Rechner bootet spontan neu

Markus Dauberschmidt - Mittwoch, 29. Juli 2009 11:48:25 - 3 Antworten

Hallo,

ich habe folgendes Problem mit meinem Debian 5.0 Lenny Server:

Das System läuft normalerweise 24/7, in den letzten Wochen häuft sich jedoch der Fall, dass der Rechner "spontan" ohne irgendwelche Indizien was der Grund sein könnte neu startet. Manchmal dauert es 2,3 Tage, manchmal nur wenige Stunden. Das System ist uptodate mit den letzten Lenny-Paketen.
Auf dem Server läuft u.a. Xen. Das System hat Kernel 2.6.26-1-xen-686 mit 4 GB RAM (3,3 nutzbar). Platten sind ge-RAID1-ed. Temperaturen sind laut sensors alle im grünen Bereich, Platten haben noch Platz.

/etc/ld.so.conf.d/libc6-xen.conf enthält "hwcap 0 nosegneg" (wurde schon häufiger als Indiz für ein Problem genannt)

In den Logs findet sich leider absolut nichts, außerdass halt dann irgendwann die Meldungen stehen, dass das System neu bootet, aber keine Kernel-Ooops oder sonstiges.

Hat jemand ne Idee wie ich das Problem diagnostizieren könnte? Die laufenden Dienste haben sich nicht wirklich geändert, eine Kompormittierung kann ausgeschlossen werden, HW ist relativ neu (ca. 2 Jahre).

Sofern es ein SW-Problem ist: Kann man dem Kernel nicht irgendwas mitgeben, dass er "in letzter Sekunde" noch irgendwas dumped? Meine einzige Vermutung im Moment ist ein Problem mit dem Netzteil, welches evtl. für einen Abfall der Spannung und dadurch zu einem Reboot führt.

Antworten
Mainboard Elkos
Fritz Pommes, Samstag, 01. August 2009 22:19:46
Ein/Ausklappen

Schau dir ev. auch genau das Mainboard an, da können Kondensatoren ausgelaufen sein, sieht man eh auf den 1. Blick.

Ansonsten tipp ich eher auf das Netzteil.


Bewertung: 271 Punkte bei 36 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Netzteil, RAM, Grafikkarte
Marcel Hilzinger, Freitag, 31. Juli 2009 22:10:30
Ein/Ausklappen

In dieser Reihenfolge überprüfen :-)

Zu 99 Prozent ein Hardware-Problem.


Bewertung: 244 Punkte bei 34 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Netzteil, RAM, Grafikkarte
Matthias (unangemeldet), Montag, 28. März 2011 22:25:42
Ein/Ausklappen

Mein Rechner (Asus Board, Enermax Netzteil, Nvidia GTX460) bootet seit einigen Wochen manchmal spontan neu.
Zack, einfach aus ist er und fängt an, hochzufahren.

Dann geht es wieder einige Tage gut, ganz ohne Reboot, egal was ich mache, es läuft.
Dann kommt wieder so ein Tag, da habe ich mich gerade angemeldet und schon ist er wieder aus.

Gerade hat er das nach ca. eine Stunde arbeiten gemacht und ist nach dem Hochfahren gleich nochmal ausgegangen.

Bios Monitor:
Spannungen OK, Temps OK.
Netzteil ist auch nen gutes Pro87+, grade ein halbes Jahr alt.

Grafikkarte: Furmark Stresstest, bis auf 70 Grad hoch, alles ok, läuft und läuft.

Ereignisanzeige: Nichts erkennbar, außer "System wurde unerwartet heruntergefahren". Kein Hinweis auf irgendwas.

Ich glaube inzwischen, dass es entweder das Board ist oder die OCZ Vertex SSD.

Weitere Tests (chkdsk, Virensuche usw.) zeigten: Alles i.O.

Ich weiß echt nicht, wo es herkommt.

Hat jemand eine Idee?



Bewertung: 223 Punkte bei 29 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] kaffeine
Wolfgang Voelker, 29.04.2016 15:24
Hallo Frank, Hallo Liste, Am 29.04.2016 um 14:37 schrieb Frank von Thun: > Am 29.04.2016 um 10:55 schrie...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Abbruch vom normalen Update(abgebrochen)
Frank von Thun, 29.04.2016 15:01
Am 27.04.2016 um 09:20 schrieb Uwe Herrmuth: > Hallo Frank, > Dann würde ich wie hier > beschri...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] kaffeine
Frank von Thun, 29.04.2016 14:37
Am 29.04.2016 um 10:55 schrieb Jens -linux-: > Am 29.04.2016 um 09:32 schrieb bernhard: >> P.S.: k...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] kaffeine---erledigt
Uwe Herrmuth, 29.04.2016 12:49
Hallo Bernhard, bernhard schrieb am 29.04.2016 um 12:21: eine kleine Bitte für die Zukunft: Schreib doch...
[EasyLinux-Ubuntu] kaffeine---erledigt
bernhard, 29.04.2016 12:21
Hallo Liste,Hallo Jens, Hallo Uwe, Danke an Euch. Habe soeben Kaffeine erfolgreich "eingebaut". V...