichtigsten Grundbegriffe.
  • Raspberry Pi als Tor-Proxy nutzen
    Wer nicht nur die Kommunikation seines Browsers via Tor schützen möchte, sondern seinen gesamten Internet-Datenverkehr, der kommt um einen externen Proxy-Server nicht herum. Der Minirechner Raspberry Pi bietet eine kostengünstige Lösung dafür.
  • Automatische Netzwerkkonfiguration unter Debian
    Ein Notebook wechselt häufig den Ort und damit die Netzwerkumgebung. Mit ein wenig Konfigurationsarbeit und den passenden Tools erreichen Sie, dass der portable Computer sich selbst auf die wechselnden Umstände einstellt.

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] GPT-Partition boot-Festplatte?
bernhard, 02.05.2016 19:05
???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????16??4???????????1????32?????????...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] GPT-Partition boot-Festplatte?
Jens -linux-, 02.05.2016 18:50
Hallo Oliver, > Hallo an alle > Ich stehe im Moment auf dem Schlauch und werde auch über das Internet...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Externe Festplatte ermitteln
Alexander McLean, 02.05.2016 11:21
Am Sonntag, den 01.05.2016, 19:57 +0200 schrieb Hendrik Möller: Hallo Hendrik > Vielleicht helfen auch d...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Externe Festplatte ermitteln
Alexander McLean, 02.05.2016 11:19
Am Sonntag, den 01.05.2016, 21:44 +0200 schrieb Frank von Thun: Hallo Frank > Es gibt unter XFCE/Anwendu...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Drucker Brother dcp-195c
Christoph Walter, 02.05.2016 08:18
Am 30.04.2016, 15:04 Uhr, schrieb Richard Kraut : > Am Samstag, den 30.04.2016, 10:34 +0200 schrieb Christ...