PC schaltet nicht ab

Wimpy * - Freitag, 06. März 2009 10:12:37 - 9 Antworten

Hallo,
Nicht immer, aber öfters wenn ich "Rechner ausschalten" wähle, geht der Schalter mit hörbarem Klack aus, aber bevor die Festplatte mit dem letztem Schwung ausgelaufen ist, schaltet er wieder ein und bootet neu. Ich kann das dann nur mit dem Ausschalten an der Steckerleiste beenden, wo der PC und die Peripheriegeräte dran sind.
Das Mainboard ist MSI K9NU Neo-V (MS-7270) Sockel AM2.
Das Problem ist schon länger, schon vor SUSE 11.1, auch die KDE-Version ist egal, momentan 4.1.3, vorher 3.5.
Ist vielleicht im BIOS was fasch? Oder steht eine Abschaltsoftware auf "Auto" und sollte auf "Shutoff" stehen?

Antworten
Endgültige Lösung gefunden
Wimpy *, Montag, 17. August 2009 14:18:59
Ein/Ausklappen

Es ist jetzt lange her, und ich weiß nicht, ob noch jemand reinschaut, aber ich habe im BIOS bei Power-Management Wake-up-Event Setup:
> PCI Device
> PCIE Device und
> RTC Alarm
> abgeschaltet. Seitdem ist Ruhe.


Bewertung: 246 Punkte bei 33 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
PnP OS = YES
Marcel Hilzinger, Freitag, 06. März 2009 17:39:21
Ein/Ausklappen

Schau mal im BIOS, ob es eine Einstellung PnP OS gibt (unter Powermanagement) und schalte die ein,


Bewertung: 256 Punkte bei 48 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: PnP OS = YES
Wimpy *, Samstag, 07. März 2009 09:29:12
Ein/Ausklappen

Das habe ich icht gefunden, aber ACPI=Enabled, Power Button Function=Power off,
Wake up Event Setup:
Resume by PCI Device Enabled
Resume by PCIE Device Enabled
RTC-Alarm Disabled



Bewertung: 265 Punkte bei 47 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: PnP OS = YES
Marcel Hilzinger, Montag, 09. März 2009 13:59:38
Ein/Ausklappen

Es gibt in der Konfigurationsdatei /etc/sysconfig/shutdown drei mögliche Einträge. Teste die mal durch.


Bewertung: 248 Punkte bei 42 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: PnP OS = YES
Wimpy *, Donnerstag, 12. März 2009 12:59:06
Ein/Ausklappen

hallo,
Danke für den Tip mit etc/sysconfig.
Änderung von Halt="auto" auf "poweroff" brachte noch nichts,
Änderung von Halt_Network="yes" ist wahrscheinlich erfolgreich.
Ich bin nicht jeden Tag am PC, drum dauerte es etwas mit der Antwort,
aber jetzt hat er drei Mal ordentlich abgeschaltet.
Es bewirkt, daß es kein Wake-Up-on-LAN gibt.
komischerweise war es aber, obwohl ich vor dem Herunterfahren immer mit KInternet die Eth0-Leitung zur FritzBox trenne. Aber irgend ein Signal muß es wohl gegeben haben, das den PC wieder einschaltet.
Ich hoffe, daß es das wirklich war, man merkt es erst wenn es längere Zeit nicht mehr passiert.



Bewertung: 253 Punkte bei 40 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: PnP OS = YES
Wimpy *, Dienstag, 17. März 2009 09:11:34
Ein/Ausklappen

Das Problem scheint gelöst zu sein.
in etc/sysconfig:
Halt_Network="yes"
Seither schaltet der PC ordentlich ab.
Danke für den Tip.


Bewertung: 232 Punkte bei 40 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: PnP OS = YES
Wimpy * (unangemeldet), Dienstag, 17. März 2009 13:09:20
Ein/Ausklappen

Was soll ich sagen?
Weil ich das geschrieben habe, hat er wieder mal nicht ordentlich abgeschaltet.
Hardware-Fehler? Hängt der Abschaltknopf?
Oder gibts noch etwas in den unendlichen Weiten des Systems?


Bewertung: 114 Punkte bei 82 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Bei mir geht es jetzt
Sven Münzenberger, Freitag, 20. März 2009 11:25:16
Ein/Ausklappen

Bis eben hatte ich mit SuSe 11.1 das gleiche Problem.

Beim Herunterfahren/Neustarten hat er mir zwar angezeigt, daß er Runlevel 0 bzw 6 erreicht hat, aber an der Stelle blieb er dann auch hartnäckig stecken.

Anscheinend bin ich wohl nicht der Einzige, der mit diesem Problem zu kämpfen hat(te) und eine wirkliche Lösung habe ich noch in keinem Forum gefunden. Vielleicht hilft ja mein Tip.

Ganz trivial: Mir ist aufgefallen, daß beim Systemstart plötzlich gemeldet wurde, daß Fehler beim Laden der v4l-libs aufgetreten sind. Nach der Deinstallation selbiger schaltete der Rechner nach dem Herunterfahren auch wieder brav ab.

Mein Verdacht:
Beim shutdown konnte - warum auch immer - mindestens ein Prozeß nicht gekillt werden. In meinem Fall war es wahrscheinlich ein Prozeß, der mit v4l zu tun hatte.

Wenn ich mich recht entsinne, war soetwas bei früheren SuSen kein Problem. Das System ist auch dann heruntergefahren, wenn sich ein Prozeß mal nicht sauber beenden ließ.

Kann es sein, daß daran etwas geändert wurde und beim shutdown jetzt prinzipiell auf das saubere Beenden aller gekillten Prozesse gewartet wird?

In den einschlägigen log-files habe ich leider nichts auffälliges bei mir finden können.




Bewertung: 82 Punkte bei 107 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Bei mir geht es jetzt
Wimpy *, Samstag, 21. März 2009 09:35:39
Ein/Ausklappen

Ich habe in YaST nach v4l gesucht und 9 Progs/Tools/Libs gefunden, die aber alle nicht installiert waren. Aber ich werde in den Logs nach Prozessen suchen, die nicht ordentlich runterfahren. Das ist ein guter Tip.


Bewertung: 107 Punkte bei 116 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] kaffeine---erledigt
Uwe Herrmuth, 29.04.2016 12:49
Hallo Bernhard, bernhard schrieb am 29.04.2016 um 12:21: eine kleine Bitte für die Zukunft: Schreib doch...
[EasyLinux-Ubuntu] kaffeine---erledigt
bernhard, 29.04.2016 12:21
Hallo Liste,Hallo Jens, Hallo Uwe, Danke an Euch. Habe soeben Kaffeine erfolgreich "eingebaut". V...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] kaffeine
Jens -linux-, 29.04.2016 10:55
Am 29.04.2016 um 09:32 schrieb bernhard: > Hallo Liste; > Der Kaffeine-Player ist ja nun mal "to...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] kaffeine
Uwe Herrmuth, 29.04.2016 10:14
Hallo Bernhard, bernhard schrieb am 29.04.2016 um 09:32: > Inzwischen habe ich Kubu 16.04 auf > dem...
[EasyLinux-Ubuntu] kaffeine
bernhard, 29.04.2016 09:32
Hallo Liste; Der Kaffeine-Player ist ja nun mal "tot", er wird seit einigen Jahren ja nicht mehr...