Linux Scripting unter OpenSuSE

Autor

Mittwoch, 17. März 2010 10:01:29

Hallo Community,
wenn ich unter dem angemeldeten User Scripte erstelle und in einem KDE-Terminalfenster testweise laufen lasse, ist die Ausgabe von auf gerufenen Bash-Befehlen des Scripts in deutsch.
Die Scripte sollen dann aber per cron gestartet werden. Dies ist auch nicht das Problem. Nur liefern die Scripte, wenn sie per cron gestartet werden, nicht das erwartete Ergebnis. Das Problem ist, die Bash-Befehle geben ihre Ergebnisse in englisch aus und somit werden meine Abfragen im Script nicht richtig ausgewertet.

Was mach ich da falsch, wo muss ich was ändern ?

System: OpenSuSe 11.2
Systemsprache: deutsch ist eingestellt, auch für root

Vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen.

Grüße
Paul

Paul Göbel

10 Antworten


Alles Ausklappen

Antworten
LANG in Benutzerscripten
Philipp Klaus, Mittwoch, 17. März 2010 14:23:24
Ein/Ausklappen
-
Re: LANG in Benutzerscripten
Paul Göbel, Mittwoch, 17. März 2010 14:41:07
Ein/Ausklappen
-
Re: wieso ignoriert das Betriebssystem die eingestellte Sprache?
Eilert Eilig, Donnerstag, 18. März 2010 12:06:34
Ein/Ausklappen
-
Re: wieso ignoriert das Betriebssystem die eingestellte Sprache?
Paul Göbel (unangemeldet), Donnerstag, 18. März 2010 14:04:53
Ein/Ausklappen
-
Re: wieso ignoriert das Betriebssystem die eingestellte Sprache?
Eilert Eilig, Donnerstag, 18. März 2010 22:57:55
Ein/Ausklappen
script sprache
Roland M. Egloff, Mittwoch, 17. März 2010 12:23:05
Ein/Ausklappen
-
Re: script sprache
Paul Göbel, Mittwoch, 17. März 2010 13:58:34
Ein/Ausklappen
Deutsch
BS (unangemeldet), Mittwoch, 17. März 2010 10:21:32
Ein/Ausklappen
-
Re: Deutsch
Paul Göbel, Mittwoch, 17. März 2010 10:59:30
Ein/Ausklappen
-
Re: Deutsch im cron script
Michael (unangemeldet), Mittwoch, 17. März 2010 14:34:00
Ein/Ausklappen

Ähnliche Artikel

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 6 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 1 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Xsane und Simple Scan: Probleme bei mehrseitigen Dokumenten
Hartmut Haase, 23.04.2015 18:08
Hallo Rainer, mit meinem xubuntu 14.04 benutze ich simple scan 3.12.1 und hplip 3.15.4. Diese Version beko...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Xsane und Simple Scan: Probleme bei mehrseitigen Dokumenten
Rainer, 23.04.2015 12:05
Hallo Hartmut, Am Wed, 22 Apr 2015 10:10:51 +0200 schrieb Hartmut Haase : > > > Also ohne auc...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Xsane und Simple Scan: Probleme bei mehrseitigen Dokumenten
Hartmut Haase, 22.04.2015 10:10
Hallo Rainer, > Also ohne auch nur den Hauch einer Idee, was hier faul sein könnte, > bleibt es ein r...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Xsane und Simple Scan: Probleme bei mehrseitigen Dokumenten
Rainer, 21.04.2015 20:14
Hallo Hartmut, Am Tue, 21 Apr 2015 09:21:48 +0200 schrieb Hartmut Haase : > > HPLIP ist hier in Bet...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Nvidia X740XL
Richard Kraut, 21.04.2015 19:02
Am Dienstag, den 21.04.2015, 01:08 +0200 schrieb Gerhard Blaschke: > Irrtum. Kam allerdings nicht gleich,...