SATA-Raid Level 1 mit Linux

Anonymer Tux - Mittwoch, 23. März 2005 11:41:09 - 10 Antworten

Hallo!

Ich möchte für ein Produktivnetzwerk einen Linux Server aufsetzen, der zentral die Daten der Clients speichert und verwaltet (u.a. auch eine SQL-Datenbank).

Da ich das System gegen einen möglichen Festplattencrash sichern muss, möchte ich Raid Level 1 verwenden, dass vom Mainboard des Servers (ASUS A7V600-X) unterstützt wird.

Sprich: Ich habe ein neues Raid-Array angelegt (2x WD 80GB Platte) und dann die Installation des c't Debian Servers gestartet (erkennt auch wunderbar die SATA-Platten, ...). Allerdings zeigt mir das System BEIDE Platten an. Sollte nicht bloss eine angezeigt werden, da die andere ja nur Mirror ist? Ich kann die zweite Platte /dev/sdb auch per fdisk betrachten, allerdings ist diese leer. Keine Partitionen, keine Daten, nix sad

Muss ich Hardware RAID irgendwo noch aktivieren oder hat das mit Linux nix zu tun? Wie gut ist eigentlich Software-Raid von Linux? Ist das sinnvoll?

Schon jetzt Danke für jede Hilfe.

Alles Ausklappen

Antworten
SATA RAID 5 mit Linux Unterstützung
Rafal (unangemeldet), Samstag, 14. März 2009 13:32:21
Ein/Ausklappen
Re: SATA-Raid Level 1 mit Linux
HackRevDD , Mittwoch, 23. März 2005 18:31:08
Ein/Ausklappen
-
Re: SATA-Raid Level 1 mit Linux
Tobias Hunger, Mittwoch, 23. März 2005 20:38:10
Ein/Ausklappen
Re: SATA-Raid Level 1 mit Linux
Harald Milz, Donnerstag, 31. März 2005 23:52:57
Ein/Ausklappen
-
Re: SATA-Raid Level 1 mit Linux
HackRevDD , Sonntag, 03. April 2005 20:53:05
Ein/Ausklappen
-
Re: SATA-Raid Level 1 mit Linux
Harald Milz, Montag, 04. April 2005 00:11:57
Ein/Ausklappen
-
Re: SATA-Raid Level 1 mit Linux
Anonymer Tux, Dienstag, 05. April 2005 18:11:19
Ein/Ausklappen
Re: SATA-Raid Level 1 mit Linux
Andreas M., Mittwoch, 23. März 2005 12:17:14
Ein/Ausklappen
-
Re: SATA-Raid Level 1 mit Linux
Anonymer Tux, Mittwoch, 23. März 2005 16:57:30
Ein/Ausklappen
-
Re: SATA-Raid Level 1 mit Linux
Jan Kandziora, Freitag, 25. März 2005 21:48:41
Ein/Ausklappen

Ähnliche Artikel

  • Fünf SATA-RAID-Controller im Test
    Der Ausfall einer einzigen Festplatte und der damit verbundene Zeitverlust bringt Selbständige oder Studenten schnell in Bedrängnis. Für wenige Euro versprechen RAID-Systeme eine zusätzliche Absicherung. Der Test zeigt, wann der Aufwand lohnt.
  • Desktop-RAID
    RAID verspricht rasante Plattenzugriffe und optimale Datensicherheit. Mit Linux ist das auch auf dem Desktop kein Problem.
  • Doppeltes Volumen
    Ganz ohne zusätzliche Hardware und Kosten sorgt Linux bei der Verwaltung der Datenträger durch RAID-Support für Ausfallsicherheit und mittels LVM für ein flexibles Partitionsmanagent.
  • 1,25-TByte-Array von Lacie
    Mancher Benutzer speichert heute bereits mehrere Tausend Musikstücke auf seinem Computer. Doch was tun, wenn man die gleiche Menge an Videos speichern will? Eine mögliche Antwort heißt Biggest S2S und kommt vom Storage-Spezialisten Lacie.
  • USB-3.0-Potpourri
    Egal, ob Laptop oder Desktop: Der Einstieg in das schnelle USB 3.0 ist mit vielerlei Zubehör schon für recht kleines Geld möglich. Wir stellen Lösungen von Buffalo, Freecom und Raidsonic vor.

Aktuelle Fragen

Lieber Linux oder Windows- Betriebssystem?
Sina Kaul, 13.10.2017 16:17, 2 Antworten
Hallo, bis jetzt hatte ich immer nur mit
IT-Kurse
Alice Trader, 26.09.2017 11:35, 2 Antworten
Hallo liebe Community, ich brauche Hilfe und bin sehr verzweifelt. Ih bin noch sehr neu in eure...
Backup mit KUP unter Suse 42.3
Horst Schwarz, 24.09.2017 13:16, 3 Antworten
Ich möchte auch wieder unter Suse 42.3 mit Kup meine Backup durchführen. Eine Installationsmöglic...
kein foto, etc. upload möglich, wo liegt mein fehler?
kerstin brums, 17.09.2017 22:08, 5 Antworten
moin, zum erstellen einer einfachen wordpress website kann ich keine fotos uploaden. vom rechne...
Arch Linux Netzwerkkonfigurationen
Franziska Schley, 15.09.2017 18:04, 0 Antworten
Moin liebe Linux community, ich habe momentan Probleme mit der Einstellung des Lan/Wlan in Arc...

Stellenmarkt

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] [gelöst]_Acer_Swift
Willi Zelinka, 15.10.2017 08:04
Hallo Gerhard, Am Samstag, 14. Oktober 2017, 14:28:06 CEST schrieb Gerhard Blaschke: > Hallo Liste, &g...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [gelöst]_Acer_Swift
Steffen Weyh, 14.10.2017 15:34
Hallo Gerhard Das Gerät verfügt über einen M.2-Slot, früher nannte si...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [gelöst]_Acer_Swift
Gerhard Blaschke, 14.10.2017 14:28
Hallo Liste, das Rätsel ist gelöst: damit man manche BIOS-Einstelllungen, zB. Ausschalten von secure boot...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Update von Browser Vivaldi
Maik Messner, 14.10.2017 10:55
Am Montag, den 09.10.2017, 09:01 +0200 schrieb Uwe Herrmuth: Hallo Uwe > Das Ziel erreichst Du auf jeden...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Acer Swift
Heiko Ißleib, 13.10.2017 16:05
Hallo. Angeblich F12? Es gibt ja unterschiedliche Modelle. Gruß Heiko. Am 13.10.2017 08:35 schrieb &quo...