SATA-Raid Level 1 mit Linux

Autor

Mittwoch, 23. März 2005 11:41:09

Hallo!

Ich möchte für ein Produktivnetzwerk einen Linux Server aufsetzen, der zentral die Daten der Clients speichert und verwaltet (u.a. auch eine SQL-Datenbank).

Da ich das System gegen einen möglichen Festplattencrash sichern muss, möchte ich Raid Level 1 verwenden, dass vom Mainboard des Servers (ASUS A7V600-X) unterstützt wird.

Sprich: Ich habe ein neues Raid-Array angelegt (2x WD 80GB Platte) und dann die Installation des c't Debian Servers gestartet (erkennt auch wunderbar die SATA-Platten, ...). Allerdings zeigt mir das System BEIDE Platten an. Sollte nicht bloss eine angezeigt werden, da die andere ja nur Mirror ist? Ich kann die zweite Platte /dev/sdb auch per fdisk betrachten, allerdings ist diese leer. Keine Partitionen, keine Daten, nix sad

Muss ich Hardware RAID irgendwo noch aktivieren oder hat das mit Linux nix zu tun? Wie gut ist eigentlich Software-Raid von Linux? Ist das sinnvoll?

Schon jetzt Danke für jede Hilfe.

Anonymer Tux

10 Antworten


Alles Ausklappen

Antworten
SATA RAID 5 mit Linux Unterstützung
Rafal (unangemeldet), Samstag, 14. März 2009 13:32:21
Ein/Ausklappen
Re: SATA-Raid Level 1 mit Linux
HackRevDD , Mittwoch, 23. März 2005 18:31:08
Ein/Ausklappen
-
Re: SATA-Raid Level 1 mit Linux
Tobias Hunger, Mittwoch, 23. März 2005 20:38:10
Ein/Ausklappen
Re: SATA-Raid Level 1 mit Linux
Harald Milz, Donnerstag, 31. März 2005 23:52:57
Ein/Ausklappen
-
Re: SATA-Raid Level 1 mit Linux
HackRevDD , Sonntag, 03. April 2005 20:53:05
Ein/Ausklappen
-
Re: SATA-Raid Level 1 mit Linux
Harald Milz, Montag, 04. April 2005 00:11:57
Ein/Ausklappen
-
Re: SATA-Raid Level 1 mit Linux
Anonymer Tux, Dienstag, 05. April 2005 18:11:19
Ein/Ausklappen
Re: SATA-Raid Level 1 mit Linux
Andreas M., Mittwoch, 23. März 2005 12:17:14
Ein/Ausklappen
-
Re: SATA-Raid Level 1 mit Linux
Anonymer Tux, Mittwoch, 23. März 2005 16:57:30
Ein/Ausklappen
-
Re: SATA-Raid Level 1 mit Linux
Jan Kandziora, Freitag, 25. März 2005 21:48:41
Ein/Ausklappen

Ähnliche Artikel

  • Fünf SATA-RAID-Controller im Test
    Der Ausfall einer einzigen Festplatte und der damit verbundene Zeitverlust bringt Selbständige oder Studenten schnell in Bedrängnis. Für wenige Euro versprechen RAID-Systeme eine zusätzliche Absicherung. Der Test zeigt, wann der Aufwand lohnt.
  • Desktop-RAID
    RAID verspricht rasante Plattenzugriffe und optimale Datensicherheit. Mit Linux ist das auch auf dem Desktop kein Problem.
  • Doppeltes Volumen
    Ganz ohne zusätzliche Hardware und Kosten sorgt Linux bei der Verwaltung der Datenträger durch RAID-Support für Ausfallsicherheit und mittels LVM für ein flexibles Partitionsmanagent.
  • 1,25-TByte-Array von Lacie
    Mancher Benutzer speichert heute bereits mehrere Tausend Musikstücke auf seinem Computer. Doch was tun, wenn man die gleiche Menge an Videos speichern will? Eine mögliche Antwort heißt Biggest S2S und kommt vom Storage-Spezialisten Lacie.
  • USB-3.0-Potpourri
    Egal, ob Laptop oder Desktop: Der Einstieg in das schnelle USB 3.0 ist mit vielerlei Zubehör schon für recht kleines Geld möglich. Wir stellen Lösungen von Buffalo, Freecom und Raidsonic vor.

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 3 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] [SuSE 13.2] fetchmail lock
"H.-Stefan Neumeyer", 27.02.2015 15:50
Am Freitag, 27. Februar 2015, 15:37:42 sprach Uwe Herrmuth und nicht Zarathustra: Hallo Uwe > >...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [OT] FritzBox 7330 - Zeitabgleich per ntp?
"H.-Stefan Neumeyer", 27.02.2015 15:45
Am Freitag, 27. Februar 2015, 12:43:32 sprach Joerg Guenther und nicht Zarathustra: Hallo Joerg >...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] UBUNTU Smartphone
Stefan Lütje, 27.02.2015 15:41
Am 27. Feb 2015 um 09:29 CET schrieb Karl-Heinz: > Am Fri, 27 Feb 2015 09:16:14 +0100 > schrieb Stefa...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [SuSE 13.2] fetchmail lock
Uwe Herrmuth, 27.02.2015 15:37
Hallo Stefan, H.-Stefan Neumeyer schrieb am 27.02.2015 um 15:30: > Mir fehlt im Moment noch die Rückmeld...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [SuSE 13.2] fetchmail lock
"H.-Stefan Neumeyer", 27.02.2015 15:30
Am Freitag, 27. Februar 2015, 10:29:08 sprach Uwe Herrmuth und nicht Zarathustra: Hallo Uwe Mir fehlt im...