Ordner wiederherstellen

Autor

Mittwoch, 17. März 2010 12:38:41

Hallo zusammen, ich habe versehentlich einen Ordner gelöscht und würde diesen gerne wiederherstellen. Habe beim Googeln leider nur Tools für Windows gefunden. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit da noch was retten zu können? Danke und Grüße,

Timo Freudenberger

6 Antworten


Antworten
Ordner wiederherstellen
Jürgen F. Pennings (unangemeldet), Donnerstag, 25. März 2010 18:19:37
Ein/Ausklappen

Hallo Timo,
installiere dir mal foremost. Das sollte mittels
apt-get install foremost
recht einfach gehen.

Gruß mvom Möhnese

Jürgen F. Pennings


Bewertung: 131 Punkte bei 18 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
wiederherstellen mit testdisk
Paul Göbel, Mittwoch, 17. März 2010 14:08:53
Ein/Ausklappen

Hallo Timo,
such mal im Netz nach testdisk. Ist ein Wiederherstellungstool für die Kommandozeile. Damit kannst du deinen Ordner bestimmt wieder herstellen. Ich hoffe du hast die Partition mit dem gelöschten Ordner nicht mehr im System hängen.

Achso, das Tool ist, glaub ich, auch auf der Knoppix-Live-DVD dabei. Das wäre die beste Lösung, damit den Ordner wiederherzustellen, da dann keine Schreibzugriffe auf deine orginal Partitionen stattfinden.

Gruß

Paul


Bewertung: 70 Punkte bei 51 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
PhotoRec
Wimpy *, Mittwoch, 17. März 2010 13:30:00
Ein/Ausklappen

Hallo,
im EasyLinux-Heft 4/2009 ist eine Anleitung zum o.a. Programm. Auf der beiliegenden DVD ist die Software.
Wichtig ist, daß du keine Schreiboperationen mehr machst, so daß die Dateien nicht überschrieben werden.
http://www.cgsecurity.org/wiki/PhotoRec
Von PhotoRec unterstützte Dateitypen:
http://www.cgsecurity.org/w..._Formats_Recovered_By_PhotoRec



Bewertung: 171 Punkte bei 21 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: PhotoRec
Timo Freudenberger, Mittwoch, 17. März 2010 14:18:09
Ein/Ausklappen

Hallo,
danke füe eure Hinweise. Photorec habe ich schon probiert. Findet auch einiges, sind aber nur kryptische Dateien.

Auf den Heftinhalt von EasyLinux kann ich leider nicht zugreifen. Grüße,
Timo


Bewertung: 172 Punkte bei 23 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: PhotoRec
Wimpy (unangemeldet), Donnerstag, 18. März 2010 11:58:40
Ein/Ausklappen

Na klar, daß das kryptische Dateien sind, denn die Dateizuordnungstabelle und der Dateiname für den Zugriff ist nicht mehr da. Das Programm vergibt deshalb eigene laufende Nummern. Die Dateien sind aber da und können geöffnet werden.


Bewertung: 231 Punkte bei 20 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: PhotoRec
Markus (unangemeldet), Freitag, 17. September 2010 21:43:48
Ein/Ausklappen

Auch, wenn es jetzt evtl. etwas spät ist, aber ich würde Dir unbedingt empfehlen, eine Sicherungslösung einzusetzen. Mit einer ordentlichen Ordnerzuweisung ( Homeverzeichnis... ) kann man so auf Nummer sicher gehen. Du findest z.b. auch Lösungen mit Dropbox, also Sicherungen im Netz.

http://www.ehow.com/how_4699055_back-up-files-dropbox.html

Je nach genutztem Dateisystem kann man einmal gelöschte Daten recht gut wiederherstellen. Solange es sich z.b. nur um Bilder handelt, dann sind dateinamen ja egal, aber wenn es irgendwelche Software ist, dann hast Du unterschiedliche Dateitypen, die auch noch einen ganz genau bekannten Namen haben muss. Dann wird es echt schwierig.

Von daher : aus den Fehlern lernen und in Zukunft vorbeugen. :)

Gruss,
Markus
--
http://www.wlan-drucker.org/


Bewertung: 89 Punkte bei 48 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Mit Obnam komfortabel Backups erledigen
    Das CLI-Tool Obnam erlaubt Backups und das Wiederherstellen selbst dann, wenn der X-Server streikt. Die Vielfalt an Option ermöglicht den Einsatz im heimischen Netz, aber auch im SOHO-Bereich.
  • Doppelt gemoppelt
    Jeder weiß, wie wichtig regelmäßige Sicherheitskopien sind. Dass trotzdem so viele Benutzer darauf verzichten, hängt nicht zuletzt auch daran, dass es unter Linux nur wenige leicht zu bedienende Backup-Tools gibt. Hier setzt Keep an.
  • Besser arbeiten mit KDE
    Obwohl sich selbst Linux-Neulinge meistens auf Anhieb auf dem KDE-Desktop zurechtfinden, gibt es doch ein paar Kniffe, die sich nicht auf den ersten Blick offenbaren. Mit unseren Tipps zünden Sie den Komfort-Turbo für KDE.
  • KDE-Tipps
    In den KDE-Tipps dieser Ausgabe geht es vor allem um den Dateimanager Dolphin. Außerdem verraten wir, wie Sie Windows-Fonts nutzen können und mit Marble auf die Karten von OpenStreetMap zugreifen.
  • Daten sichern und wiederherstellen mit Back in Time
    Der Ausfall der Festplatte zählt mit Abstand zu den häufigsten PC-Defekten. Glücklich ist, wer ein Backup besitzt und so nach dem Crash schnell wieder an seine Daten kommt. Back in Time hilft Ihnen dabei auf elegante und einfache Weise.

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Ubuntu Sprachinstallation
Hans-Peter Knapp, 26.04.2015 13:16
Am 26.04.2015 um 12:34 schrieb Karl Opitz: > Ich habe dort wirklich nur "En (Englisch USA)". &...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Ubuntu Sprachinstallation
Karl Opitz, 26.04.2015 12:34
Ich habe dort wirklich nur "En (Englisch USA)". Mit freundlichem Gruß Karl Opitz -----Ursprüngl...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Ubuntu Sprachinstallation
Hans-Peter Knapp, 26.04.2015 11:23
Am 26.04.2015 um 11:11 schrieb Karl Opitz: > Dort steht "En (Englisch USA)". Auch noch nach der...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Xsane und Simple Scan: Probleme bei mehrseitigen Dokumenten
Rainer, 26.04.2015 11:19
Hallo Hartmut, Am Thu, 23 Apr 2015 18:08:44 +0200 schrieb Hartmut Haase : > mit meinem xubuntu 14.04 b...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Ubuntu Sprachinstallation
Karl Opitz, 26.04.2015 11:11
Dort steht "En (Englisch USA)". Auch noch nach der Installation von 20 oder 30 neuen Programmen, zu...