RPMs zu SuSE CD/DVD hinzufügen

Jonathan Müller - Freitag, 11. Februar 2005 15:40:42 - 3 Antworten

Hallo Leute,

ich würde gerne der SuSE-CD bzw. DVD RPMs hinzufügen, damit ich die dann bei einer Installation von Linux in Yast via "Software>Erweiterte Softwareauswahl" gleich mitinstallieren kann. Ich habe folgendes versucht :

1) die RPMs einfach dazutun (Kopie der CD/DVD auf die Festplatte, RPMs
dazutun, via mkisofs ein ISO machen und brennen. Alles geht, nur kann ich bei der Installation mein neues RPM (hier Lame von packman.links2linux.de) nicht sehen, d.h. Yast findet es bei der Funktion "Suche" nicht.

2) die Datei INDEX (in INDEX.gz enthalten) ändern, d.h. den Namen des neuen RPMs dazutun. Ging auch nicht.

Weiss jemand wie ich das machen kann ? Danke

Gruss
Jonathan

Antworten
Re: RPMs zu SuSE CD/DVD hinzufügen
Rico Rommel, Freitag, 11. Februar 2005 18:15:12
Ein/Ausklappen

Hallo Jonathan,

Das kann an mehreren Dingen liegen:

Hast du suse/setup/descr/packages wie schonmal beschrieben angepaßt?

Hast du das neue Medium als Installationsquelle angegeben?
Falls du es als Ersatz der original-Suse DVD einsetzen möchtest, d.h. nicht als
zusätzliche Installationsquelle, dann mußt du den Status der
Installationsquelle aktualisieren (bearbeiten->Status aktualisieren...).
Ohne die Aktualisierung kennt Yast die Pakete nicht und wird sie somit auch
nicht finden.

mfg
Rico


Bewertung: 232 Punkte bei 41 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: RPMs zu SuSE CD/DVD hinzufügen
Michael Rieß, Montag, 14. Februar 2005 02:28:23
Ein/Ausklappen

kannst du die Anpassung der
suse/setup/descr/packages
hier nochmal kurz beschreiben
oder den Link zur Beschreibung posten?

(hab mit "Suchen" nix finden können bzw weiss nciht nach welchem Stichwort)


Bewertung: 170 Punkte bei 37 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: RPMs zu SuSE CD/DVD hinzufügen
Rico Rommel, Montag, 14. Februar 2005 10:56:02
Ein/Ausklappen

Hallo Michael,

unter [1] wurde dieses Thema hier in der Community besprochen.
[2] verweist in die Suse-Supportdatenbank, wo eine genaue Beschreibung geboten
wird.

mfg
Rico

[1] http://www.linux-community.de/Neues/story?storyid=15633
[2] http://portal.suse.com/sdb/de/2004/02/yast_instsrc.html



Bewertung: 189 Punkte bei 35 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Aktuelle Fragen

Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...
Probleme beim Hochfahren der Terastaion 5400 mit Unix-Distrib
Sheldon Cooper, 10.07.2016 09:32, 0 Antworten
Hallo ihr lieben, habe seit zwei Tagen das Problem, das das NAS (Raid5) nicht mehr sauber hoch...
Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] KMail und MDA
Steffen Weyh, 23.07.2016 16:00
Selbst wenn es technisch möglich wäre, die Konfiguration von 15 einzelnen SMTP-Ausgängen wäre in meinen Augen e...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] KMail und MDA
heiko, 23.07.2016 15:39
Am Samstag, 23. Juli 2016, 14:50:31 schrieb Richard Kraut: > Am Samstag, den 23.07.2016, 11:09 +0200 schri...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] KMail und MDA
Richard Kraut, 23.07.2016 14:50
Am Samstag, den 23.07.2016, 11:09 +0200 schrieb heiko: Das hört sich nach unserem alten Heinz-Stefan an. :-)...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] KMail und MDA
heiko, 23.07.2016 13:57
Am Samstag, 23. Juli 2016, 12:11:32 schrieb Steffen Weyh: > Nicht gut! > Welche anderen Möglichkeiten...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] KMail und MDA
Wilhelm Boltz, 23.07.2016 13:09
Am Samstag, 23. Juli 2016, 11:09:13 CEST schrieb heiko: > [...] > Greift nicht. Und die neuen Konfigu...