Nochmal: Bildschirmauflösung eingeschränkt

ulf schreglmann - Freitag, 06. Juli 2012 08:58:50 - 2 Antworten

Hallo Linuxer,
Lage: Seit Kernel-Update (3.2.0-2-486) bei meinem Linux-Mint LMDE hat sich die ursprünglich auf meinem Monitor (Medion 19"TFT SXGA) eingestellte Auflösung 1280x1024 zu max. 960x600 verändert. Meldung: Mehr gäbe meine Hardware nicht her. xvidtune ändert nichts.
Dazu ist zu sagen:
Auf einem alten Windows98 lässt sich die Auflösung 1280x1024 weiter problemlos einstellen. Auch mit Linux LMDE geht es immer noch, wenn ich meinen alten Samtron 17" CRT Monitor nehme! Fazit: Es kann also nicht am X-Window liegen,nicht am PC, und auch nicht am Monitor. Bliebe der neue Kernel? Kann er den TFT-Schirm nicht erkennen? Kommt die Fehlermeldung beim Einsatz von xrandr "Failed to get size of gamma for output default" von ihm? Wann gibt es dann einen Kernel der alte Hardware (ohne 3D) auch leben lässt? Hilfe erbeten! Danke im voraus, Ulf

Antworten
Bildchirmauflösung mit NVidia
Zolle (unangemeldet), Donnerstag, 26. Juli 2012 12:47:51
Ein/Ausklappen

Könnte auch Dein Problem lösen.
Meine Daten:
- LG-Flatscreen 23"
- Geforce 8600 GS
- Linux-Mint LMDE

Problem:
nach nvidia-settings Installation kann Nvidia-Auflösung nicht optimal
eingestellt werden
- mit nvidia-xconfig wurde zwar neue xorg.conf angelegt, aber die
Bildschirmauflösung lies sich nur sehr bescheiden einstellen

Lösung:
- die Monitor-Daten für Horizontal und Vertical ermittelt
- in /etc/X11/xorg.conf folgende Einträge vorgenommen:

(hier ein Auszug aus der xorg.conf)

Section "Monitor"
Identifier "Monitor0"
VendorName "Unknown"
ModelName "Unknown"
HorizSync 28.0 - 83.0 # hier den Wert für Deinen Monitor eintragen
VertRefresh 43.0 - 75.0 # hier den Wert für Deinen Monitor eintragen
Option "DPMS"
EndSection

Section "Device"
Identifier "Device0"
Driver "nvidia"
VendorName "NVIDIA Corporation"
EndSection

Section "Module" # diese Section ebenfalls eintragen
Load "glx"
EndSection

Section "Screen"
Identifier "Screen0"
Device "Device0"
Monitor "Monitor0"
DefaultDepth 24
SubSection "Display"
Depth 24
EndSubSection

- nach dem Abspeichern X-Server neustarten oder PC neustarten
und es läuft
- falls nach Neustart noch Problem unter X, nvidia-settings mit
root-Rechte aufrufen, Einstellungen vornehmen, ausprobieren und
abspeichern, xorg.conf wird dabei aktualisiert



Bewertung: 80 Punkte bei 103 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Bildchirmauflösung mit NVidia
Ulf (unangemeldet), Freitag, 27. Juli 2012 09:11:43
Ein/Ausklappen

Hallo Zolle,
vielen Dank. Durch diese Anregung konnte ich meine Auflösung immerhin schon auf 1024x768 bringen. Es geht also vorwärts!
Bis bald mal wieder in der community!
Ulf


Bewertung: 122 Punkte bei 108 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Auflösung und Wiederholfrequenz mit ATI-Treiber
  • Linux auf Tablet-PCs: Fünf Distributionen im Vergleich
    Kein Linux gleicht dem anderen. Wer wissen will, wie ausgereift ein System ist, greift zu einem extra harten Prüfstein: dem Tablet-PC.
  • Kombiniert
    Notebooks mit 4K-Displays und entsprechende Monitore sollen die Schärfe und Bildqualität hochauflösender Smartphone-Bildschirme auf den PC bringen. Der Betrieb eines solchen Monitors stellt das System allerdings vor einige Herausforderungen, besonders bei einem Dual-Monitor-Aufbau.
  • Aus der Trickkiste
    Das Livesystem Knoppix arbeitet genauso wie eine installierte Distribution. Mit unseren Tipps und Tricks konfigurieren Sie das System bis ins letzte Detail.
  • Sofa-Nettop
    Surf-PC, Heimkino und Webradio fürs Wohnzimmer mit WLAN und drahtloser Tastatur – all das bietet der Microclient Sr. für gerade einmal 250 Euro.

Aktuelle Fragen

thema ändern
a b, 29.05.2016 16:34, 0 Antworten
Hallo Linuxer zuerst alle eine schönen Sonntag, bevor ich meine Frage stelle. Ich habe Ubuntu 1...
Ideenwettbewerb
G.-P. Möller, 28.05.2016 10:57, 0 Antworten
Liebe User, im Rahmen eines großen Forschungsprojekts am Lehrstuhl für Technologie- und Innova...
Welche Drucker sind Linux-mint kompatibel?
Johannes Nacke, 20.05.2016 07:32, 4 Antworten
Hallo Ihr Lieben, ich bitte um mitteilung welche Drucker Kompatibel sind mit Linux-Mint. LG Joh...
MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 3 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] grosses Problem?
Jens Nürnberger, 30.05.2016 21:09
Hallo Frank, > > brauche ich nochmals eure Hilfe.> > Ich habe ein Asus Motherboard M5 A 78L-M US...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] grosses Problem?
Jens Nürnberger, 30.05.2016 20:55
Hallo Wolfgang, > Hallo, > nachdem ich nun herausbekommen habe, dass meine Festplatte bald den >...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] grosses Problem?
Frank von Thun, 30.05.2016 20:46
Am 30.05.2016 um 19:24 schrieb W.Tiedemann: > > > Hallo, > nachdem ich nun herausbekommen h...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] grosses Problem?
Wolfgang Tiedemann, 30.05.2016 19:24
???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Sind wir noch online?
alfred, 30.05.2016 01:54
Am 29.05.2016 um 11:04 schrieb Karl-Heinz:Hallo Karl-Heinz, >>> Die Mailingliste ubuntu-de@lists.u...