Raid1 mit Asus-Board P5Q

Josef Goebels - Donnerstag, 26. Februar 2009 09:10:10 - 4 Antworten

Ich möchte gerne nachträglich die Festplatten in meinem Rechner mit Raid1 spiegeln. Mein Rechner ist mit einem ASUS P5Q-Board ausgerüstet und zur Zeit wegen Austauschs des Boards (Garantiefall) in Reparatur. Ich habe in der Werkstatt den Wusch geäußert. jetzt, bei der Neuinstallation das Board so zu konfigurieren, dass die beiden 640 GB Sata II -Platten gleich im Raid1 System laufen. Nach meiner Kenntnis bietet dieses Board die Möglichkeit. Die Werkstatt behauptet, dass sei mit einem großen Zeitlichen Aufwand und mit bedeutenden Mehrkosten verbunden.

Meine Fragen:

1.) Ist das tatsächlich ein solcher Aufwand?

2.) Kann ich diese Konfiguration nachträglich selber ändern

3.) Wenn ja, wie gehe ich dabei vor?

Ich bedanke mich im Voraus für die Unterstützung.

Antworten
kein problem
Stephan (unangemeldet), Montag, 02. März 2009 13:50:11
Ein/Ausklappen

Hallo,

ich kann dir versichern, dass es absolut _KEIN_ Aufwand ist, auf dem Asus P5Q Board auf Raid 1 umzustellen.
Während des Bootens Strg+I drücken, dann kommst du in das Intel Storage Bla Configurator. Da sind es dann 3-4 Schritte das Raid zu kofigurieren. Alles zusammen evtl ein Aufwand von 2 Minuten...

mfg Stephan


Bewertung: 197 Punkte bei 32 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Ist das wirklich ne gute Idee
MoIn (unangemeldet), Donnerstag, 26. Februar 2009 11:55:54
Ein/Ausklappen

Ich habe selber mal so ein Hardware Raid bei einem Asus-Board aufgesetzt. Wenn man ein klein wenig Ahnung vom Computer hat und das Handbuch lesen kann (gibts auch im INET). Ist das einrichten kein Problem.
Da ich allerdings mal ein RAID-0 aufgesetzt, kann ich dir nicht genau sagen wie lange es dauert. Schließlich müssen alle Daten kopiert werden, dass kann schon ne weile dauern. Aber das kann der PC eigenlich schon ganz alleine ;) wenn alles eingerichtet ist läuft es halt einfach solange wies braucht.


Bewertung: 188 Punkte bei 34 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Selber machen
Marcel Hilzinger, Donnerstag, 26. Februar 2009 11:15:55
Ein/Ausklappen

Raid 1 kannst Du relativ leicht selbst einrichten (Software-RAID). Geht alles über das Partitionierungsmodul von YaST. Einfach mal anschauen und dann hier melden, wenn etwas nicht klappt.

P.S. Software-RAID ist besser als sein Ruf :-)


Bewertung: 145 Punkte bei 32 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Selber machen
Josef Goebels, Dienstag, 03. März 2009 12:17:44
Ein/Ausklappen

Dank allen die mir geantwortet haben. In der Zwischenzeit hat sich die Situation bei mir verändert. Ich habe meinen ca 5 Monate alten Rechner beim Hersteller wieder in Geld gewandelt. Selbst der letzte Reparaturversuch hat nur Müll gebracht. Die beiden dort verbauten Festplatten, habe ich erworben (wegen der Daten). So hat sich diese Thematik zwar nicht erledigt aber sie trifft jetzt auf ein anderes Board zu. Ich habe jetzt einen gebrauchten Rechner (3Monate alt) ersteigert und dabei enorm viel Geld eingespart. Auf diesem Rechner ist das ASUS P5K verbaut. Leider braucht es noch einige Tage bis der Rechner eintrifft. Ich werde dann versuchen, ein Software - Raid zu installieren und dabei stellen sich die Fragen:
Ist es möglich bei zwei gleichen Festplatten, bei der ein schon Daten und Suse 11.0 enthält und die andere nur ext3 formatiert ist, nachträglich ein Software - Raid zu installieren?
Erkennt Suse die neue Hardware problemlos, wenn ich diese o.a. Festplatten in das Neue Gerät einbaue oder sind da große Probleme zu erwarten, weil das Betriebssystem vorher ja mit einem anderen Board und anderer Hardware zusammen gearbeitet hat.

Für Antworten auf die neuerlichen Fragen bedanke ich mich.

Gruß

Josef

Ps. diese Forum weicht etwas von üblichen Form ab, wie beende ich ein Thema ?




Bewertung: 175 Punkte bei 32 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...
Windows 10 verhindert LINUX
Hans Wendel, 17.11.2015 17:47, 7 Antworten
Hallo alle, mit einem W10-Laptop (vorher war Win7) wollte ich LINUX ausprobieren. Alles, was ni...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Vom Bildschirm aufzeichnen
Frank von Thun, 06.02.2016 11:23
Am 05.02.2016 um 16:28 schrieb Richard Kraut: > Am Freitag, den 05.02.2016, 09:27 +0100 schrieb Alexander...
Re: [EasyLinux-Suse] Leap 42.1 A stop job is runnung
Willi Zelinka, 05.02.2016 20:09
Hallo Maik, Am Donnerstag, 4. Februar 2016, 12:30:44 schrieb Maik Kießling: > Am Mittwoch, den 03.02.201...
Re: [EasyLinux-Suse] Normaler Systemstart klappt nicht mehr
"H. Rückold", 05.02.2016 19:31
Hallo Norbert, > Bei mir ist gerade installiert der originäre Grafiktreiber von nVidia in der > Versi...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [erledigt] Kubuntu 15.10: gwenview
Hartmut Haase, 05.02.2016 17:39
Hallo Michael, > Ich benutze es nicht, aber es funktioniert mit den wenigen Bildern die ich > hier ha...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Vom Bildschirm aufzeichnen
Rainer, 05.02.2016 16:41
Am Fri, 05 Feb 2016 16:28:19 +0100 schrieb Richard Kraut : > Am Freitag, den 05.02.2016, 09:27 +0100 sch...