Problem mit Systemabschnitt der Kontrollleiste

Frank Deneke - Donnerstag, 23. April 2009 13:46:33 - 2 Antworten

Ich habe openSUSE 11.1 neu installiert und alle entsprechenden Online-Updates gefahren, doch leider ist der "Systemabschnitt der Kontrolleiste", d.h. der Bereich, in dem das Symbol für die Zwischenablage, das Online-Update, den Sound etc., abgelegt werden, sehr schmal, so dass sich die dortigen Symbole übereinander legen und in Teilbereichen auch die Uhr verdecken.
Das Enternen und neue Hinzufügen brachte nichts.
In diesem Zusammenhang sei erwähnt, dass ich eine NVIDIA Gforce 9500 GT einsetze. Vorher eine 6600, bei der diese Darstellungsprobleme nicht auftragen.
In beiden Fällen habe ich den aktuellen NVIDIA-Treiber 180.44 aus dem NVIDIA-Repository eingesetzt.
Gibt es vielleicht irgendwo eine config-Datei, in der ich die Breite des "systray" einstellen kann (obwohl sich dieser normalerweise ja dynamisch anpassen sollte)?
Oder sollte ich einen älteren NVIDIA-Treiber nutzen?
Vielleicht kennt ja einer das Problem und kann mir helfen!
Danke und Gruß
Frank

Antworten
KDE 4.2.2
max (unangemeldet), Donnerstag, 23. April 2009 16:03:45
Ein/Ausklappen

Mach ein Update auf KDE 4.2.2. Ist viel besser als KDE 4.1.x. Artikel gibt es hier irgendwo auf der Community, such mal nach KDE 4.2


Bewertung: 161 Punkte bei 74 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: KDE 4.2.2
GoaSkin , Dienstag, 05. Mai 2009 19:16:52
Ein/Ausklappen

Die Kontrolleiste hat einen kleinen Bug: Sie spielt nur mit der QT-Version zusammen, mit der sie kompiliert worden ist. Das Problem war bereits in früheren Versionen von OpenSuSE bekannt und kann auftreten, wenn KDE oder QT einzeln und nicht aufeinander abgestimmt aktualisiert werden. Während die übrigen KDE-Programme auch mit neueren QT-Versionen klarkommen, hat die Kontrolleiste damit Probleme.


Bewertung: 223 Punkte bei 54 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Zwei Monitore am Linux-PC
    Große Monitore stellen 2560 x 1440 Pixel dar – genug Platz für zahlreiche Fenster. Doch nicht jeder hat das Geld für ein solches Gerät, darum ist es oft sinnvoll, mehrere Bildschirme an einen PC anzuschließen.
  • KDE-Tipps
    KDE bietet mit dem Suchdienst Nepomuk einen "semantischen Desktop". Wir stellen die wichtigsten Nepomuk-Features vor, von denen auch Sie in Zukunft profitieren können. Daneben gibt es Tipps zu Konqueror, Kwallet und GTK-Programmen.
  • Nvidia-Treiber 180.29 kann Fujitsu-Notebooks zerstören.
    Nvidias proprietärer Grafikkartentreiber mit der Versionsnummer 180.29 verwandelt offenbar unter bestimmten Umständen das Fujitsu Notebook Celsius H270 in einen Briefbeschwerer.
  • KDE SC 4.5 verschoben – Das sind die wichtigsten Neuerungen
    Das KDE-Projekt arbeitet mit viel Schwung an zahlreichen Verbesserungen und stabilisiert zugleich die bestehenden Funktionen. Das Resultat heißt KDE 4.5 und erscheint mit einer Woche Verspätung am 10. August.
  • Miniprogramme sinnvoll nutzen
    KDE setzt auf Plasmoiden, um die Arbeit mit der Oberfläche komfortabel zu gestalten. Das sind kleine Hilfsprogramme, die Sie auf dem Desktop verankern und damit ständig zur Verfügung haben. Wir stellen eine Auswahl nützlicher Plasmoiden vor.

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] GPT-Partition boot-Festplatte?
Heiko, 03.05.2016 23:30
Am Dienstag, 3. Mai 2016, 12:26:22 schrieb Oliver: Hallo, > > >> Ich stehe im Moment auf dem...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] OT: Fritz-Box mit Firmware 6.50 - Anrufbeantworter
Dietmar Schlosser, 03.05.2016 18:33
Am Samstag, 30. April 2016, 17:10:11 schrieb Alexander McLean: Hi Alexander > Du musst den oder die eing...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] mobiler Hotspot / Fonic [OT]
"Michael R. Moschner", 03.05.2016 15:48
Am Dienstag, 3. Mai 2016, 14:29:21 schrieb Joachim Puttkammer: Hallo Im Moment benutze ich diesen und bin...
[EasyLinux-Ubuntu] mobiler Hotspot / Fonic [OT]
Joachim Puttkammer, 03.05.2016 14:29
Hallo, seit Jahren benutze ich einen Huawei mobilen Hotspot (Vorgänger von E5) und die Fonic Surf-Card wen...
[EasyLinux-Suse] SSD & openSUSE Leap 42.1 & easyLINUX
wmey, 03.05.2016 10:51
° In einer der kürzlichen Ausgaben erwähnt easyLINUX eher in einem Nebensatz, dass ein Test-bootvorgang unter...