Linux: wie fange ich am besten an? Und Office Lösung

Maja D. - Dienstag, 25. Januar 2005 15:08:14 - 9 Antworten

Hallo zusammen,

ich arbeite seit neulich in einer Firma die über Linux vernetzt ist und mit Linux Open Office arbeitet.
Linux war für mich bisher ein Fremdwort.doch das soll sich ganz schnell ändern.

Ich frage euch Profis: WIE fange ich am besten an? Gibt es ein Standardwerk für absolute Neulinge, der Schritt für Schritt erklärt wie man Linux erobert? Ich möchte Linux auf meinem Computer instalieren (als Zweitbetriebssystem-das muss doch gehen?) und da auch lernen, in der Firma habe ich Hemmungen, weil so gar keine Ahnung habe und Angst hab dass ich was falsches mache.

Außerdem soll ich(!!!) eine Datenbank Lösung für die Kundenverwaltung (ca. 150 Kunden) mit intergrierten Terminkalender, Erinnerungsfunktion usw. und Email funktion rausfinden, die unter Linux arbeitet...und ich steh da wie Ochse vorm Berg und kann aus dem Wust von Informationen im Internet kein Baum erkennen, vor lauter Wald.

Wäre sehr glücklich über ein paar Tips.
Ich sage jetzt schon Danke schön!

Gruß,
Maja

Antworten
Re: Linux: wie fange ich am besten an? Und Office Lösung
Michael G. Schmidt, Donnerstag, 27. Januar 2005 07:51:37
Ein/Ausklappen

Noch ein Nachtrag zu Open Office org.
Im Easy Linux gibt es eine Rubrik Tipps und Tricks zu Open Office. Wenn du dir da die Jahres CD von 2004 kaufst hast du gleich 112 Seiten Tipps und Tricks in einfacher Form.
Viel Glueck!
Miksch


Bewertung: 206 Punkte bei 37 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Linux: wie fange ich am besten an? Und Office Lösung
Michael G. Schmidt, Donnerstag, 27. Januar 2005 07:49:46
Ein/Ausklappen

Hallo Maja!:)
Mein Start mit Linux wurde mir durch das Heft "Umsteigen...auf Linux" vom Know Ware Verlag ermoeglicht. Kostet 4,- € und ist in Bahnhofsbuchhandlungen oder am Flughafen zu bekommen. Alternativ ueber das Internet beim Know Ware Verlag.
Viel Erfolg!
Miksch


Bewertung: 205 Punkte bei 35 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Linux: wie fange ich am besten an? Und Office Lösung
Martin Pflügl, Dienstag, 25. Januar 2005 18:51:24
Ein/Ausklappen

Hi, wenn du ernsthaft interessiert bist, auf Linux umzusteigen, dann denke mal darüber nach dir das Buch "Linux" von Michael Kofler zu kaufen. Ist meiner meinung nach ein sehr gutes Buch für anfänger wie für fortgeschrittene. Ausserdem währe da schon die SuSe Linux 9.1 Professionel dabei. Beides zusammen ist dann am ende sogar noch günstiger als SuSe alleine. Na, und für die restlichen Probleme giebts ja hier die Linux-Community! Ach ja, wenn wir schon dabei sind, wenn du hier (was sehr wahrscheinlich ist) in der nächsten zeit, eine Frage stellst, dann nimm dir bitte das Posting unten zu herzen;-). Nicht böse gemeint aber es hilft uns und dir!


[1] http://www.linux-community.de/Neues/story?storyid=15454
[2] http://Das Buch von Kofler giebts z.B. hier!
[3] ISBN: 3827321581
[4] http://www.amazon.de/exec/o...ef=pd_ka_0/302-2594853-7191223



Bewertung: 219 Punkte bei 48 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Linux: wie fange ich am besten an? Und Office Lösung
Martin Pflügl, Dienstag, 25. Januar 2005 21:45:37
Ein/Ausklappen

Und gleich noch nen Nachtrag hinterher! Bei ixsoft.de giebts das Buch noch billiger und mit nem T-shirt!


Bewertung: 223 Punkte bei 44 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Linux: wie fange ich am besten an? Und Office Lösung
Maja D., Mittwoch, 26. Januar 2005 15:28:14
Ein/Ausklappen

Hallo nochmal,
an dieser Stelle vielen Dank an alle die mir geschrieben haben.
Das Buch werde ich mir auf jeden Fall kaufen und die andere Tipps zu Herzen nehmen :-)
Die Firma hat als Standardnetzwerk Server Debian, zwei Plätze benutzen aber Suse, weil sich der Betreuer mit Debian nicht auskennt?!
Werde ich dann wohl auch bei mir am besten Suse installieren.

Das Officeprogramm soll sowohl Kundendaten, als auch Verkäufe und Abläufe und Termine speichern können.
Der Chef meint das Programm soll lokal auf die Rechner installiert werden, Daten aber auf Debian Server abgelegt werden.

Marcel hat mir diesen Link empfohlen:
http://www.opengroupware.org/en/applications/index.html
Gibts so was auch in Deutsch?

Danke nochmal und Gruß,
Maja



Bewertung: 196 Punkte bei 39 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Linux: wie fange ich am besten an? Und Office Lösung
Marcel Winandy, Dienstag, 25. Januar 2005 17:02:38
Ein/Ausklappen

Außerdem soll ich(!!!) eine Datenbank Lösung für die Kundenverwaltung (ca. 150 Kunden) mit intergrierten Terminkalender, Erinnerungsfunktion usw. und Email funktion rausfinden, die unter Linux arbeitet... Das hört sich für mich auf den ersten Blick nach einer Groupware-Lösung an. OpenGroupware wäre so ein Kandidat (siehe [1]).

Allerdings fehlen genauere Angaben über die Anforderungen: Soll es eine Client-Server-Software sein oder nur eine lokale Applikation? Sollen für die Kunden nur Kontaktdaten gespeichert werden oder auch Angaben über Käufe, Rechnungen (dann wäre eher ein ERP- oder CRM-Tool gefragt)?



[1] http://www.opengroupware.org/en/applications/index.html



Bewertung: 255 Punkte bei 49 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Linux: wie fange ich am besten an? Und Office Lösung
Rico Rommel, Dienstag, 25. Januar 2005 16:52:39
Ein/Ausklappen

Hallo Maja,

da du zu Hause auch Linux einsetzen möchtest und eine Dokumentation suchst,
empfehle ich dir Suse-Linux zu kaufen. Dort sind sehr gute Handbücher dabei,
die eigentlich auf alles von Anfang an eingehen.

Die von dir benötigten Programme sind im Prinzip alle in der
KDE-Desktopumgebung integriert (Datenbank, KMail, Kalender, Adressbuch usw.)

Viel Spass mit Linux

Rico


Bewertung: 185 Punkte bei 41 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Linux: wie fange ich am besten an? Und Office Lösung
Rico Rommel, Dienstag, 25. Januar 2005 16:51:47
Ein/Ausklappen

Hallo Maja,

da du zu Hause auch Linux einsetzen möchtest und eine Dokumentation suchst,
empfehle ich dir Suse-Linux zu kaufen. Dort sind sehr gute Handbücher dabei,
die eigentlich auf alles von Anfang an eingehen.

Die von dir benötigten Programme sind im Prinzip alle in der
KDE-Desktopumgebung integriert (Datenbank, KMail, Kalender, Adressbuch usw.)

Viel Spass mit Linux

Rico


Bewertung: 194 Punkte bei 45 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Linux: wie fange ich am besten an? Und Office Lösung
Markus Knoben, Dienstag, 25. Januar 2005 15:36:48
Ein/Ausklappen

Hallo,

willkommen im Linux-Lager.
Zu Anfang gleich mal eine kleine "Rüge"; bitte mehr Infos zum verwendeten Linux geben. Dadurch kommen die Antworten präziser und auf das verwendete Linux zugeschnitten an.

Zum Anfangen gibts unter anderem nur Learning by doing und natürlich etliche Infos zu einzelnen Problemen in den Foren. In der Community dürfte schon einiges zu deinen Fragen zu finden sein. Einfach über die Suche nach deinen Problemem suchen und finden.

Für die Installation zu Hause, würde ich die gleiche Distri nehmen, die in der Firma verwendet wird (falls möglich). Es ist zwar vieles gleich, doch gibt es gewaltige Unterschiede in der Bedienung (z.B. zwischen SuSE, Fedora oder Debian).

Ansonsten noch viel Spass mit Linux.
Nur nicht die Geduld verlieren, der Umstieg ist manchmal nicht einfach, lohnt sich aber.

Gruß


Bewertung: 209 Punkte bei 43 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Aktuelle Fragen

WLan mit altem Notebook funktioniert nicht mehr
Stefan Jahn, 22.08.2017 15:13, 0 Antworten
Ich habe ein altes Compaq-6710b Notebook mit Linux Mint Sonya bei dem WLan neulich noch funktioni...
Würde gerne openstreetmap.de im Tor-Browser benutzen, oder zu gefährlich?
Wimpy *, 21.08.2017 13:24, 1 Antworten
Im Tor-Netzwerk (Tor-Browser) kann ich https://www.openstreetmap.de/karte.html# nicht nutzen....
Samsung VG-KBD1500 - Bluetooth-Tastatur mit Touchpad mit Xubuntu 16.04.2 LTS
Linux- & BSD-UserGroup im Weserbergland, 16.08.2017 19:16, 0 Antworten
Bin grad mit "meinem Latein am Ende" darum hier mal so in den Raum geworfen. Samsung VG-KBD1500 -...
Tails verbindet nicht mit WLan
Georg Vogel, 30.07.2017 15:06, 5 Antworten
Hallo zusammen! Habe mir von Linux Mint aus einen Tails USB-Stick erstellt. Läuft soweit gut,...
Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 1 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] bash Leerzeichen vor dem Curser
Volker Borst, 22.08.2017 15:33
Hallo Uwe, Am 18.08.2017 um 08:52 schrieb Uwe Herrmuth: > Wir reden hier aber von der KDE-Konsole richti...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Internet Geschwindigkeit
Udo Teichmann, 19.08.2017 15:49
Am Samstag, den 05.08.2017, 18:20 +0200 schrieb Udo Teichmann: Liebe fleißige Helfer Vielen Dank für den Ti...
[EasyLinux-Ubuntu] Notebook wacht nicht mehr auf
Gerhard Blaschke, 19.08.2017 15:04
Hallo Liste, habe hier ein Notebook Acer Extensa 5630 mit Wheezy. Testweise habe ich es in den Ruhezustand...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] bash Leerzeichen vor dem Curser
Uwe Herrmuth, 18.08.2017 08:52
Hallo Volker, Volker schrieb am 18.08.2017 um 07:33: > volker@volker-Aspire-E5-575:~$ echo $PWD &&am...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] bash Leerzeichen vor dem Curser
Volker Borst, 18.08.2017 07:33
Hallo Uwe, Am 16.08.2017 um 21:56 schrieb Uwe Herrmuth: > > Dann hab ich eine ganz gewagte Vermutu...