Linux-freundlicher MP3-Player

Autor

Sonntag, 15. Juli 2012 08:53:58

Hallo zusammen,
dieses Thema ist vielleicht eher ein "Linuxproblem im weiteren Sinne", jedoch finde ich dieses Forum trotzdem passend:
Ich habe mir vor Jahren den MP3-Player Trekstor Vibez mit 8GB Speicher gekauft, weil er neben mp3 eben auch ogg-Files abspielte und einen Radio integriert hatte und ich war mit der Handhabung sehr zufrieden.
Naja, jetzt ist der Festplattenspeicher in den letzten Monaten kaputt gegangen und nun kann ich nicht mehr auf die Daten zugreifen...
Wenn jemand schon einmal dieses kleine Festplättchen ausgetauscht bzw. günstig irgendwo bestellt hat, kann sich gerne melden....
Ich überlegte jetzt, wie ich wieder einen mp3ogg-Player mit mindestens 8GB Speicher bekomme und am liebsten als Sahnehäubchen noch anstatt "normalem" Radio gleich mit DAB+ und das am besten günstig.
Ja, diesen Wunschtraum wird es wohl nicht geben, aber ich hoffe auf Erfahrungsberichte / Hinweise zu mp3ogg-Playern und der Linuxgemeinde.
Viele Grüße!
Patrick

Patrick Obenauer

4 Antworten


Antworten
SanDisk Sansa Clip+
Mo (unangemeldet), Donnerstag, 02. August 2012 21:20:42
Ein/Ausklappen

Ich habe seit letztem Jahr einen SanDisk Sansa Clip+. Gibt es mit bis zu 8GB Flash-Speicher und ist außerdem mit einer microSD Karte erweiterbar.
Er spielt mp3, ogg und flac ab und kann auch mit Rockbox bestückt werden. Unter Linux wird der Player unproblematisch als USB-Gerät erkannt und kann einfach per Dateimanager befüllt werden. Radio hat das Teil glaube ich auch (benutze ich nicht), Dab+ nicht. Audioqualität liegt dabei eher im oberen Bereich.

Ich kann den Player nur empfehlen, kostet ca 40-50 Euro in der 8GB Variante.


Bewertung: 120 Punkte bei 25 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: SanDisk Sansa Clip+
ugglan (unangemeldet), Donnerstag, 16. August 2012 18:00:02
Ein/Ausklappen

Moin,

für die Handhabung größerer Musiksammlungen sind Sortierfunktionen und Metadaten nicht zu unterschätzen. Wie sieht es da mit Deinem Player aus? Viele Player spielen Ogg (und Flac) zwar ab, können die Metadaten aber nur aus MP3-Dateien auswerten (manchmal auch nur ältere Versionen der ID3-Tags). Dann ist man auf die Dateinamen zur Navigation angewiesen, was u.U. nicht ausreicht.

Gruß

Ugglan


Bewertung: 78 Punkte bei 25 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Cowon
Pit (unangemeldet), Mittwoch, 18. Juli 2012 14:23:59
Ein/Ausklappen

Ich hab einen Player von Cowon (den D2 - kriegt man aber nicht mehr). Hat 'nen SD-card Slot zur Speichererweiterung, spielt OGG usw.
DAB hat er nicht, aber schau mal neuere Modelle an. Die Cowons sind i.a. bekannt für gute Sound-Qualität.
Unter Linux meldet er sich einfach als externer Speicher.



Bewertung: 123 Punkte bei 35 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Rockbox
Hanno (unangemeldet), Montag, 16. Juli 2012 12:02:12
Ein/Ausklappen

Der "ideale" OGG/MP3-Player für den Freund freier Software ist sicher einer, der mit Rockbox funktioniert.

Das ist eine freie Firmware für Player:
http://www.rockbox.org/

Schau doch dort mal. Leider ist es oft so, dass Rockbox erst für Player funktioniert, die kaum noch am Markt sind, da die Unterstützung neuer Geräte einige Zeit dauert. Aber auf jeden Fall ein sehr cooles Projekt.


Bewertung: 189 Punkte bei 19 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 4 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 0 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Notebook als Monitor
Gerhard Blaschke, 27.03.2015 23:34
Hallo Stefan und Wolfgang, Am 27.03.2015 um 11:13 schrieb Wolfgang Voelker: > Hallo Gerhard, > &...
[EasyLinux-Ubuntu] Backup vom entfernten Rechner (im lokalen Netzwerk)
Joachim Puttkammer, 27.03.2015 16:50
Hallo, auf den entfernten PC (Raspberry) kann ich per ssh oder NFS zugreifen. Ist es egal oder bestehen Unt...
Re: [EasyLinux-Suse] Meine beiden Anfagen abgeschlossen
Heiko, 27.03.2015 12:12
Am Freitag, 27. März 2015, 10:11:20 schrieb H.-Stefan Neumeyer: Hallo Stefan. > > Netinstall? &g...
Re: [EasyLinux-Suse] Dualboot Windows7 Opensuse Update KB 3033929
Heiko, 27.03.2015 11:25
Am Freitag, 27. März 2015, 00:36:44 schrieb Tobias Buchberger: Hallo Tobias, > > versuch doch mal...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Notebook als Monitor
Wolfgang Völker, 27.03.2015 11:13
Hallo Gerhard, dazu fällt mir momentan nur ssh -X, oder PXE als Lösung ein. Ob das aber wirklich in deiner Ko...