PAE-Kernel (kernel-desktop) bei Opensuse 11.2 - wozu dann noch 64-bit?

Autor

Dienstag, 05. Januar 2010 20:20:33

Moinsen,

grad guck ich mir wieder ernsthaft Opensuse an, diesmal die 11.2, wozu ich mir extra das Open Source Special 01/2010 zugelegt habe.

Wie ist das mit dem PAE-Kernel (kernel-desktop): er kann bis 64 GB Hauptspeicher verwalten. Ich fahre hier einen AMD X2 6000+ und 8 GB RAM, also eine 64-bit-Kiste.

Wenn der kernel-desktop nun soviel Arbeitsspeicher verwalten kann, macht es dann überhaupt noch Sinn, ein 64-bit Opensuse zu installieren?

Mir ist klar, daß die 64-bit Systemverwaltung theoretisch schneller ist, als die 32-bit.

Ist aber das aber in der Praxis so?

Interessiert vielleicht andere UserInnen auch, denn ich habe derzeit Opensuse 11.2 auf meinem Zweirechner, einem original IBM-PC (M51) Intel Pentium IV mit 3.2 Ghz und 1 GB RAM installiert, und da läuft openSUSE 11.2 schon sehr, sehr flott.

Manchmal überlege ich, ob meine AMD-Kiste nicht overkill ist, zumal ich ja kein Windows mehr nutze. Aber ich mache derzeit mit Ubuntu 9.10 64-bit einiges mit Virtualbox und mit Videos (aufnehmen, schneiden, umwandeln usw.) arbeite gleichzeitig an dem AMD-PC, und da macht es sich meines Erachtens und Gefühls schon bezahlt, soviel RAM und nen schnellen Dual-Core-Professor zu haben, zumal auch die Grafikkarte flott ist, eine NVidia 9600GT PCIe mit 1 GB Bildspeicher.

Wäre nett, wenn hier die Regulars oder Marcel Hilzinger selbst mal was zu sagen könnten, damit ich und andere dann definitiv wissen, ob es Sinn macht, 64-bit openSUSE 11.2 zu installieren oder nicht.

Danke und bis dann
börzel

P.S.: Allen hier und bei Linuxmedia AG noch ein frohes, gesundes und erfolgreiches neues Jahr!!!!

B. Örzel

2 Antworten


Antworten
64 bit ist scheller, nicht nur theoretisch.
flows (unangemeldet), Mittwoch, 06. Januar 2010 21:25:28
Ein/Ausklappen

Phoronix hat ein paar Benchmarks gemacht und unter Ubuntu 32bit, 32bit PAE und 64 bit Kernel verglichen. Das Resultat hat mich zugegebenermaßen auch überrascht :) Bei wichtigen Algorithmen zur Verschlüsselung ist es z.B. bei weitem schneller.

http://www.phoronix.com/sca...p;item=ubuntu_32_pae&num=1

Außerdem ist 64 bit unter Linux kaum noch ein Problem, es gibt wirklich wenig Software die das nicht mehr kann.


Bewertung: 89 Punkte bei 22 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: 64 bit ist scheller, nicht nur theoretisch.
B. Örzel, Donnerstag, 07. Januar 2010 01:53:28
Ein/Ausklappen

Hi,

hab openSUSE 11.2 mit KDE nun auf meinem X2 am Laufen, und es läuft nett, und KDE gefällt mir immer besser. Bis dato läuft alles.

Danke erstmal
Grüsse vom börzel


Bewertung: 65 Punkte bei 18 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Zu wenig Speicherplatz auf /boot unter MATE
Patrick Obenauer, 25.05.2015 14:28, 1 Antworten
Hallo zusammen, ich habe Ubuntu 14.10 mit MATE 1.8.2 (3.16-37) mit Standardeinstellungen aufgese...
Konsole / Terminal in Linux Mint 17.1 deutsch
Dirk Resag, 09.05.2015 23:39, 12 Antworten
Hallo an die Community, ich habe vor kurzem ein älteres Notebook, Amilo A1650G, 1GB Arbeitsspe...
Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Anwendungsmenü_für_Ubuntu
Hartmut Haase, 26.05.2015 20:28
Hallo Karl, > Das nächste Problem zeigt sich schon, wenn ich meinen >>Drucker (den ich zwar nur se...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Anwendungsmenü_für_Ubuntu
Gerhard Blaschke, 26.05.2015 20:18
Am 26.05.2015 um 18:03 schrieb Karl Opitz: > Hallo Richard > > Lange Rede, kurzer Sinn: >...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Anwendungsmenü_für_Ubuntu
Richard Kraut, 26.05.2015 20:15
Am Dienstag, den 26.05.2015, 18:03 +0200 schrieb Karl Opitz: > Lange Rede, kurzer Sinn: Das ist mir alles...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Xfce 4.10: Starter anders anordnen
Hartmut Haase, 26.05.2015 18:24
Hallo Gerhard, > Hast Du schon probiert (wie in einer früheren Mail angeregt), das Ganzer > bei einem...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Anwendungsmenü_für_Ubuntu
Karl Opitz, 26.05.2015 18:03
Hallo Richard Lange Rede, kurzer Sinn: Das ist mir alles viel zu umständlich und aufwendig. Das nächste Pro...