Multicast ohne Kernelkompilierung

Anonymous User - Mittwoch, 07. August 2002 07:10:36 - 3 Antworten

Hi!
Ist es unter SuSE möglich, Multicasting (insbesondere das Routing von 224.0.0.2-Paketen) zu realisieren, ohne dass man den Kernel neu kompilieren muss? Wenn ja, wie? (ich will auf einem Rechner Multicasting realisieren, in den möglichst "harmlos" eingegriffen werden soll, da er in ein komplexes Testsystem eingebunden ist).

Antworten
Re: Multicast ohne Kernelkompilierung
Harald Geiger, Donnerstag, 08. August 2002 11:46:36
Ein/Ausklappen

Für einen Multicast Router muss der Kernel mit den Optionen "IP: multicasting", "IP: multicast routing" und evtl. "IP: tunneling" compiliert sein. Der SuSE Kernel, den Du installiert hast sollte irgendwo seine Config Datei, mit der er übersetzt wurde, mitbringen (bei Debian wäre das /boot/config-KERNEL_VERSION). Dort sollten die Zeilen CONFIG_IP_MULTICAST=y, CONFIG_IP_MROUTE=y und CONFIG_NET_IPIP=m vorkommen. Ansonsten wirst Du für einen Multicast Router wohl einen neuen Kernel backen müssen.

Aber warum willst Du Pakete mit der Zieladresse 224.0.0.2 überhaupt routen? Die Multicast Gruppe 224.0.0.2 ist doch "All Routers on this Subnet", und "this subnet" wird per Definition nicht geroutet. Übrigens sollte ein Multicast Router gar keine Pakete mit einer Zieladdresse in 224.0.0.0/24 (dem Local Network Control Block) routen.

Harald


Bewertung: 235 Punkte bei 50 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Multicast ohne Kernelkompilierung
Doki Nafaso, Donnerstag, 08. August 2002 15:31:58
Ein/Ausklappen

Der SuSE Kernel, den Du installiert hast sollte irgendwo seine Config Datei, mit der er übersetzt wurde, mitbringen

/boot/vmlinuz.suse

Dort sollten die Zeilen CONFIG_IP_MULTICAST=y, CONFIG_IP_MROUTE=y und CONFIG_NET_IPIP=m vorkommen.

Sind bei mir (SuSE 7.2) alle drei genau so gesetzt.


Bewertung: 176 Punkte bei 48 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
wie bekommt man Zugang zum Multicast-Internet (MBONE)
GoaSkin , Mittwoch, 07. August 2002 10:40:31
Ein/Ausklappen

Für Multicasting sind die 30 Class-A-Netze 224.0.0.0/8-254.0.0.0/8 vorgesehen. Jemand
Ahnung, welche Provider Multicast-IP-Adressen vergeben?



Bewertung: 214 Punkte bei 49 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Aktuelle Fragen

Probleme mit MPC/MPD
Matthias Göhlen, 27.09.2016 13:39, 0 Antworten
Habe gerade mein erstes Raspi Projekt angefangen, typisches Einsteigerding: Vom Raspi 3B zum Radi...
Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 6 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 4 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...
windows bootloader bei instalation gelöscht
markus Schneider, 12.09.2016 23:03, 1 Antworten
Hallo alle zusammen, ich habe neben meinem Windows 10 ein SL 7.2 Linux installiert und musste...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildbetrachtungsprogramm (KDE) mir Druckfunktion
Heiko, 28.09.2016 23:48
Am Mittwoch, 28. September 2016, 15:45:09 CEST schrieb Michael R. Moschner: Hallo Michael > > >...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildbetrachtungsprogramm (KDE) mir Druckfunktion
Heiko, 28.09.2016 23:34
Am Mittwoch, 28. September 2016, 19:18:02 CEST schrieben Sie: Hallo. Entschuldigung,abgerutscht und da war...
Re: [EasyLinux-Suse] DVB-T_USB_Stick_für_openSUSE_LEAP_42.1
Heiko, 28.09.2016 23:22
Am Mittwoch, 28. September 2016, 21:37:08 CEST schrieb wmey: Hallo. > *** 20160928 EasyLinux-Mailinglist...
[EasyLinux-Suse] DVB-T_USB_Stick_für_openSUSE_LEAP_42.1
wmey, 28.09.2016 21:37
*** 20160928 EasyLinux-Mailingliste DVB-T USB Stick für openSUSE LEAP 42.1 - --- Ich suche bitte(!) für...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildbetrachtungsprogramm (KDE) mir Druckfunktion
"Michael R. Moschner", 28.09.2016 15:46
Am Montag, 26. September 2016, 16:39:18 schrieb Joachim Puttkammer: > Am Montag, 26. September 2016, 16:24...