Phun unter openSuse 11.1

Engelbert Fell - Dienstag, 24. März 2009 16:50:08 - 2 Antworten

Ich habe gerade für meine Physikschüler (Klasse 6) eine interessante Software zum Experimentieren (Phun, ein 2D "Sandkasten"blunk gefunden und auf unseren Schulclients (Windows) installiert. Da das Programm auch für die Linux-Plattform existiert, wollte ich es auch zuhause auf meinem openSuse 11.1 Client (64bit) zum Laufen bringen.
Auf der Homepage von openSuse fand ich auch ein entsprechendes Paket für 11.1, zu installieren bequem mit 1-click-install. Nach erfolgter Installation fand sich zwar ein entsprechender Menüeintrag, doch ein Klick auf diesen bewirkte zunächst gar nichts, nachher erhielt ich eine Fehlermeldung über eine fehlende Datei "phun.sh".

Dann habe ich das Programm von der Anbieterseite www.phunland.com als Archiv geladen und ausgepackt. Jetzt sollte man es aus dem Verzeichnis mit den entpackten Dateien heraus durch ./phun starten können.
Es tat sich auch etwas, aber nach wenigen Sekunden crashte das Programm mit einem Speicherzugriffsfehler.

Wer hat das Programm unter openSuse11.1 zum Laufen gekriegt und wie?

Antworten
so läuft es
Nicolaus Millin (unangemeldet), Mittwoch, 25. März 2009 10:13:32
Ein/Ausklappen

Die Version in

http://download.opensuse.or...tories/Education/openSUSE_11.1
bzw.
http://download.opensuse.or...es/Education/openSUSE_Factory/

ist buggy:

http://www.phunland.com/forum/viewtopic.php?id=6409

Bis Lars Vogdt das Paket in Education angepaßt hat, am besten die neue Version (Phun v5.26) direkt von der Webseite des Herstellers herunterladen (32 oder 64bit):

http://www.phunland.com/download/Phun_beta_5_26_linux32.tgz
http://www.phunland.com/download/Phun_beta_5_26_linux64.tgz

und in einem Verzeichnis entpac'ken

Die Versionen vor 5.26 gehen wahrscheinlich nicht.

Bitte noch libpng3 installieren (z. B. mit YaST)

Jetzt sollte nach Wechsel in das Verzeichnis mit dem ausgepackten tgz der Start von

./phun

das Programm starten.

Herzliche Grüße

Nico
++ Nutze die Macht von YiPI ++



Bewertung: 238 Punkte bei 31 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: so läuft es
Engelbert Fell, Donnerstag, 26. März 2009 17:46:35
Ein/Ausklappen

Super, das war's. Danke


Bewertung: 256 Punkte bei 33 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Aktuelle Fragen

thema ändern
a b, 29.05.2016 16:34, 0 Antworten
Hallo Linuxer zuerst alle eine schönen Sonntag, bevor ich meine Frage stelle. Ich habe Ubuntu 1...
Ideenwettbewerb
G.-P. Möller, 28.05.2016 10:57, 0 Antworten
Liebe User, im Rahmen eines großen Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Technologie- und Innova...
Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Sind wir noch online?
alfred, 30.05.2016 01:54
Am 29.05.2016 um 11:04 schrieb Karl-Heinz:Hallo Karl-Heinz, >>> Die Mailingliste ubuntu-de@lists.u...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Sind wir noch online?
alfred, 30.05.2016 00:16
Am 29.05.2016 um 11:32 schrieb Frank von Thun: Hallo Frank, >>> Mit Format ein System installieren...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] grosses Problem?
Heiko, 29.05.2016 20:12
Am Sonntag, 29. Mai 2016, 12:39:05 schrieb W.Tiedemann: Hakko Wolfgang, > hier das, was mir das Terminal...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] grosses Problem?
Wolfgang Tiedemann, 29.05.2016 19:34
???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] OT Werden keine eigenen Emails mehr empfangen von Ubuntu/Suse-Liste
Heiko, 29.05.2016 19:31
Am Sonntag, 29. Mai 2016, 18:43:35 schrieb Oliver: Hallo Oliver, > > >> Das ganze ist unabhä...