Router mit 4xWAN + 1xLAN für LoadBalancing

Autor

Dienstag, 15. September 2009 00:55:18

Hi,

gibt es einen Router mit 4xWAN und 1xLAN (oder mehr) an den ich z.B. 3x Business DSL der Telekom und 1x Kabeldeutschland anschließen kann?

Es sollte natürlich so funktionieren dass z.B. Downloads priorisiert über den Kabeldeutschland - Anschluß geht und sonstige Dienste (ext. Zugriff, Mail) über den DSL - Zugang.

Eine Kanalbündelung soll nicht vorgenommen werden.

Danke.
Gruß
Karsten

Karsten Tröß

6 Antworten


Antworten
Router mit 4xWAN + 1xLAN für LoadBalancing
Hajo Thelen (unangemeldet), Dienstag, 22. September 2009 21:18:05
Ein/Ausklappen

Das könnte auch was für dich sein:

http://viprinet.com/


Bewertung: 116 Punkte bei 14 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Clearos vormals Clarkconnect
hph (unangemeldet), Donnerstag, 17. September 2009 12:31:06
Ein/Ausklappen

Das wäre auch eine Möglichkeit und du hättest noch mehr funktionen
ohne große Konfigurationsarie
mit freundlichem Gruß
hph


Bewertung: 117 Punkte bei 22 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Clearos vormals Clarkconnect
hph (unangemeldet), Donnerstag, 17. September 2009 12:32:22
Ein/Ausklappen

habe den Linke zum Bericht über clearos vergessen einzufügen
http://www.pro-linux.de/news/2009/14708.html


Bewertung: 89 Punkte bei 26 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Möglichkeit: Linksys WRT54GL
Philipp Klaus, Mittwoch, 16. September 2009 16:38:55
Ein/Ausklappen

Die Linksys WRT54GL (WLAN-)Router sind mit einem WAN-Port und 4 LAN-Ports ausgestattet. Wenn Du anstatt der Linksys-Software ein Image von OpenWRT (http://www.openwrt.org) aufspielst, werden aus den Ports schnell universell verwendbare Ports, d.h. Du kannst selbst bestimmen, welcher WAN und welcher LAN sein soll. Da Dein Anwedungsfall äusserst speziell ist, darfst Du allerdings nicht mit GUI-Unterstützung in Form von Webseiten rechnen, sondern musst die Config selbst per Kommandozeile bzw. Scripting zusammenschustern (lassen).


Bewertung: 142 Punkte bei 16 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Kabel != DSL
Marcel Hilzinger, Mittwoch, 16. September 2009 14:58:56
Ein/Ausklappen

Hallo Karsten,
Kabelmodems nutzen eine andere Hardware als DSL-Modems, deshalb glaube ich nicht, dass es solche fertigen Router gibt. Aber du kannst natürlich mit Linux einen solchen basteln. Fünf Ethernet-Karten rein, die 3x DSL und das Kabelmodem an den Rechner anschließen und dann per Traffic Shaping die Datenströme verwalten.


Bewertung: 81 Punkte bei 25 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Kabel != DSL
Karsten Tröß, Freitag, 18. September 2009 12:31:23
Ein/Ausklappen

Hallo Marcel,

das ist zwar vom Grundsatz her richtig aber wenn ich einen "normalen" Router habe kann ich dort einstellen ober der WAN - Port ein DSL - Modem benutzt (intern od. extern) oder ob er z.B. einen LAN - Anschluß auf WAN - Seite hat, welchen das Kabelmodem zur Verfügung stellt.

Als Beispiel: AVM FritzBox 7170: ich kann diese direkt an DSL ohne ext. Modem anschließen, kann sie aber auch an ein LAN - Anschluss hängen (wo der Internet - Zugang schon vorhanden ist).

Zum Linux - Rechner: wo ist der Unterschied zwischen Load Balancing und Traffic Shaping? Gibt es da einen?

Danke.

Karsten


Bewertung: 166 Punkte bei 15 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 4 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 0 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Suse] Steam_läuft_nicht_mehr_rund
"d.blanke@gmx.net", 28.03.2015 01:39
Matthias Müller schrieb: > xhost + Hallo Matthias, beide Eingaben führen leider auch nicht zum Erfolg....
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Notebook als Monitor
Gerhard Blaschke, 27.03.2015 23:34
Hallo Stefan und Wolfgang, Am 27.03.2015 um 11:13 schrieb Wolfgang Voelker: > Hallo Gerhard, > &...
[EasyLinux-Ubuntu] Backup vom entfernten Rechner (im lokalen Netzwerk)
Joachim Puttkammer, 27.03.2015 16:50
Hallo, auf den entfernten PC (Raspberry) kann ich per ssh oder NFS zugreifen. Ist es egal oder bestehen Unt...
Re: [EasyLinux-Suse] Meine beiden Anfagen abgeschlossen
Heiko, 27.03.2015 12:12
Am Freitag, 27. März 2015, 10:11:20 schrieb H.-Stefan Neumeyer: Hallo Stefan. > > Netinstall? &g...
Re: [EasyLinux-Suse] Dualboot Windows7 Opensuse Update KB 3033929
Heiko, 27.03.2015 11:25
Am Freitag, 27. März 2015, 00:36:44 schrieb Tobias Buchberger: Hallo Tobias, > > versuch doch mal...