Softwareentwicklung via Rapid Prototyping (Datenbankanwendungen)

Lothar Behrens - Dienstag, 02. Oktober 2007 18:18:52 - 0 Antworten

Hallo,

ich beabsichtige demnächst eine neue Version meiner Software zu veröffentlichen. Dabei hätte ich gerne
mal erfahren, ob jemand im Bereich Rapid Prototyping für Datenbankanwendungen auch daran
interessiert ist, aus einem Prototyp Quelltext erstellen zu können.

Genauer möchte ich wissen, für welche Zielsysteme ein solches System gerne Verwendung finden würde.

Was ich mit der Software bereits machen kann, ist folgendes:

UML Design via Thirdparty Tool (BoUML), Import des XMI Files, das durch BoUML bereitgestellt wird.
Nach dem Import kann mit der Prototyping Anwendung das Design in der Praxis getestet werden.
(Fachabteilungen)

Ist das Design ok, kann via Codegeneration eine Anwendung nach den Vorgaben des Designs erstellt
werden. Zur Zeit habe ich PHP (P4A) und Code für mein eigenes Framework. Es könnten auch Masken
generiert werden, die nachträglich verfeinert werden. (wxWidgets -> XRC, Windows -> RC)

Die Software stellt in gewisser Hinsicht ein MDA / MDSD Tool dar, sich in den Fachabteilungen aber als
'normale' Datenbankanwendung präsentiert.

Die Software steht für folgende Systeme zur Verfügung, ist aber noch nicht ausgiebig getestet:
(Installationsprozeduren/Userfeedback)

SuSE Linux 9.1 professional (RPM/SRPM/TGZ)
openSuSE 10.1 (RPM/SRPM/TGZ)
Windows 2000/XP (Setup.exe/Source Setup.exe)
Mac OS X 10.3.9 (Packetierung steht aus/TGZ)
Solaris 10 Sparc (Packetierung steht aus/TGZ)

Zum Test der nächsten Release können bei mir entsprechende Packages angefordert werden, oder
via CVS (Quellcode) vom Projektserver gezogen werden. Die letzte Release ist nicht zu empfehlen, da ich
die Testphase zu kurz gehalten habe. Dies möchte ich durch Eure Hilfe bei der folgenden Release
vermeiden.

Enthalten ist eine erste Version meiner Dokumentation über Installation/Benutzung/Design. Diese kann
auch angefordert werden.

Meine eMail: lothar (.dot.) behrens (.at.) lollisoft (.dot.) de

Ich hoffe, hier jemanden ansprechen zu können happy

Vielen Dank für Eure Zeit !

Lothar

[1] http://www.lollisoft.de
[2] http://sourceforge.net/projects/lbdmf
[3] http://bouml.free.fr

Antworten

Ähnliche Artikel

Aktuelle Fragen

Probleme mit der Maus
Thomas Roch, 21.02.2017 13:43, 0 Antworten
Nach 20 Jahren Windows habe ich mich zu Linux Ubuntu probeweise durchgerungen!!! Installation - k...
KWin stürzt ab seit Suse Leap 42.2
Wimpy *, 21.02.2017 09:47, 0 Antworten
OpenSuse 42.2 KDE 5.8.3 Framework 5.26.0 QT 5.6.1 Kernel 4.4.46-11-default 64-bit Open-GL 2....
Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 10 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Mint 18.1 neu installieren
Heiko, 21.02.2017 21:01
Am Dienstag, 21. Februar 2017, 16:48:48 CET schrieb Gerhard Eilers: Hallo Gerhard Blöd,daß ich als nicht-Mi...
[EasyLinux-Ubuntu] Mint 18.1 neu installieren
Gerhard Eilers, 21.02.2017 16:48
Hallo Leute Ich bin angenehm über das Interesse an meiner Problemstellung überrascht. Danke an alle. Aber...
[EasyLinux-Ubuntu] Aliase [war: Von Linux Mint 15 Olivia zu Linux Mint 18.1 Serena]
Uwe Herrmuth, 21.02.2017 15:37
Hallo Alfred, Alfred schrieb am 21.02.2017 um 13:27: > Bei der Dauerhafte Verwendung komme ich nicht wei...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Von Linux Mint 15 Olivia zu Linux Mint 18.1 Serena
Rainer, 21.02.2017 14:22
Hallo Uwe, Am Tue, 21 Feb 2017 08:47:06 +0100 schrieb Uwe Herrmuth : > > > dh habe ich in vie...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Von Linux Mint 15 Olivia zu Linux Mint 18.1 Serena
Uwe Herrmuth, 21.02.2017 08:47
Hallo Rainer, Rainer schrieb am 20.02.2017 um 23:38: > Mag sein, aber unter diesem Gesichtspunkt habe ic...