Partition wenn daten drauf

Björn.H. Lindstedt - Mittwoch, 22. Februar 2006 23:35:39 - 6 Antworten

Hi, hab mal ne frage.
Ich hab noch windows drauf ne und die Partitioniert und ich will SuSe Linux 10 rauf installieren bleibt denn die alte Partition da oder wird die neu Partioniert weil ich da noch über 30GB Musik drauf habe die ich aber nicht unbedingt verlieren möchte!?!

Antworten
Re: Partition wenn daten drauf
Bodo von der Heiden, Donnerstag, 23. Februar 2006 08:50:22
Ein/Ausklappen

Das kommt darauf an, wie du die Platte bisher partitioniert hast. Suse braucht soweit ich weiß schon mindestens eine eigene Partition, besser eine für die Daten und eine Swap (Größe = doppelter Arbeitsspeicher, habe ich zumindest mal irgendwo gelesen). Wenn du die Platte entsprechend partitioniert hast passiert mit deinen Windows (Fat, Fat32 oder NTFS) gar nichts.


Bewertung: 236 Punkte bei 52 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Partition wenn daten drauf
Maik Danstedt, Donnerstag, 23. Februar 2006 10:19:52
Ein/Ausklappen

Hallo,
das mit dem doppelten bis dreifachen Arbeitsspeicherwert für Swap ist heutzutage nicht mehr unbedingt notwendig (oder brauchst Du 2GB Swap bei 1GB RAM?). Bei ausreichendem Arbeitsspeicher benötigt man auf einem Standarddesktopsystem Swap nichtmal mehr.

Aber das eigentliche Thema war die Partitionierung. Es ist von Björn nicht ganz klar rübergekommen, wie seine Festplatte partitioniert ist. Ich vermute mal eine Partition auf der gesamten Festplatte.
Ich empfehel Björn, erstmal die Windowspartition zu defragmentieren. Danach die Linux-InstallationsCD einlegen und den Rechner von CD starten. Die Partitionierung nicht automatisch vom Installationsprogramm vornehmen lassen sondern immer die Möglichkeit einer manuellen Partitionierung wählen.
Die heutigen Linuxdistris besitzen die Möglichkeit bestehende Partitionen zu verändern ohne diese neu anzulegen müssen. Das läßt sich AFAIK mit FAT(32) und auch mit NTFS machen.
Die Lösung lautet also: mit den Programmen von der InstallationsCD die Windowspartition um ein paar GB (ich würde 2-3 als Minimum vorschlagen) verkleinern (deshalb das Defragmentieren, damit keine Daten verloren gehen). Danach auf dem freien Platz eine Partition für Linux (Suse favorisiert ReiserFS IIRC) anlegen. Jetzt kann installiert werden und alle Daten inkl. Windows bleiben vorhanden.

Grüße,
MaDMaik


Bewertung: 201 Punkte bei 54 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Partition wenn daten drauf//// Installation
Björn.H. Lindstedt, Donnerstag, 23. Februar 2006 15:06:41
Ein/Ausklappen

Ok, so jetzt hab ich noch ein problem und zwar ich habe mir Linux Legal runtergeladen und versuche zu booten dann kommt immer A:\> und da müsste ich doch normaler weise mein Laufwerk angeben und Setup aber sowas ist da nicht, wie kriege ich sie jetzt installiert?


Bewertung: 157 Punkte bei 53 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Partition wenn daten drauf//// Installation
Bodo von der Heiden, Donnerstag, 23. Februar 2006 16:15:02
Ein/Ausklappen

Welche Version hast du denn runtergeladen, und wie hast du sie gebrannt?? Und hast du danach auch wirklich von CD oder DVD gestartet??

Normalerweise düfte bei Suse 10.0 sofort ein Grafikauswahlmenü kommen, wo du dann Installation auswählen kannst.


Bewertung: 162 Punkte bei 53 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Partition wenn daten drauf//// Installation
Lars S., Donnerstag, 23. Februar 2006 16:24:43
Ein/Ausklappen

Nimm einfach mal die Diskette aus dem Diskettenlaufwerk und/oder setze im BIOS
die Bootreihenfolge dahingehend, daß von CD/DVD gebootet wird.



Bewertung: 177 Punkte bei 59 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Größe der SWAP Partition
Florian S., Samstag, 25. Februar 2006 00:53:25
Ein/Ausklappen

Das mit der doppelten Größe der Swap Partition im vergleich zum Arbeitsspeicher ist in der Tat schon sehr lange überholt. Allerding solltest du die Swap Partition auch nicht komplett weg lassen, nur weil du über >1GB Ram verfügst. Das kann auch zu argen Problemen führen. Ich empfehle eine Swapgröße zwischen 256 und 512 MB. Mehr als 512MB brauchen es auch nicht sein; es sei denn du weißt, dass du mehr Speicher brauchst als in deinem System vorhanden ist. Für normale Desktopsysteme mit 128MB - 4GB Speicher sind 256MB Swap vollkommen ausreichend.

Falls meine Erfahrungen diesbezüglich falsch sein sollten, bin ich gerne bereit eines Besseren belehrt zu werden.


Bewertung: 138 Punkte bei 49 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...

Stellenmarkt

Jetzt auf den Mailinglisten

[EasyLinux-Ubuntu] Kopieren NAS zu NAS mit Dolphin
Monique Gabriel, 21.04.2018 18:20
Hallo Liste, arbeitet von den wenigen die hier noch aktiv sind jemand mit KDE Plasma in der neusten Ausgabe u...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Fritz-Box Statusmail mit Procmail filtern
"Michael R. Moschner", 18.04.2018 17:12
Am Dienstag, 17. April 2018, 18:34:20 schrieb Uwe Herrmuth: Hallo Uwe > Da kommen manchmal auch nicht ga...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Fritz-Box Statusmail mit Procmail filtern
Uwe Herrmuth, 17.04.2018 18:34
Hallo Michael, Michael schrieb am 17.04.2018 um 14:51: > Das versenden von Nachrichten habe ich auf die...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Fritz-Box Statusmail mit Procmail filtern
"Michael R. Moschner", 17.04.2018 14:51
Am Samstag, 31. März 2018, 16:54:40 schrieb Uwe Herrmuth: Hallo Uwe, danke für Deine Erläuterungen. Ich h...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] CPU FREQ DEBIAN STRETCH
Uwe Herrmuth, 12.04.2018 22:01
Hallo Ralf, flecralf schrieb am 12.04.2018 um 12:07: > Wie stelle ich es an, dass ich in XFCE die Freque...