Partitonstabelle korrupt??

Autor

Samstag, 10. Januar 2009 17:53:03

Liebe Community,
seit zwei Tagen bricht OpenSuse 11.1, das ich noch im alten Jahr installiert hatte, den Boot-Vorgang ab bei dem Versuch, die home-Partition einzubinden. Als Meldung kommt:
"The Filesystem size (according to the superblock) is 5263287 blocks.
The physical size of the device is 5002231 blocks.
Either the superblock or the partitontable is likely to be currupt!"
Es wird dann noch freundlich dazuaufgefordert, das Dateisystem manuell zu prüfen - mit fsck.
Das habe ich auch schon getan - allerdings ohne Erfolg. fsck meldet, dass Partition in Ordnung ist.
Auch Versuche, die Partition mit QTparted oder Partition Editor von der Knoppix-DVD zu reparieren (Größe ändern) hat nichts gebracht.
Bevor ich die gesamte Platte neu partitioniere und alles neu aufspielen muß, bitte ich um Hilfe.

MfG
Klaus

Klaus Weisbrich

4 Antworten


Antworten
Partitionstabelle kaputt
Dieter (unangemeldet), Montag, 12. Januar 2009 19:12:43
Ein/Ausklappen

Auf der Knoppix DVD müßte auch das Programm testdisk vorhanden sein. Das Programm läuft auf der Konsole und kann eine Menge reperieren. Z.B. aufrufen mit:
testdisk /dev/sda
Das Programm kann auch auf Images angewendet werden.


Bewertung: 236 Punkte bei 37 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Festplatte kaputt?
marcel (unangemeldet), Sonntag, 11. Januar 2009 20:21:41
Ein/Ausklappen

Eventuell ist die Festplatte kaputt. Ich würde mal mit den smartmontools checken, ob das alles i.O ist. Du kannst mit e2fsck auch den Superblock aus einem der Backup-Blöcke neu schreiben lassen, falls nur der Superblock beschädigt ist. Es wäre nicht das erste Mal, dass e2fsck keine Fehlermeldung anzeigt, aber wenn man es zu Dateisystemcheck zwingt doch Fehler findet. Die Option lautet -f, wenn ich mich richtig erinnere.


Bewertung: 173 Punkte bei 43 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Festplatte kaputt?
Max (unangemeldet), Dienstag, 13. Januar 2009 13:58:15
Ein/Ausklappen

Dachte auch meine Harddisk ist im Eimer. Nochmals neu installiert und jedes mal wenn ich was unter Yast Bootloader änderte (oder nur anschaute) wurde die Harddisk nicht mehr erkannt.
Ist unter Bugzilla gelistet als BUG


Bewertung: 191 Punkte bei 34 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Festplatte kaputt?
Klaus Weisbrich, Sonntag, 01. Februar 2009 17:45:14
Ein/Ausklappen

und nu??
abwarten und irgendwas trinken??

Gruß
Klaus


Bewertung: 168 Punkte bei 31 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Umstieg auf das Ext3-Dateisystem
    Dateisysteme mit Journal erleichtern den Umgang mit Linux: Stürzt der Rechner ab, muss man beim Neustart nicht die langwierige Überprüfung der Dateisysteme mit "fsck" abwarten. Wir helfen bei der Umstellung auf Ext3fs und zeigen auch den Weg zurück.
  • Inode in Not
    Mit den richtigen Werkzeugen fühlen Sie Ihrem Dateisystem auf den Zahn, beseitigen Inkonsistenzen und restaurieren beschädigte Dateien.
  • Festplatten und Dateisysteme
    Wer heute mit einem handelsüblichen Computer arbeitet, verwendet automatisch auch eine Festplatte. Wie die Dateien dort gespeichert werden und welche Möglichkeiten dabei geboten werden, weiß hingegen kaum jemand. Dieser Artikel will etwas Licht ins Dunkel bringen.
  • Dateisysteme aufsetzen, konfigurieren und warten mit Bordmitteln
    Mit ein paar einfachen Shell-Befehlen legen Sie die Grundlage für jede moderne Linux-Distribution: das Dateisystem.
  • Datei mit System
    Was ist ein Dateisystem? Warum gibt es mehrere davon, und warum verwendet Linux nicht die gleichen wie Windows? Das sind viele Fragen, die wir in diesem Artikel beantworten.

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildschirmschoner einschalten
Gerhard Blaschke, 05.03.2015 23:10
Hallo Matthias, Am 05.03.2015 um 22:59 schrieb Matthias Müller: > Hallo, > > Am Dienstag, 3....
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildschirmschoner einschalten
Matthias Müller, 05.03.2015 22:59
Hallo, Am Dienstag, 3. März 2015 schrieb Gerhard Blaschke: snip > Genau das. > in KDE 3.5 selig f...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildschirmschoner einschalten
Karl-Heinz, 05.03.2015 18:07
Am Wed, 4 Mar 2015 21:46:41 +0100 schrieb Uwe Herrmuth : Hallo Uwe, So ich hab gerade auch mal in meiner...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] SSD TRIM
Heiko, 05.03.2015 10:18
Am Donnerstag, 5. März 2015, 09:28:29 schrieb H.-Stefan Neumeyer: > Am Donnerstag, 5. März 2015, 06:07:36...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] SSD TRIM
Joachim Puttkammer, 05.03.2015 10:07
Am Donnerstag, 5. März 2015 schrieb H.-Stefan Neumeyer: > Online Discard verwendet keiner? ich, hab es i...