SELinux für SuSE 10.0

Karsten Perlich - Samstag, 11. Februar 2006 20:32:41 - 3 Antworten

Hallo Leute,

wie mache ich aus meinem SUSE Linux 10.0 OSS ein sicheres SELinux?
gibt es dazu passende Howtows, passende RPMs?

Ciao Euer TuxFan

Antworten
Re: SELinux für SuSE 10.0
man-draker , Sonntag, 12. Februar 2006 10:13:54
Ein/Ausklappen

Nicht speziell für Suse, aber eine gute Einführung, gibt es hier [1]
Da die offizielle Dokumentation zu Suse-Linux 10 [2] das Thema nicht erwähnt, scheint es eh nicht direkt unterstützt zu werden.

[1] http://www.carstengrohmann....urityAdministrator_2003_05.pdf
[2] http://www.novell.com/de-de...fdoc/suse10_ref/suse10_ref.pdf



Bewertung: 142 Punkte bei 33 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: nicht direkt unterstützt
jf , Sonntag, 12. Februar 2006 17:48:26
Ein/Ausklappen

Novell hat AppArmor anstelle des kompliziert zu konfigurierenden SELinux gewählt. Es ist inzwischen auch in YaST integriert worden.

[1] http://en.opensuse.org/Apparmor



Bewertung: 193 Punkte bei 31 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: AppArmor
jf , Montag, 13. Februar 2006 10:19:52
Ein/Ausklappen

In LinuxUser 03.2006 ist auf S. 58-61 ein Artikel zum Einsatz von AppArmor.


Bewertung: 111 Punkte bei 26 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Fedore Core 3 Preview
    Red Hats freie Community-Distribution Fedora Core erscheint demnächst in Version 3. Oberflächlich hat sich nicht viel geändert, aber einige Neuerungen machen das des Endusers leichter. Ein Blick auf den letzten Release-Kandidaten gibt einen Vorgeschmack.
  • Das neue Fedora Core 4 im Test
    Im Juni hat Red Hat eine neue Release der Distribution Fedora Core 4 veröffentlicht. Änderungen gegenüber dem Vorgänger sind vor allem für Entwickler und Server-Betreiber interessant.
  • System abschotten mit AppArmor
    Hat ein Cracker einen fremden Rechner geknackt, mag er sich wie im Paradies fühlen. AppArmor trübt die Freude und sperrt den Bösewicht in einen virtuellen Käfig.
  • Die saubere Distro
    Im Mai 2007 erschien die Distribution Fedora in einer neuen Version. Anwender, Entwickler und Admins profitieren von zahlreichen Neuerungen. Wir haben einen ausführlichen Blick auf das Release geworfen.
  • Grenzen setzen
    Zu viel Root tut nicht gut. Aus diesem Grund führten die Kernel-Entwickler mit Version 2.6.24 die Posix-File-Capabilities ein. Dieser Artikel erklärt, wozu diese gut sind.

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] GPT-Partition boot-Festplatte?
bernhard, 02.05.2016 19:05
???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????16??4???????????1????32?????????...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] GPT-Partition boot-Festplatte?
Jens -linux-, 02.05.2016 18:50
Hallo Oliver, > Hallo an alle > Ich stehe im Moment auf dem Schlauch und werde auch über das Internet...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Externe Festplatte ermitteln
Alexander McLean, 02.05.2016 11:21
Am Sonntag, den 01.05.2016, 19:57 +0200 schrieb Hendrik Möller: Hallo Hendrik > Vielleicht helfen auch d...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Externe Festplatte ermitteln
Alexander McLean, 02.05.2016 11:19
Am Sonntag, den 01.05.2016, 21:44 +0200 schrieb Frank von Thun: Hallo Frank > Es gibt unter XFCE/Anwendu...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Drucker Brother dcp-195c
Christoph Walter, 02.05.2016 08:18
Am 30.04.2016, 15:04 Uhr, schrieb Richard Kraut : > Am Samstag, den 30.04.2016, 10:34 +0200 schrieb Christ...