OPEN SUSE NetworkManager

Michael Pfaffe - Donnerstag, 26. Februar 2009 10:31:03 - 5 Antworten

Hallo Linux Gemeinde,

seit gestern läuft nun auch der NetworkManager bei mir nicht mehr. Nach Neustart des Rechners versucht er einmal zu verbinden. Es erscheint der rotierende Stern ohne das der darunterliegende Balken, wie bisher sich (blau) füllt. Beim zweiten Versuch erscheint das nicht mehr (eine Verbindung kommt nicht zustande). So ist seit gestern abend meine einzige Möglichkeit mit meinem HUAWEI-Modem E220
über Windows Vista eine Verbindung zum Internet herzustellen. (UMTSMON hatte ich zuvor schon probiert und hatte keinen Erfolg.
Wer kann mir helfen.

Gruß Michael

Antworten
usb-modeswitch
Marcel Hilzinger, Donnerstag, 26. Februar 2009 11:04:42
Ein/Ausklappen

Hallo Michael,
ich hatte auch Probleme mit Umtsmon unter OpenSuse 11.1. Hier half es, zusätzlich usb_modeswitch zu installieren. Umtsmon erkannte das Modem zwar auch ohne dieses Tool, auch der Networkmanager kam zurecht, die Verbindung mit Umtsmon klappte aber erst, nachdem ich usb_modeswitch installiert hatte:

http://www.draisberghof.de/usb_modeswitch/




Bewertung: 260 Punkte bei 53 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: usb-modeswitch
Michael Pfaffe, Donnerstag, 26. Februar 2009 14:03:40
Ein/Ausklappen

Hallo Marcel,

danke, aber diesen Tip hast Du mir schon einmal gegeben. Danach lief alles bis gestern abend. Ich habe nun einmal usb_modeswitch gestartet. Auch dieses Programm erkennt kein Gerät. Kann es auch sein, daß UMTS zu schwach anliegt ?
Denn auch bei der Einwahl über Windows Vista kam jetzt EDGE.


Bewertung: 222 Punkte bei 45 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: usb-modeswitch
Marcel Hilzinger, Donnerstag, 26. Februar 2009 14:37:30
Ein/Ausklappen

Mit der Signalstärke hat das erst mal nichts zu tun, ob die Hardware erkannt wurde. Allerdings kann es ein Anzeichen dafür sein, dass der Stick eventuell kaputt ist (oder gerade dabei ist, kaputt zu gehen).

Schau dir doch mal die Meldungen von

tail -f /var/log/messages

an, wenn du den Stick an den Rechner anschließt.Vielleicht steht dort etwas aufschlussreiches drin.


Bewertung: 259 Punkte bei 56 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: usb-modeswitch
Michael Pfaffe, Donnerstag, 26. Februar 2009 15:42:16
Ein/Ausklappen

Hallo Marcel,

danke für letzten Tip. Es wurde angezeigt, das die SIM-Pin gebraucht wird. Daraufhin habe ich sie beim NetworkManager eingetragen. Dort sind zwei Bereiche für PIN-Eingabe vorgesehen. Nun habe ich in beide die PIN der SIM-Karte stehen und nun gehts. Davor ging es jetzt aber auch ohne den letzten Eintrag.
Nochmals vielen Dank

Michael


Bewertung: 219 Punkte bei 49 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: usb-modeswitch
Michael Pfaffe, Donnerstag, 26. Februar 2009 16:48:03
Ein/Ausklappen

Das kann es doch nicht gewesen sein. Als ich noch einmal nachgschaut habe stand die neu eingetragen SIM-PIN doch nicht drin. Vielleicht war trotz Anzeige bei Vista doch kein UMTS verfügbar.

Gruß Michael


Bewertung: 223 Punkte bei 54 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] GPT-Partition boot-Festplatte?
Heiko, 03.05.2016 23:30
Am Dienstag, 3. Mai 2016, 12:26:22 schrieb Oliver: Hallo, > > >> Ich stehe im Moment auf dem...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] OT: Fritz-Box mit Firmware 6.50 - Anrufbeantworter
Dietmar Schlosser, 03.05.2016 18:33
Am Samstag, 30. April 2016, 17:10:11 schrieb Alexander McLean: Hi Alexander > Du musst den oder die eing...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] mobiler Hotspot / Fonic [OT]
"Michael R. Moschner", 03.05.2016 15:48
Am Dienstag, 3. Mai 2016, 14:29:21 schrieb Joachim Puttkammer: Hallo Im Moment benutze ich diesen und bin...
[EasyLinux-Ubuntu] mobiler Hotspot / Fonic [OT]
Joachim Puttkammer, 03.05.2016 14:29
Hallo, seit Jahren benutze ich einen Huawei mobilen Hotspot (Vorgänger von E5) und die Fonic Surf-Card wen...
[EasyLinux-Suse] SSD & openSUSE Leap 42.1 & easyLINUX
wmey, 03.05.2016 10:51
° In einer der kürzlichen Ausgaben erwähnt easyLINUX eher in einem Nebensatz, dass ein Test-bootvorgang unter...