Öhm - wozu Benutzername, wenn man dann hier mit Klarnamen angezeigt wird?

Autor

Donnerstag, 03. Juli 2014 20:30:49

Hallo Team von Linux-Community,

kleine Zwischenfrage: warum muß man beim Registrieren einen Username angeben, wenn man dann doch mit Klarnamen hier angezeigt wird, sobald man was geschrieben hat?

Könnt Ihr das ändern?
Grüße
Thomas

Thomas Kallay

1 Antworten


Antworten
Sicherheit
Tim Schürmann, Freitag, 04. Juli 2014 16:37:33
Ein/Ausklappen

Das hat zwei Gründe:

Zum einen erzwingt das von uns verwendete Content-Management-System diese Informationen.

Zum anderen erhöht sich damit die Sicherheit: Um das Benutzerkonto übernehmen zu können, muss der Angreifer nicht nur das Passwort, sondern auch den Benutzernamen herausfinden.

Der "Klarname" wird allerdings von uns nicht überprüft, es kann folglich jeder einen beliebigen (fiktiven) Vor- und Nachnamen wählen.

Deine Anmerkung habe ich aber auch an die Chefredaktion weitergeleitet.


Bewertung: 164 Punkte bei 32 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Groupware-Lösung
  • GIMP Farben intensivieren
  • Let's stick together
    Eine moderne Form der Datenspeicherung bieten USB-Sticks: feuerzeuggroße Geräte ohne bewegliche Teile, aber mit handelsüblichen Speicherkapazitäten von bis zu 48 GByte. Wir stellen einige Sticks vor und sagen Ihnen, was Sie mit diesen Minispeichern anfangen können.
  • KDE-Tipps
    KDE ist der Standarddesktop von Kubuntu und OpenSuse. Auch EasyLinux empfiehlt daher KDE als bevorzugten Desktop für Einsteiger. In unseren Tipps stellen wir Ihnen in jeder Ausgabe einige interessante Features des Desktops und seiner Anwendungen vor.
  • Einstieg in einen kommandozeilenbasierten Mail-Reader
    "Warum soll ich mich da einarbeiten und dafür auch noch einen Mail-Server aufsetzen?" fragt sich der Anwender, nachdem er die Liste mit rund 250 Einträgen für die Tastenfunktionen des mutt gesehen hat. Und klickt auf den Link zum Netscape Messenger. Doch der Mail Client mutt lässt sich schon mit einer Hand voll Anweisungen und einigen Einträgen in seiner Konfigurationsdatei ~/.muttrc sinnvoll bedienen, und er entschädigt den Benutzer mit etlichen Features schnell für die spröde, textbasierte Oberfläche: Optionale POP3- und IMAP-Unterstützung, PGP und Threading bietet mutt ebenso wie Makros, Scoring, freie Tastaturbelegung und das Suchen nach Mustern. Selbst Datenbanken, Viewer und Web Browser können problemlos eingebunden werden.
Kommentare
Sicherheit
Tim Schürmann, Freitag, 04. Juli 2014 16:37:33
Ein/Ausklappen

Das hat zwei Gründe:

Zum einen erzwingt das von uns verwendete Content-Management-System diese Informationen.

Zum anderen erhöht sich damit die Sicherheit: Um das Benutzerkonto übernehmen zu können, muss der Angreifer nicht nur das Passwort, sondern auch den Benutzernamen herausfinden.

Der "Klarname" wird allerdings von uns nicht überprüft, es kann folglich jeder einen beliebigen (fiktiven) Vor- und Nachnamen wählen.

Deine Anmerkung habe ich aber auch an die Chefredaktion weitergeleitet.


Bewertung: 164 Punkte bei 32 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Tipp der Woche

Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Schnell Multi-Boot-Medien mit MultiCD erstellen
Tim Schürmann, 24.06.2014 12:40, 0 Kommentare

Wer mehrere nützliche Live-Systeme auf eine DVD brennen möchte, kommt mit den Startmedienerstellern der Distributionen nicht besonders weit: Diese ...

Aktuelle Fragen

Windows 8 startet nur mit externer Festplatte
Anne La, 10.09.2014 17:25, 4 Antworten
Hallo Leute, also, ich bin auf folgendes Problem gestoßen: Ich habe Ubuntu 14.04 auf meiner...
Videoüberwachung mit Zoneminder
Heinz Becker, 10.08.2014 17:57, 0 Antworten
Hallo, ich habe den ZONEMINDER erfolgreich installiert. Das Bild erscheint jedoch nicht,...
internes Wlan und USB-Wlan-Srick
Gerhard Blobner, 04.08.2014 15:20, 2 Antworten
Hallo Linux-Forum: ich bin ein neuer Linux-User (ca. 25 Jahre Windows) und bin von WIN 8 auf Mint...
Server antwortet mit falschem Namen
oin notna, 21.07.2014 19:13, 1 Antworten
Hallo liebe Community, Ich habe mit Apache einen Server aufgesetzt. Soweit, so gut. Im Heimnet...
o2 surfstick software für ubuntu?
daniel soltek, 15.07.2014 18:27, 1 Antworten
hallo zusammen, habe mir einen o2 surfstick huawei bestellt und gerade festgestellt, das der nic...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] k3b: Audio-CD brennen
Hartmut Haase, 16.09.2014 10:35
Hallo Uwe, > > wav = 44.100 Hz · 16 Bit = 705 kB/s > mp3 (mittlere Komprimierung) = 160 kB/s...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] k3b: Audio-CD brennen
Uwe Herrmuth, 16.09.2014 00:50
Hallo Hartmut, Hartmut Haase schrieb am 15.09.2014 um 09:17: > > Vielleicht weil dann das Projekt zu...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Musik Datenbank
Uwe Herrmuth, 16.09.2014 00:29
Hallo Joerg, Joerg Guenther schrieb am 15.09.2014 um 21:26: > In den Anwendungen Asunder oder SoundJuice...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Musik Datenbank
Heinz-Stefan Neumeyer, 15.09.2014 23:51
Am Montag, den 15.09.2014, 21:26 +0200 schrieb Joerg Guenther: Hallo Joerg Ich gehen mal davon aus, daß Du...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] tastaturbelegung
Heinz-Stefan Neumeyer, 15.09.2014 23:50
Am Montag, den 15.09.2014, 22:13 +0200 schrieb bernhard: Hallo Bernhard Deswegen weiß ich immer noch nicht,...