Selbstkompilierter Kernel macht Probleme

Alexander Hungenberg - Donnerstag, 28. April 2005 16:59:33 - 19 Antworten

Hallo LC,
ich habe mittlerweile schon zwei mal versucht einen Kernel selber zu
kompilieren. Einmal weil ich einfach den neuen 2.6.11.7 haben wollte,
statt dem Debian Image und beim zweiten mal weil ich ein Bootsplash [1]
installieren wollte.

1. Kernel:
War der originale von www.kernel.org geholte Source-Code. make menuconfig
eingetippt und den Kernel komplett nach meinen Bedürfnissen konfiguriert.
Alles mit make kompiliert (ohne Fehler, nur mit ein paar ab und zu
auftretetenden Warnungen) und dann hab ich das bzImage nach /boot
verschoben und mit update-grub eingebunden. Neustart.

Start:
Der Kernel fängt normal an zu booten und bricht dann nach ca. 2 Sekunden
ziemlich am Anfang mit folgender Meldung ab:

VFS: Cannot open root device "hda1" or unknown-block(0,0)
Please append a correct "root=" boot option
Kernel panic - not syncing: VFS: Unable to mount fs on unknown-block(0,0)


2. Kernel:
Diesmal ist es ein mit apt-get geholter Debian-Kernel-Sourcecode
(kernel-source-2.6.8) wieder entpackt und konfiguriert. Diesmal hab ich
nur das geändert was in der Anleitung von Kommentar 2 bei [1] stand
(Support für Framebuffer und Bootsplash). Außerdem habe ich die meisten
Dateisysteme fest einkompiliert, sonst aber fast alles gelassen. Er hat
wieder ohne schwerwiegende Fehler kompiliert und beim starten kommt die
gleiche Meldung wie beim ersten Kernel. Allerdings hat das mit dem
Framebuffer schon funktioniert. Ich hab höhere Auflösung, aber es bricht
wieder mit der o.g. Meldung ab...


Hier einmal der Auszug aus der menu.lst von grub:
title Debian GNU/Linux, kernel 2.6.8-s
root (hd0,0)
kernel /boot/vmlinuz-2.6.8-s ro root=/dev/hda1 vga=792
splash="silent"
intrd /boot/initrd.img-2.6.8
savedefault
boot

und hier ein Eintrag der Funktioniert:
title Debian GNU/Linux, kernel 2.6.8-2-k7
root (hd0,0)
kernel /boot/vmlinuz-2.6.8-2-k7 root=/dev/hda1 ro
initrd /boot/initrd.img-2.6.8-2-k7
savedefault
boot

der kommt von einem per apt-get installierten Kernel Paket
(kernel-image-2.6.8-2-k7)

Ich hoffe auf Hilfe

mfg Alex

P.S.
Distribution ist aktuelle Debian testing.

Alles Ausklappen

Antworten
Re: Selbstkompilierter Kernel macht Probleme
max meier, Dienstag, 18. Oktober 2005 14:07:01
Ein/Ausklappen
Re: Selbstkompilierter Kernel macht Probleme
burnstone , Donnerstag, 12. Mai 2005 13:04:56
Ein/Ausklappen
-
Re: Selbstkompilierter Kernel macht Probleme
Alexander Hungenberg, Donnerstag, 12. Mai 2005 13:18:40
Ein/Ausklappen
Re: Selbstkompilierter Kernel macht Probleme
Jürgen F. Pennings, Mittwoch, 11. Mai 2005 19:57:19
Ein/Ausklappen
Re: Selbstkompilierter Kernel macht Probleme
Markus Knoben, Freitag, 29. April 2005 04:58:18
Ein/Ausklappen
-
Re: Selbstkompilierter Kernel macht Probleme
Alexander Hungenberg, Freitag, 29. April 2005 11:42:56
Ein/Ausklappen
-
Re: Selbstkompilierter Kernel macht Probleme
Andreas Matthus, Samstag, 30. April 2005 09:20:57
Ein/Ausklappen
-
Re: Selbstkompilierter Kernel macht Probleme
Alexander Hungenberg, Samstag, 30. April 2005 14:43:46
Ein/Ausklappen
-
Re: Selbstkompilierter Kernel macht Probleme
Andreas Matthus, Montag, 02. Mai 2005 07:11:11
Ein/Ausklappen
-
Re: Selbstkompilierter Kernel macht Probleme
Alexander Hungenberg, Montag, 02. Mai 2005 21:29:01
Ein/Ausklappen
-
Re: Selbstkompilierter Kernel macht Probleme
Andreas Matthus, Dienstag, 03. Mai 2005 06:58:00
Ein/Ausklappen
-
Re: Selbstkompilierter Kernel macht Probleme
Alexander Hungenberg, Mittwoch, 04. Mai 2005 15:25:09
Ein/Ausklappen
-
Re: Selbstkompilierter Kernel macht Probleme
Andreas Matthus, Freitag, 06. Mai 2005 06:46:18
Ein/Ausklappen
-
Re: Selbstkompilierter Kernel macht Probleme
Alexander Hungenberg, Freitag, 06. Mai 2005 12:38:36
Ein/Ausklappen
-
Re: Selbstkompilierter Kernel macht Probleme
Andreas Matthus, Samstag, 07. Mai 2005 20:41:44
Ein/Ausklappen
-
Re: Selbstkompilierter Kernel macht Probleme
Herbert S., Samstag, 07. Mai 2005 20:49:52
Ein/Ausklappen
-
Re: Selbstkompilierter Kernel macht Probleme
Alexander Hungenberg, Samstag, 07. Mai 2005 21:54:51
Ein/Ausklappen
-
Re: Selbstkompilierter Kernel macht Probleme
Herbert S., Sonntag, 08. Mai 2005 21:50:31
Ein/Ausklappen
-
Re: Selbstkompilierter Kernel macht Probleme
Alexander Hungenberg, Dienstag, 10. Mai 2005 15:16:05
Ein/Ausklappen

Ähnliche Artikel

  • Kernel-Neubau ohne Expertenwissen
    Einen eigenen Kernel zu kompilieren gilt als schwierig – mehrere hundert Konfigurationsoptionen schrecken ab. Doch Sie müssen nicht alle verstehen, um einen neuen Kernel selbst zu übersetzen.
  • Der "Grand Unified Boot Loader" GRUB
    Der für GNU/Hurd entwickelte Boot-Manager GRUB stellt dank vieler Features eine wirkliche Alternative zum Linux-Standard-Boot-Manager LILO dar. Wir zeigen, wie der Umstieg funktioniert.
  • Volle Packung
    Zu den Shooting Stars unter den Linux-Distributionen gehört Ubuntu nun schon länger. Wir zeigen Ihnen, wie Sie das neue Kubuntu 8.04, die KDE-Version von Ubuntu, auf Ihrem Rechner installieren.
  • Linux mit Loadlin
  • Software Suspend
    Zwar sollte sich das Powermanagement des Mainboards darum kümmern, dass der Rechner in den stromsparenden Suspend-Modus schaltet, in der Praxis funktioniert das aber leider nicht immer. Abhilfe schafft Linux per Software.

Aktuelle Fragen

Linux open suse 2,8
Wolfgang Gerhard Zeidler, 18.04.2017 09:17, 2 Antworten
Hallo.bitte um Hilfe bei. Code fuer den Rescue-login open suse2.8 Mfg Yvo
grep und sed , gleicher Regulärer Ausdruck , sed mit falschem Ergebnis.
Josef Federl, 15.04.2017 00:23, 1 Antworten
Daten: dlfkjgkldgjldfgl55.55klsdjfl jfjfjfj8.22fdgddfg {"id":"1","name":"Phase L1","unit":"A",...
IP Cams aufzeichnen?
Bibliothek der Technischen Hochschule Mittelhessen / Giessen, 07.04.2017 09:25, 7 Antworten
Hallo, da nun des öfteren bei uns in der Nachbarschaft eingebrochen wird, würde ich gern mein...
WLAN lässt sich nicht einrichten
Werner Hahn, 21.03.2017 14:16, 2 Antworten
Dell Latitude E6510, Ubuntu 16.4, Kabelbox von Telecolumbus. Nach Anklicken des Doppelpfeiles (o...
"Mit Gwenview importieren" funktioniert seit openSuse 42.2 nicht mehr
Wimpy *, 20.03.2017 13:34, 2 Antworten
Bisher konnte ich von Digitalkamera oder SD-Karte oder USB-Stick Fotos mit Gwenview importieren....

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Gemeinsame Fotoablage im Haus
Nguyen Dong Loan, 24.04.2017 09:27
Am Sonntag, den 23.04.2017, 23:39 +0200 schrieb Marcello: Hallo Marcello > > Kennt ihr noch andere...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Gemeinsame Fotoablage im Haus
Uwe Herrmuth, 24.04.2017 09:00
Hallo Marcello, Marcello schrieb am 23.04.2017 um 23:39: > Ich hätte zwei Optionen: > 1. Nextcloud...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Gemeinsame Fotoablage im Haus
Gerhard Blaschke, 24.04.2017 06:07
Guten Morgen, Am 23.04.2017 um 23:39 schrieb Marcello: > Guten Tag, > > ich habe derzeit folgendes...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Problem, Nervige Werbung.
Alfred Zahlten, 24.04.2017 00:29
Am 22.04.2017 um 12:18 schrieb Rainer: Hallo Rainer, > Dann wäre es höchste Eisenbahn, Dich nach einer A...
[EasyLinux-Ubuntu] Gemeinsame Fotoablage im Haus
Marcello, 23.04.2017 23:39
Guten Tag, ich habe derzeit folgendes Problem. Wir haben in unserem Haushalt zwei PCs und zwei Laptops. Sowoh...