OpenSuse 11.1 & Radeon X1900Xt

Markus Kneip - Samstag, 06. Juni 2009 15:56:16 - 1 Antworten

System: Pentium D 2.8GHZ, 2GB RAM + ATi Radeon X1900XT, Kernel 2.6.27.19

Servus,

habe aus der aktuellen Open Source Spezial, wo ja schon ATI treiber enthalten, sind auf meinem System installiert. Allerdings bekomme ich, anders als in der Zeitschrift beschrieben, keinerlei 3d-Unterstützung. Woran mag das liegen? Auf einem ähnlichen System mit ATi X850 Karte hat das Setup schon während der Hardwareerkennung 3d-Support zum ein- und ausschalten angeboten. Bei meinem aktuellen System wird während des Setup zwar die X1900 als Grafikkarte erkannt, ich kann aber keinen 3D-Support auswählen. Woran mag das liegen.

Das Linux hat den Treiber RadeonHD ja automatisch mitinstalliert. Ich kann allerdings auch noch die ATI proprietären Treiber installieren (ATI-FGLRX) - Mache ich dies, und starte den Rechner neu, wars das und der PC hängt sich beim X11 laden auf. Auch beim Failsafer boot.

Also nochma zusammenfassen: Was muss ich tun um unter OpenSuse 11.1 mit der Radeon X1900XT 3D-Support zu bekommen?

Vielen Dank,
Markus


Antworten
mehr infos
Dieter Drewanz, Samstag, 06. Juni 2009 23:10:17
Ein/Ausklappen

Verwendest Du Suse 11 32bis oder 64bit?

Und welche Version des aktuellen Treibers hattest Du verwendet?

"ATI Catalyst™ 9.3 Proprietary Linux x86 Display Driver Size 80.9 Version 9.3 Date 3/26/2009
Automated installer and Display Drivers for X.Org 6.7, 6.8, 6.9, 7.0, 7.1, 7.2, 7.3, or 7.4"

"The display driver requires POSIX shared memory to be enabled on the system. Kernal Sources package is no longer required if Kernel Header package is installed. 32-Bit packages must be installed for 64-Bit Linux drivers to install or work."

Lief dieser Installer auch komplett durch? Und die Hinweise berücksichtigt?
Vorher solltest Du die xorg.config sichern und auch vergleichen, ob diese angepasst wurde.

Geht als bootoption der runlevel 1 (konsolenebene ohne X11)? Mit startx läßt sich X11 starten und die Fehlermeldungsausgabe könnte noch Hinweise geben.




Bewertung: 265 Punkte bei 39 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Proprietärer ATI-Treiber für Ubuntu 9.04 ist da
    Laut Bryce Harrington von Canonical hat AMD deutlich vor dem geplanten Relase-Termin einen ATI-Treiber rausgerückt, der mit dem neuen Xserver 1.6 kooperieren soll, den unter anderem Ubuntu 9.04 verwendet.
  • AMD veröffentlicht Entwicklerdoku für R600/R700-Karten
    Nachdem AMD bereits im letzten Jahr grundlegende Treiberinformationen zu den Chipsätzen R600 und R700 veröffentlicht hatte, folgen jetzt erste Infos und Code zur OpenGL-Beschleunigung.
  • AMD gliedert alte ATI-Karten in Legacy-Treiber aus
    Entgegen den ursprünglichen Plänen den Support für ältere ATI-Karten komplett einzustellen, will AMD nun analog zu Nvidia für ältere Karten einen Legacy-Treiber anbieten.
  • Malen nach Zahlen
    Ein Bild zaubern Sie unter Ubuntu fast immer auf den Monitor. Wollen Sie aber grafisch anspruchsvolle Spiele, Desktop-Effekte und 3D-Anwendungen genießen, sollten Sie den passenden Treiber für Ihre Grafikkarte wählen. Wir bringen Licht ins Dunkel.
  • Gelinkt
    Linksys bewirbt den WLAN-Router WRT1900AC damit, dass er sich mit einer Open-Source-Firmware und OpenWrt betreiben lässt. Wir testen den Nachfolger des beliebten WRT54G auf Herz und Nieren.

Aktuelle Fragen

Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...
thema ändern
a b, 29.05.2016 16:34, 0 Antworten
Hallo Linuxer zuerst alle eine schönen Sonntag, bevor ich meine Frage stelle. Ich habe Ubuntu 1...
Ideenwettbewerb
G.-P. Möller, 28.05.2016 10:57, 0 Antworten
Liebe User, im Rahmen eines großen Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Technologie- und Innova...
Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 6 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Raspi 3: Hostname
Alexander McLean, 25.06.2016 17:56
Am Samstag, den 25.06.2016, 17:11 +0200 schrieb Matthias Müller: Hallo Matthias > > Antwortet dein...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Raspi 3: Hostname
Matthias, 25.06.2016 17:11
Am Samstag, 25. Juni 2016, 16:10:23 schrieb Alexander McLean: > Hallo Liste > > Gebe ich dem Ra...
Re: [EasyLinux-Suse] [gelöst]_Plattenzugriff
Matthias, 25.06.2016 16:56
Hallo, Am Samstag, 25. Juni 2016, 05:08:33 schrieb Horst Schwarz: Snip > Ich werde mich auch nicht wei...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Raspi 3: Hostname
Alexander McLean, 25.06.2016 16:42
Am Samstag, den 25.06.2016, 16:23 +0200 schrieb Gerhard Blaschke: > > > > Habe ich da einen De...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Raspi 3: Hostname
Gerhard Blaschke, 25.06.2016 16:23
Am 25.06.2016 um 16:10 schrieb Alexander McLean: > Hallo Liste > > Gebe ich dem Raspi 3 einen H...