Matrox Millenium G550 unter SuSE 9.1 will nicht...

Wiebke Schroeder - Dienstag, 18. April 2006 19:11:12 - 10 Antworten

Hei zusammen.

Ich habe mich am Wochenende an der Installation einer Matrox G550 in dem Rechner meiner Eltern versucht bin aber nicht weit gekommen.

Nach dem Einbau erkennt YaST zwar die Karte richtig auch die Monitorauflösung wird richtig angezeigt, aber wenn ich diese Einstellungen dann bestätige und den Rechner weiter "durchstarten" lasse bekomme ich statt des Anmeldebildschirms einen schwarzen Schirm angezeigt. Hier kann ich mich dann tatsächlich "blind" mit Benutzername und Passwort anmelden und komme dann auch in KDE rein, nur auch hier wieder eine Auflösung, die jenseits von gut und böse ist. Leider lassen sich diese Einstellungen auch nicht über YaST ändern, da hier dann leider spätestens bei den Änderungen SaX abstürzt.

Auch die Idee erstmal mit dem Runlevel drei zu starten, hier dann mit sax -a die Einstellungen zu speichern und danach in den Runlevel 5 zu wechseln scheitert am selben Problem.

Danach habe ich es dann noch mit einer Anpassung der XF86Config (Datei kann geringfügig anders heißen) versucht und hier statt des mga-drivers mal vesa eingetragen, die Einstellungen für den zweiten Monitoranschluss auskommentiert und ebenso die Optionen vom mga-Treiber. Leider besteht dann auch hier das Problem weiter.

Kann mir irgendjemand hierzu sagen, wie ich das Problem am geschicktesten doch noch behoben bekomme? Weil die Karte die da jetzt drin ist, ist nicht wirklich der Hammer (Elsa Victory 3D von grob geschätzt 1995), wäre schon ganz nett, wenn ich die andere da auch noch mal zum Laufen bewegen könnte blunk



Besten Dank schon mal vorab.

Wiebke

Alles Ausklappen

Antworten
Re: Matrox Millenium G550 unter SuSE 9.1 will nicht...
Peter Sütterlin, Samstag, 22. April 2006 10:41:53
Ein/Ausklappen
-
Re: Matrox Millenium G550 unter SuSE 9.1 will nicht...
Ulf B., Samstag, 22. April 2006 23:16:00
Ein/Ausklappen
-
Re: Matrox Millenium G550 unter SuSE 9.1 will nicht...
Stephan Marx, Montag, 24. April 2006 19:56:20
Ein/Ausklappen
-
Re: Matrox Millenium G550 unter SuSE 9.1 will nicht...
Wiebke Schroeder, Mittwoch, 08. November 2006 09:39:04
Ein/Ausklappen
Re: Matrox Millenium G550 unter SuSE 9.1 will nicht...
man-draker , Mittwoch, 19. April 2006 08:06:06
Ein/Ausklappen
-
Re: Matrox Millenium G550 unter SuSE 9.1 will nicht...
Ulf B., Mittwoch, 19. April 2006 22:54:52
Ein/Ausklappen
-
Re: Matrox Millenium G550 unter SuSE 9.1 will nicht...
man-draker , Donnerstag, 20. April 2006 13:11:48
Ein/Ausklappen
-
Re: Matrox Millenium G550 unter SuSE 9.1 will nicht...
man-draker , Donnerstag, 20. April 2006 22:42:38
Ein/Ausklappen
-
Re: Matrox Millenium G550 unter SuSE 9.1 will nicht...
Wiebke Schroeder, Freitag, 21. April 2006 09:24:33
Ein/Ausklappen
Re: Matrox Millenium G550 unter SuSE 9.1 will nicht...
Ulf B., Dienstag, 18. April 2006 20:52:44
Ein/Ausklappen

Ähnliche Artikel

  • 3D-Grafik unter X: Die Konfiguration
    Nachdem der vorhergehende Artikel "Die dritte Dimension" einen Blick hinter die Kulissen geliefert hat, wollen wir nun zeigen, wie Sie selbst die 3D-Unterstützung Ihrer Grafikkarte unter Linux aktivieren können.
  • Videos auf der Konsole - Framebuffer im Einsatz
    Das Framebuffer Device erlaubt es, Bilder und Videos auf der Konsole darzustellen. Wir zeigen, wie Sie den Framebuffer aktivieren und sinnvoll nutzen können.
  • Dual Head: Zwei Monitore an einem Rechner
    XFree86 erlaubt seit Version 4, mehrere Grafikkarten gleichzeitig zu verwenden; so kann zur AGP-Karte noch eine ältere PCI-Karte in den Rechner eingebaut werden, um einen zweiten Monitor zu betreiben. Eine Alternative sind Dual-Head-Karten mit zwei Monitor-Anschlüssen.
  • Neue Software
  • Linuxtaugliche Hardware-Komponenten
    "Treiber oder nicht Treiber?", das ist hier die Frage des Linux-Einsteigers, wenn er einen Rechner mit dem freien Betriebssystem beglücken möchte. Die Treiberabdeckung für PC-Komponenten ist zwar inzwischen sehr ansehnlich, aber ein Stück Hardware einfach blind zu kaufen kann zu großem Verdruss führen. Dem kann man aber vorbeugen.
Der Tipp der Woche

Schon gewußt?

14.11.2015

Auch unter Ubuntu 15.10 kann man wieder mit dem Startmedienersteller (alias Startup Disk Creator) ein Live-System auf einem USB-Stick einrichten. ...

Fehler des Startmedienerstellers von Ubuntu 15.10 umgehen

Aktuelle Fragen

Leap 42.1 und LibreOffice
Heinz Kolbe, 09.02.2016 21:54, 0 Antworten
Moin moin, auf meinem Notebook habe ich Leap 42.1 und Win 10 installiert. Alles läuft rund nur...
Tails Update
Val Lerie, 11.01.2016 10:51, 0 Antworten
Hallo zusammen, updaten > update Speichern unter > Persistent nicht möglich, mit der Meldung;...
Recoll
Jürgen Heck, 20.12.2015 18:13, 4 Antworten
Wie kann man mit Recoll nach bestimmten Zeichen/Satzzeichen bzw. Zeichenkombinationen suchen, z....
Wings Platinum 4 auf Linux?
Bodo Steguweit, 18.12.2015 11:37, 4 Antworten
Hallo in die Runde ich nutze für meine Diashows Wings Platinum 4 als Diareferent. Arbeite jetzt...
Bandbreite regulieren
Georg Armani, 25.11.2015 16:50, 1 Antworten
Hallo, ich bin ein Neuling in Sachen Linux und hoffe auf Hilfe. Ich habe zwei Windows Rechner...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Suse] Systemüberlastung
Peter Bartels, 12.02.2016 17:51
Bei mir läuft opensuse 13.2 mit KDE4 stabil, auch wenn ich den Rechner länger laufen hab. Was sagt denn der T...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [gelöst]_Vom_Bildschirm_aufzeichnen
Alexander McLean, 12.02.2016 11:29
Am Freitag, den 12.02.2016, 08:12 +0100 schrieb Rainer: Hallo Rainer @ alle anderen Die Lösung für mich ist...
[EasyLinux-Ubuntu] [OT] Angriffe auf WLAN blockieren
Alexander McLean, 12.02.2016 11:04
Hallo Liste, das hat jetzt nichts mit dem Betriebssystem zu tun. Ich stelle die Frage trotzdem: Seit mehr...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Vom Bildschirm aufzeichnen
Rainer, 12.02.2016 08:12
Hallo Uwe, Am Fri, 12 Feb 2016 07:51:55 +0100 schrieb Uwe Herrmuth : > > Alexander McLean schrie...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Vom Bildschirm aufzeichnen
Uwe Herrmuth, 12.02.2016 07:51
Hallo Alexander, Alexander McLean schrieb am 10.02.2016 um 17:22: > > Habe ich selbst zwar nicht ausp...