Samba auf readonly-System nutzen

GoaSkin - Montag, 30. November 2009 22:46:15 - 1 Antworten

Hallo,

ich versuche verzweifelt Samba auf einem Embedded-Gerät zum Laufen zu bringen, auf dem die Linux-Partitionen im Betrieb nicht beschreibbar sind, sondern sich nur als Ganzes mit cramfs bzw. squashfs-Images flashen lassen (im Falle eines Firmware-Updates).
Beschreibbar ist nur eine kleine ramdisk sowie Speichermedien, die an einer USB-Schnittstelle angeschlossen sind. Zusätzliche Software muß von daher auch von einem USB-Medium gestartet werden.

Möchte ich nun Samba installieren, stehe ich vor dem Problem, daß beim Compilieren von Samba verschiedene Pfade statisch festgelegt werden, die sich scheinbar in der smb.conf (oder doch?) nicht festlegen lassen. Dort werden verschiedene tdb-Dateien als Datenbanken (oder kann man das abschalten?) genutzt.

Das eigentliche Problem ist, daß das System den USB-Medien dynamische Mountpoints verpasst, wodurch man davon ausgehen kann, daß der Pfad zum USB-Speicher nicht bei jeder Nutzung der selbe ist. Von daher kann ich mit statisch festgelegten Pfaden, die bereits bei der Compilation von Samba festgelegt werden einfach nichts anfangen.

Lediglich beim Start von smbd kann man alles richten, in dem man die Startparameter --private-dir, --lockdir etc. nutzt. Ein Shellskript zum Starten muß eben die Pfade zum USB-Stick analysieren und den entsprechenden Startbefehl ausführen.
Der nmbd kennt diese Parameter jedoch nicht, motzt aber herum und startet nicht, wenn er verschiedene tdb-Dateien nicht findet, die eigentlich nur der smbd braucht.

Wüsste jemand einen Trick, wie ich samba vollständig zum Laufen bekommen könnte? Gibt es vielleicht Startkommandos, die Programme ausführen können und dem Programm die Existenz eines bestimmten Pfades vorgaukeln oder könnte man mit einer chroot-Umgebung was machen?


Antworten
Problem gelöst
GoaSkin , Sonntag, 13. Dezember 2009 13:30:24
Ein/Ausklappen

Ich habe Samba neu kompiliert und als Präfix /tmp/samba eingestellt. Beim Systemstart wird das Unterverzeichnis samba in tmp auf den Pfad auf dem USB-Stick verlinkt.

Deaktiviert man sämtliche Features, die man nicht braucht, so erhält man übrigens sehr kleine Daemons, die keine weiteren Bibliotheken benötigen. Ein SMB-Server, der weniger als 1GB auf einem Laufwerk benötigt ist möglich.


Bewertung: 299 Punkte bei 57 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Aktuelle Fragen

Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 2 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...
Speicherplatzfreigabe mit "sudo apt-get clean" scheitert
Siegfried Böttcher, 16.07.2017 21:16, 3 Antworten
Speicherplatzfreigabe mit "sudo apt-get clean" scheitert, weil aus mir unerfindlichen Gründen im...
Möchte Zattoo vom PC am Fernsehgerät sehen können
Ilona Nikoui, 15.07.2017 18:25, 3 Antworten
Hallo, ich habe mein Fernsehgerät, ein LG 26LE3300 mit dem PC verbunden per HDMI Kabel, wie empfo...
TUXEDO und Hardwareauswahl , fragwürdig / Kritik
Josef Federl, 11.07.2017 12:44, 7 Antworten
Auf tuxedocomputers.com steht: "....Aber wir können auch Linux und das so, dass "einfach" alles...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] HP officejet pro 6960 all-in-one
Hartmut Haase, 28.07.2017 08:45
Hallo Bernhard, Falsche Reihenfolge? Erst Gerät einschalten, dann simple Scan starten. Ist Sane installiert...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Linux.Fibel.org im Internet
Alfred Zahlten, 27.07.2017 23:53
Am 21.07.2017 um 12:33 schrieb Nguyen Dong Loan: > Vielleicht hast Du es ja noch nicht mit bekommen, aber...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] HP officejet pro 6960 all-in-one
Alfred Zahlten, 27.07.2017 23:35
Am 27.07.2017 um 19:54 schrieb Bernhard Maurer: such mal nach xsane, nach dem Start sucht er nach einem Scann...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Technische Frage: 4G/LTE Router
Alfred Zahlten, 27.07.2017 23:24
Am 25.07.2017 um 19:18 schrieb Udo Teichmann: Hallo Udo, schau dir auch mal den ZTE MF60 an. http://www.tes...
[EasyLinux-Ubuntu] HP officejet pro 6960 all-in-one
Bernhard Maurer, 27.07.2017 19:54
Hallo, hatte wegen dem Drucker schon mal gefragt. Drucken und kopieren läuft. Wie bringe ich ihm scannen...