Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton

H A - Sonntag, 25. September 2016 01:37:04 - 6 Antworten

Hallo,

Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linux-Neuling bin konnte ich es nicht lösen. Zu meinem Problem. Ich habe neulich Debian auf meinem PC installiert. Die HDMI Soundkarte wird zwar erkannt und im pavucontrol wird auch angezeigt, dass sich ein Ton abspielt. Aber der Ton kommt an meinem Monitor nicht an. Ich nun auf eine Hilfe angewiesen. Ich hoffe dass ihr mir helfen könnt.

Vielen Dank.

Antworten
..
H A, Sonntag, 25. September 2016 02:12:28
Ein/Ausklappen

Was ich vielleicht noch erwähnen kann ist. Also es ist nicht nur beim Monitor der Fall, dass kein Ton kommt sonder auch beim Kopfhörer oder ähnliches.


Bewertung: 285 Punkte bei 29 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: ..
Kai (unangemeldet), Sonntag, 25. September 2016 12:17:04
Ein/Ausklappen

Das kann extrem viele Ursachen haben:

Bist du sicher, dass nur eine Soundkarte im Rechner steckt? Wenn du beispielsweise eine NVidia-Karte hast, kann es sein, dass deren HDMI-Einheit ebenfalls als Soundkarte erkennt wird.

Dann ganz banal: Sind die Lautstärkeregler hochgezogen? Schau auch mal, ob der Lautstärkemixer für jede Anwendung einen eigenen Lautstärkeregler anzeigt.

Was ist das für eine Soundkarte? Wird die überhaupt von Linux erkannt, sprich: Sind proprietäre Treiber notwendig? (Die Anzeige einer Audio-Wiedergabe alleine sagt darüber noch nichts aus.)


Bewertung: 222 Punkte bei 27 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: ..
H A (unangemeldet), Montag, 26. September 2016 00:04:40
Ein/Ausklappen

ja genau die Nvidia Karte wird auch als Soundkarte im terminal aufgelistet. Ich bekomme diese Ausgabe:
0 [PCH ]: HDA-Intel - HDA Intel PCH
HDA Intel PCH at 0xf7340000 irq 149
1 [NVidia ]: HDA-Intel - HDA NVidia
HDA NVidia at 0xf7080000 irq 17

Im Alsamixer habe ich nichts gefunden, was falsch eingestellt sein konnte.
Wie kann ich schauen ob Treiber notwendig sind ?




Bewertung: 237 Punkte bei 24 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: ..
Kai (unangemeldet), Montag, 26. September 2016 10:52:43
Ein/Ausklappen

Dann solltest du als erstes schauen, ob der Ton über die falsche Soundkarte ausgegeben wird. (Das war zumindest auf meinen Rechnern das häufigste Problem.)

Wobei ich jetzt aber ad hoc nicht sagen kann, wie man die auszugebende Soundkarte unter Debian auswählt...

Für den HDA-Intel PCH sollte Linux eigentlich einen passenden Treiber mitbringen. Du kannst per "dmesg" in einem Terminal schauen, ob der Treiber beim Laden Probleme macht.


Bewertung: 207 Punkte bei 24 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: ..
H A, Montag, 26. September 2016 15:28:14
Ein/Ausklappen

die Treiber sind soweit in Ordnung (glaube ich)
dsmeg gibt diese Ausgabe:
[ 1.381882] input: HDA Digital PCBeep as /devices/pci0000:00/0000:00:1f.3/sound/card0/hdaudioC0D0/input8
[ 1.382386] input: HDA Intel PCH Front Mic as /devices/pci0000:00/0000:00:1f.3/sound/card0/input9
[ 1.382570] input: HDA Intel PCH Rear Mic as /devices/pci0000:00/0000:00:1f.3/sound/card0/input10
[ 1.382793] input: HDA Intel PCH Line as /devices/pci0000:00/0000:00:1f.3/sound/card0/input11
[ 1.383077] input: HDA Intel PCH Line Out Front as /devices/pci0000:00/0000:00:1f.3/sound/card0/input12
[ 1.383261] input: HDA Intel PCH Line Out Surround as /devices/pci0000:00/0000:00:1f.3/sound/card0/input13
[ 1.384039] input: HDA Intel PCH Line Out CLFE as /devices/pci0000:00/0000:00:1f.3/sound/card0/input14
[ 1.384349] input: HDA Intel PCH Front Headphone as /devices/pci0000:00/0000:00:1f.3/sound/card0/input15





Bewertung: 238 Punkte bei 25 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: ..
H A, Montag, 26. September 2016 15:29:08
Ein/Ausklappen

ich weiß nicht wie ich dass jetzt geschafft habe. Aber jetzt funktioniert es :D
Ich danke dir nochmals für deine Antworten.


Bewertung: 215 Punkte bei 24 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Drei drahtlose Ohrhörer im Test
    Wer während der Arbeit oft Musik hört, kennt das Problem mit dem störenden Kabel. Für Abhilfe sorgen drahtlose Kopfhörer. Dieser Artikel stellt drei spezielle Modelle für den PC vor und erklärt dabei, wie USB-Soundkarten funktionieren.
  • Drei USB-Soundkarten im Test
    Immer mehr Notebooks bringen einen Breitbildschirm im Format 16:9 mit, der zum Anschauen von DVD-Filmen geradezu verlockt. Was fehlt, ist hingegen der Support für satten 5.1 Surround-Sound. Den bieten USB-Soundkarten.
  • Warum Linux? Ihre Antworten
  • Soundkartentreiber für Linux
  • Parallel zum Schwerpunkt "perfekter Linux-PC" hat unsere Schwesterzeitschrift Linux-Magazin einen Notebook-Vergleichstest durchgeführt. Den Testsieger, das Acer TravelMate 737TLV, haben wir uns noch ein mal näher angesehen und die Red Hat-Distribution der aktuellen Heft-CD installiert.

Aktuelle Fragen

Samba-Server für Win-Daten & Linux-Dateirechte
Gerd Grundmann, 12.01.2017 18:25, 0 Antworten
Hallo Gemeinde, ich habe ewig gegooo.. aber nicht wirklich gefunden, was ich suche. Auf mei...
LM Cinnamon 18.1Serena 64 bit
Herwig Ameisbichler, 11.01.2017 13:02, 6 Antworten
Hallo an alle. Bin Linux Neuling.Habe auf meiner SSD neben W10 (finde ich nicht mehr)LM17.2 auch...
Bilder in E-Mail einbinden?
Werner Hahn, 23.12.2016 12:18, 4 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.04, Mozilla Firefox Ich bitte um eine leicht verständliche Anle...
Linux Mint 17.2
Herwig Ameisbichler, 17.12.2016 11:19, 4 Antworten
Wer kann mir helfen? Hab seit gestern Linux am Pc.Wie kann ich diese Miniaturschrift im Menü,Lei...
Linux 17.2 Treiber f. PC Drucker installieren
Ernst Malitzki, 11.12.2016 13:04, 7 Antworten
Habe einen PC Drucker von HP. Möchte diesen PC Drucker an meinen PC anschließen. Hierzu benötige...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] adobe_flash_player_für_android
Wolfgang Voelker, 19.01.2017 18:34
Hallo Hartmut, daß du im Playstore dazu was findest, liegt daran, daß es Flash ja mal bis Android Gingerbread...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] adobe_flash_player_für_android
Hartmut Haase, 19.01.2017 16:23
Hallo Wolfgang, > klares nein. Hat Google schon lange verboten. verstanden. Spaßig ist nur: wenn man im...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Streams_übertragen
Frank von Thun, 19.01.2017 05:54
Am 18.01.2017 um 19:53 schrieb alfred: > Am 18.01.2017 um 18:02 schrieb Frank von Thun: >> Am 18.0...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Streams_übertragen
Heiko, 18.01.2017 22:48
Am Mittwoch, 18. Januar 2017, 19:53:08 CET schrieb alfred: Hallo Alfred. > > OK, geht und holt die...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] adobe_flash_player_für__android
Karl-Heinz, 18.01.2017 18:54
Am Wed, 18 Jan 2017 17:09:23 +0100 schrieb Hartmut Haase : Hallo Hartmut, such einfach mal nach "Fla...