Sichern eines ganzen Raumes mit 11 Clients mit Linux möglich?

Benjamin Wagner - Mittwoch, 30. November 2005 15:08:12 - 0 Antworten

Hallo,

ich habe hier einen Schulungsraum mit 11 XP Pro Clients. Als Server stellt eine Samba-Box 600 GB zur Verfügung, Xeon 2,2 GHz mit 2 GB RAm und einem RAID-Controller.
Ich habe per PXE eine FreeDox Umgebung eingerichtet, in der dann Norton Ghost 7,5 startet, und die Clients sichert.

Allerdings kann ich nicht mehr als 5 Clients parallel wegsichern, dann bricht der Datenstrom ab.
Kennt jemand ein Tool, mit dem man zuverlässig das unter Linux machen kann?
Ich stelle mir das so vor:
Ich boote auf den Clients per PXe Linux, mounte über NFS oder FTP den Server, und habe dann ein Linuxtool, das mit die ganze Festplatte oder Partitionen wegsichert.
Als Datenmenge kommt pro Client 11 GB zusammen.

Unter ghost benötige ich momentan dazu pro Client 1 Stunde. Das sollte nicht mehr werden.

zusätzlich sollten die Partitionen auch zurückgeschrieben werden, wenn die Zielpartition eine andere größe hat (klappt mit Ghost, dd kann das meines Wissens nicht)

Wenn jemand so etwas am laufen hat, bitte bei mir melden.

Antworten

Ähnliche Artikel

  • Einfach draufgebacken
    Das schnelle Sichern und Zurückspielen von Festplatten-Images erleichtert die Arbeit mit wichtigen Systemen. FOG stellt diese Funktion für Linux-Umgebungen bereit.
  • Inoffizielles Debian-Paket für Steam

    Ein begeisterter Steam-Nutzer namens GhostSquad57 hat ein eigenes Installationspaket für Debian Wheezy geschnürt und auf GitHub veröffentlicht. Damit soll sich der Steam-Client leichter einspielen und problemloser nutzen lassen.
  • Sicherheit im WLAN
    Fast jedes WLAN weist einige potenzielle Schwachstellen hinsichtlich der Sicherheit auf. Das Slackware-Derivat Wifislax hilft dabei, diese aufzuspüren und zu beseitigen.
  • Neues rund um Linux
  • Das Spiel zum Wochenende: Ghost Control, Inc.
    In den 1980er Jahre sorgten die Ghostbusters für volle Kinosäle. Von den Filmen ließ sich auch der deutsche Entwickler Bumblebee inspirieren. In seinem Strategiespiel muss der Spieler in knuffiger Pixelart-Optik ein Geisterjägerimperium aufbauen.

Aktuelle Fragen

WLan mit altem Notebook funktioniert nicht mehr
Stefan Jahn, 22.08.2017 15:13, 0 Antworten
Ich habe ein altes Compaq-6710b Notebook mit Linux Mint Sonya bei dem WLan neulich noch funktioni...
Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?
Wimpy *, 21.08.2017 13:24, 1 Antworten
Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich https://www.openstreetmap.de/karte.html# nicht nutzen....
Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] bash Leerzeichen vor dem Curser
Volker Borst, 22.08.2017 15:33
Hallo Uwe, Am 18.08.2017 um 08:52 schrieb Uwe Herrmuth: > Wir reden hier aber von der KDE-Konsole richti...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Internet Geschwindigkeit
Udo Teichmann, 19.08.2017 15:49
Am Samstag, den 05.08.2017, 18:20 +0200 schrieb Udo Teichmann: Liebe fleißige Helfer Vielen Dank für den Ti...
[EasyLinux-Ubuntu] Notebook wacht nicht mehr auf
Gerhard Blaschke, 19.08.2017 15:04
Hallo Liste, habe hier ein Notebook Acer Extensa 5630 mit Wheezy. Testweise habe ich es in den Ruhezustand...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] bash Leerzeichen vor dem Curser
Uwe Herrmuth, 18.08.2017 08:52
Hallo Volker, Volker schrieb am 18.08.2017 um 07:33: > volker@volker-Aspire-E5-575:~$ echo $PWD &&am...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] bash Leerzeichen vor dem Curser
Volker Borst, 18.08.2017 07:33
Hallo Uwe, Am 16.08.2017 um 21:56 schrieb Uwe Herrmuth: > > Dann hab ich eine ganz gewagte Vermutu...