Nokia N900 und sein Xterminal

Jürgen G. - Donnerstag, 12. August 2010 18:32:26 - 0 Antworten

Hallo zusammen,

mein Anliegen habe ich auch schon im N900-Forum vorgestellt, aber ich denke fast, dass ich hier vielleicht besser aufgehoben bin.

Also: Ich verbinde mein N900 via ssh mit dem Server meines Arbeitgebers, um dort ein Programm zu starten, das in allerlei Terminals unter Linux läuft, z.B. auch in xterm.

Prinzipiell funktioniert das auch mit dem Xterminal des N900, das ist genauer gesagt BusyBox v.1.10.2, shell ist ash. Nun klappt aber die Darstellung des Programmfensters, das sich nach Eingabe eines Kommandos auf dem Server öffnet, nicht richtig - ich sehe nur Fragmente des gewohnten Bilds, und das auch nur verzerrt/verschoben.

Ich vermute, dass das Xterminal einfach zu klein ist; ich bräuchte eine Größe von 80x25. Die erste Frage ist nun, ob ich der BusyBox mitteilen kann, dass ich eben diese Größe brauche bzw. wie ich erfragen kann, was die aktuelle Größe überhaupt ist?

Um das besagte Programm sinnvoll nutzen zu können, müsste ich außerdem die Funktionstasten - insbesondere F10 und F12 zur Verfügung haben - kann man diese irgendwie "simulieren"?

Danke fürs lesen, ich bin gespannt, ob jemand helfen kann.
Gruß in die Runde, Jürgen

Antworten

Ähnliche Artikel

  • out of the box
    Es gibt tausende Tools und Utilities für Linux. "out of the box" pickt sich die Rosinen raus und stellt pro Monat ein Progrämmchen vor, das wir für schlichtweg unentbehrlich oder aber zu Unrecht wenig beachtet halten. Im folgenden Artikel wird der Cache-Browser nscache vorgestellt.
  • The Answer Girl
    Dass der Computeralltag auch unter Linux des Öfteren für Überraschungen gut ist, ist eher eine Binsenweisheit: Immer wieder funktionieren Dinge nicht oder nicht so wie eigentlich angenommen. Das Answer-Girl im Linux-Magazin zeigt, wie man mit solchen Problemchen elegant fertig wird.
  • Textfenster einstellen mit Xtermcontrol
    X-Terminals lassen sich auf vielfältige Weise einstellen. Die Software xtermcontrol hilft dabei, ohne dass sich der Anwender die sonst nötigen Spezialzeichen merken muss.
  • out of the box
    Es gibt tausende Tools und Utilities für Linux. "out of the box" pickt sich die Rosinen raus und stellt pro Monat ein Progrämmchen vor, das wir für schlichtweg unentbehrlich oder aber zu Unrecht wenig beachtet halten. Heute geht es um den Tipptrainer, ein Programm zum Erlernen des Zehnfingersystems.
  • Netzwerk-Konfiguration für die SuSE-Distribution
    ifconfig hier, route da – den Kommandos zur Netzwerkkonfiguration mangelt es nicht an Komplexität. Da lassen sich (nicht nur Neulinge) das Leben gern von distributionsspezifischen Helferlein wie SuSEs YaST erleichtern.

Aktuelle Fragen

added to access control list
Ingrid Kroll, 27.03.2018 07:59, 10 Antworten
Hallo allerseits, bin einfache Nutzerin und absolut Linux-unwissend............ Beim ganz norm...
Passwortsicherheit
Joe Cole, 15.03.2018 15:15, 2 Antworten
Ich bin derzeit selbständig und meine Existenz hängt am meinem Unternehmen. Wahrscheinlich verfol...
Brother drucker einrichten.
Achim Zerrer, 13.03.2018 11:26, 1 Antworten
Da mein Rechner abgestürzt war, musste ich das Betriebssystem neu einrichten. Jetzt hänge ich wi...
Internet abschalten
Karl-Heinz Hauser, 20.02.2018 20:10, 2 Antworten
In der Symbolleiste kann man das Kabelnetzwerk ein und ausschalten. Wie sicher ist die Abschaltu...
JQuery-Script läuft nicht mit Linux-Browsern
Stefan Jahn, 16.02.2018 12:49, 2 Antworten
Hallo zusammen, ...folgender goldener Code (ein jQuery-Script als Ergebnis verschiedener Exper...

Stellenmarkt

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Fritz-Box Statusmail mit Procmail filtern
"Michael R. Moschner", 18.04.2018 17:12
Am Dienstag, 17. April 2018, 18:34:20 schrieb Uwe Herrmuth: Hallo Uwe > Da kommen manchmal auch nicht ga...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Fritz-Box Statusmail mit Procmail filtern
Uwe Herrmuth, 17.04.2018 18:34
Hallo Michael, Michael schrieb am 17.04.2018 um 14:51: > Das versenden von Nachrichten habe ich auf die...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Fritz-Box Statusmail mit Procmail filtern
"Michael R. Moschner", 17.04.2018 14:51
Am Samstag, 31. März 2018, 16:54:40 schrieb Uwe Herrmuth: Hallo Uwe, danke für Deine Erläuterungen. Ich h...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] CPU FREQ DEBIAN STRETCH
Uwe Herrmuth, 12.04.2018 22:01
Hallo Ralf, flecralf schrieb am 12.04.2018 um 12:07: > Wie stelle ich es an, dass ich in XFCE die Freque...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] CPU FREQ DEBIAN STRETCH
Stephan Goldenberg, 12.04.2018 13:13
On 12.04.2018 12:07, flecralf wrote: > > Eine rc.local habe ich angelegt, wird aber offenbar teilweise...