Soundtreiber für eine IBM Soundkarte?

Autor

Sonntag, 16. Januar 2005 00:31:36

Ich weiß nicht welche Soundkarte ich habe.
Aber ich habe dieses Notebook mir gekauft und Suse 9.0 drauf gespielt.
Entweder das Soundtreiber Kamel fehlt (steht bei der Instalation eines Treibers) oder das ist der Falsche Treiber.
Bitte helft mir.

[1] http://cgi.ebay.de/ws/eBayI...3&item=5157150885&rd=1

Marvin Rabe

1 Antworten


Antworten
Re: Soundtreiber für eine IBM Soundkarte?
User10019 , Sonntag, 16. Januar 2005 02:13:38
Ein/Ausklappen

Wie sieht es denn mit einem genauen Typ aus?
Oder erwartest du hellsehen?
Außerdem hat IBM eine sehr gute Supportseite, wo du sämtliche Daten deines Gerätes finden kannst.
Versuche doch einfach mal ein lspci auf der Konsole. Da findest du im Regelfall was du suchst. Also irgendein Audiodevice. Vermutlich von intel.
Sollte dem so sein, installiere als Treiber entweder i810_audio oder snd-intel8x0.
Wenn dem nicht so ist, sind ein paar konkretere Informationen angesagt.


Bewertung: 165 Punkte bei 37 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Joysticks installieren und anwenden
    Linux beherrscht über ein Dutzend verschiedener Joystick-Systeme und bietet neben dem üblichen analogen Game-Port sogar Treiber für exotische C64- und Amiga- Spieleknüppel.
  • Sound-Systeme unter Linux
    Um Linux optimale Töne zu entlocken, müssen eine ganze Reihe von Software-Komponenten zusammenspielen. Wir zeigen, welche.
  • Dem Rechner die Töne entlockt
    Mit dem Einzug von Linux auf den heimischen Desktop wächst das Bedürfnis nach der Multimediafähigkeit des Betriebssystems. Linux steht nicht mehr hinter Windows zurück, wenngleich die Konfiguration etwas anders verläuft.
  • Linux auf dem aktuellen Powerbook
    Gelobt sei, was hart macht: Zum Beispiel, Linux auf einem aktuellen Apple Powerbook zu installieren.
  • Linux auf dem Macbook Pro
    Apples neues Oberklasse-Notebook sieht edel aus und ist teuer: Im Test muss es zeigen, ob und wie gut es mit Linux kooperiert.

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Artikelsuche
Erwin Ruitenberg, 09.10.2014 07:51, 1 Antworten
Ich habe seit einige Jahre ein Dugisub LinuxUser. Dann weiß ich das irgendwann ein bestimmtes Art...
Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Suse] Nach Update Akonadi kaputt?
Wilhelm Boltz, 22.10.2014 00:30
Hallo Stefan, Am Dienstag, 21. Oktober 2014, 19:45:17 schrieb Heinz-Stefan Neumeyer: > Am Montag, den 13...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] postfix - logginh
Wilhelm Boltz, 21.10.2014 23:58
Hallo Stefan, Am Dienstag, 21. Oktober 2014, 19:07:04 schrieb H.-Stefan Neumeyer: > Am Dienstag, 14. Okt...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Dia-Show -Programm
Heiko Ißleib, 21.10.2014 23:10
Am 21.10.2014, 14:22 Uhr, schrieb Gerhard Blaschke : > Hallo Liste, > ich möchte gerne die Fotos eine...
Re: [EasyLinux-Suse] Nach Update Akonadi kaputt?
Heinz-Stefan Neumeyer, 21.10.2014 19:45
Am Montag, den 13.10.2014, 19:03 +0200 schrieb Wilhelm Boltz: Hallo Willi Entschuldigung, aber ich habe mal...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Dia-Show -Programm
Gerhard Blaschke, 21.10.2014 19:27
Am 21.10.2014 um 17:58 schrieb Hartmut Haase: > Hallo Gerhard, >> Welche Programme verwendet Ihr d...