Packetrechner nachbauen

Autor

Dienstag, 05. April 2011 15:27:25

Hallo,

wir haben im Studium die Aufgabe bekommen einen Packetrechner zu programmieren. Hierbei soll es möglich sein, das der Nutzer die Paketgröße eingibt und alle Tarife der DHL als Antwort erhält. Ich habe mir diverse Online Portale angeschaut, und bin auf die Idee kommen mit "C++" die Ergebnisliste von http://xpaket.de an zu zeigen.
Das hätte den Vorteil mehre Packettarife an zu zeigen.
Gibt es hiefür in C++ einen Crawler der auch POST und GET Paramerter senden kann?

Joerg Mine

2 Antworten


Antworten
libcurl
Rico Rommel, Dienstag, 05. April 2011 17:36:22
Ein/Ausklappen

Hallo,

ich bin der Meinung, dass du mit deiner Lösung an der Aufgabenstellung vorbeischießt. Du bastelst ja keinen Paketrechner, sondern präsentierst nur fremde Ergebnisse, lässt also quasi die Arbeit von Anderen machen. Das könnte nach hinten losgehen.

Falls du es doch so machen willst, ist libcurl eine Variante:

http://curl.haxx.se/libcurl/c/libcurl-tutorial.html


Bewertung: 105 Punkte bei 9 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: libcurl
Christoph Brandl, Donnerstag, 14. April 2011 01:02:03
Ein/Ausklappen

Vor allen Dingen ist die Aufgabe einen Paketrechner zu programmieren, doch so simpel, dass ein Crawler doch fast mehr Arbeit ausmacht.
Wer damit überfordert ist, sollte erst recht selbst das Prog schreiben, damit er sich zumindest in den ganz ganz simplen Umsetzungen von Lösungen übt. Sorry, aber ist in diesem Fall so.
Und die Aufgabenstellung:
Ein Paketrechner für DHL-Tarife in Abhängigkeit von der Größe ist besonders simpel, da die Preise bei DHL ja gar nicht von der Größe, sondern von der Masse abhängig sind. (Alternative Sendungsformen wie Maxibrief, Päckchen etc sowie Sperrgüter mal ausgenommen.)
;-)



Bewertung: 30 Punkte bei 7 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildschirmschoner einschalten
Gerhard Blaschke, 05.03.2015 23:10
Hallo Matthias, Am 05.03.2015 um 22:59 schrieb Matthias Müller: > Hallo, > > Am Dienstag, 3....
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildschirmschoner einschalten
Matthias Müller, 05.03.2015 22:59
Hallo, Am Dienstag, 3. März 2015 schrieb Gerhard Blaschke: snip > Genau das. > in KDE 3.5 selig f...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildschirmschoner einschalten
Karl-Heinz, 05.03.2015 18:07
Am Wed, 4 Mar 2015 21:46:41 +0100 schrieb Uwe Herrmuth : Hallo Uwe, So ich hab gerade auch mal in meiner...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] SSD TRIM
Heiko, 05.03.2015 10:18
Am Donnerstag, 5. März 2015, 09:28:29 schrieb H.-Stefan Neumeyer: > Am Donnerstag, 5. März 2015, 06:07:36...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] SSD TRIM
Joachim Puttkammer, 05.03.2015 10:07
Am Donnerstag, 5. März 2015 schrieb H.-Stefan Neumeyer: > Online Discard verwendet keiner? ich, hab es i...