Programm zur CD Katalogisierung

Autor

Montag, 01. August 2005 23:20:43

Hallo,

ich bin gerade von Windows auf Linux (Suse 9.3) um suche nun nach einem Programm, mit dem ich meine CD katalogisieren kann. Unter Windows war ich mit Where is it? äußerst zufrieden, aber das gibt es leider nicht für windows. Hier bin ich auf Jam und GTKtalog gestoßen. Kennt ihr vielleicht noch weitere alternativen?
Das Programm soll folgendes können:
- Dateiprofil von CDs erstellen könnne
- in den einzelnen CDs die Dateistruktur darstellen können
- Thumbs von den Bilder auf CD erstellen können
- MP3 Tag auslesen können
- eine ausführliche Suchfunktion haben die möglichst auch nach dem Namen der CD und innerhalb der Kommentare suchen kann

Falls ihr ein solches oder zumindest fast sowas kennt wäre das super

Vielen herzlichen Dank!!

Peff

Peff Müller

5 Antworten


Antworten
Re: Programm zur CD Katalogisierung
Johannes Kastl, Dienstag, 02. August 2005 11:11:18
Ein/Ausklappen

Probiers mal mit cdcat, das gibt es für Linux und Windows, hab ich hier im Einsatz.
Früher hab ich Disclib genutzt, das es aber nur unter Windows gibt.
Bin recht zufrieden, ob es deinen Anforderungen genügt, musst du ausprobieren.

[1] http://cdcat.sourceforge.net



Bewertung: 178 Punkte bei 25 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Programm zur CD Katalogisierung
Peff Müller, Dienstag, 02. August 2005 14:01:35
Ein/Ausklappen

Wenn das Programm noch Thumbs erstellen könnte wäre es perfekt.
Hat jemand vielleicht noch eine andere Idee welches Programm sowas kann?


Bewertung: 156 Punkte bei 21 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Programm zur CD Katalogisierung
man-draker , Dienstag, 02. August 2005 16:15:32
Ein/Ausklappen

Probier halt die Treffer hier [1] durch.

[1] http://freshmeat.net/search...projects&Go.x=0&Go.y=0



Bewertung: 123 Punkte bei 28 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Programm zur CD Katalogisierung
Peff Müller, Donnerstag, 04. August 2005 23:59:47
Ein/Ausklappen

vielen Dank!!


Bewertung: 157 Punkte bei 27 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Programm zur CD Katalogisierung
Ulf B., Freitag, 05. August 2005 19:55:00
Ein/Ausklappen

Hi Peff,

Ich habe mir mal GTKtalog angesehen. Soll wohl alles können was Du suchst (Siehe auch nachfolgendes Zitat und den Fett markierten Bereich)

GTKtalog ist ein Programm, mit dem sich Datenträger katalogisieren lassen. Es lassen sich Datenbanken (mit Bildern) erstelllen, die die Datei- und Verzeichnisstruktur von CDs, Disketten und Festplatten wiedergeben.

Also mir ist es schon recht Sympatisch. Details findest Du unter [1], [2] und [3].

Ciao
Ulf



[1] http://sourceforge.net/projects/gtktalog/
[2] http://www.nongnu.org/gtktalog/
[3] http://www.freesoftware.fsf.org/gtktalog/



Bewertung: 136 Punkte bei 17 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • GTKtalog
    Wenn die Rohlinge, Werbe-CDs und Backups sich auf oder neben dem Schreibtisch stapeln und auf der Suche nach einer Datei die 15. CD erfolglos durchsucht wurde, hilft das Programm GTKtalog.
  • K-Splitter
  • News und Programme rund um GNOME
    GNOME und GTK als Programmbasis von GNOME haben in den letzten Jahren immer mehr Anhänger gefunden. Inzwischen gibt es Programme für fast jede Aufgabe, und täglich kommen neue hinzu. In der Rubrik Gnomogram wollen wir jeden Monat die Perlen unter den GNOME-Tools vorstellen und über die neuesten Gerüchte und Informationen zu GNOME berichten.
  • News und Programme rund um GNOME
  • Aktuelle Software im Kurztest
    Das CLI-Tool <s>Cryptmount 4.4<s> macht das Erzeugen und Einbinden verschlüsselte Container zum Kinderspiel.Mit dem Java-Tool <s>Datacrow 3.10.1<s> katalogisieren Sie dank vorgefertigter Masken im Handumdrehen Sammlungen aller Art.Als übersichtliche Oberfläche für Rsync vereinfacht <S>Gadmin-Rsync 0.1.8<S> den Abgleich und das Sichern von Daten über mehrere Rechner hinweg.Der handliche Netzwerkbrowser <s>Jftp 1.57<s> unterstützt die wichtigsten Protokolle zur Verbindungsaufnahme in LAN und WAN.

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 0 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

PCLinuxOS Version 2014.08 "FullMonty" Umstellung auf deutsch
Karl-Heinz Welz, 19.12.2014 09:55, 3 Antworten
Hallo, liebe Community, ich bin 63 Jahre alt und möchte jetzt nach Jahrzehnten Windows zu Linux...
ICEauthority
Thomas Mann, 17.12.2014 14:49, 2 Antworten
Fehlermeldung beim Start von Linux Mint: Could not update ICEauthority file / home/user/.ICEauth...
Linux einrichten
Sigrid Bölke, 10.12.2014 10:46, 5 Antworten
Hallo, liebe Community, bin hier ganz neu,also entschuldigt,wenn ich hier falsch bin. Mein Prob...
Externe USB-Festplatte mit Ext4 formatiert, USB-Stick wird nicht mehr eingebunden
Wimpy *, 02.12.2014 16:31, 0 Antworten
Hallo, ich habe die externe USB-FP, die nur für Daten-Backup benutzt wird, mit dem YaST-Partition...
Steuern mit Linux
Siegfried Markner, 01.12.2014 11:56, 2 Antworten
Welches Linux eignet sich am besten für Steuerungen.

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] OT: Speicherprobleme
Richard Kraut, 21.12.2014 22:38
Am Sonntag, den 21.12.2014, 22:10 +0100 schrieb Rainer: > habe hier mit einem Phänomen zu tun, dass mich v...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Editor gesucht
Gerhard Blaschke, 21.12.2014 22:28
Am 21.12.2014 um 20:53 schrieb Karl-Heinz: > Am Sun, 21 Dec 2014 19:31:41 +0100 > schrieb Gerhard Bla...
[EasyLinux-Ubuntu] OT: Speicherprobleme
Rainer, 21.12.2014 22:10
Hallo zusammen, habe hier mit einem Phänomen zu tun, dass mich verblüfft und verwirrt: Auf einem Rechner FS...
Re: [EasyLinux-Suse] OS_13.2_mate_caja_multiple_Instanzen_(hier_erstmal_gelöst)
Mahmud Al-Ahmed, 21.12.2014 20:54
On Sun, 21 Dec 2014 20:05:21 +0100 Rüdiger Koerschulte wrote: Hallo > ne, so eine/viele Fehler-Meldung...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Editor gesucht
Karl-Heinz, 21.12.2014 20:53
Am Sun, 21 Dec 2014 19:31:41 +0100 schrieb Gerhard Blaschke : Hallo Gerhard, > Der Editor soll mir nur...