Linux

Autor

Donnerstag, 25. November 2004 23:37:18

Ich will das Hacken lernen! Ich bin aber ein absoluter Linux Newbie! Hab jetzt seit 1 Woche einen neuen PC mit Suse Linux 9.1! Kann mir vielleicht einer ein wenig unter die Arme greifen und mir wenn er die Lust / Zeit und Energie hat, mir es erklären, bzw. helfen bei Fragen, Problemen, etc...?

Anonymous User

4 Antworten


Antworten
Re: Linux
Murphy , Freitag, 26. November 2004 10:00:44
Ein/Ausklappen

Du willst ernsthaft hacken lernen? Nichts einfacher als das:

Lösche alle Partitionen auf deinem PC und installiere Gentoo oder besser LinuxFromScratch.
Installiere keine graphische Oberfläche. Mache alles auf der Konsole. Verweigere die Benutzung von graphischen Installationstools und allem was mehr als ein Textmenü als Hilfestellung anbietet. Texteditor für Konfigurationsdateien ist und bleibt vi.
Installiere drei weitere Rechner mit verschiedenen Linux-, BSD- und Windowsvarianten und baue ein Heimnetzwerk inkl. Router und Firewall auf, das allen Rechnern Zugriff auf alle Services (Web, Mail, File- und Printserver) gewährt.
Sobald du auf Probleme stößt arbeitest du dich in die Quelltexte des Programms ein und behebst den Fehler.
Gefällt dir die Bedienung eines Programms nicht änderst du sie nach deinen Vorstellungen oder schreibst ein eigenes für den gleichen Zweck.
Webseiten für Hilfestellungen sind verboten. Informationen beziehst du aus dem Usenet oder den einschlägigen IRC-Channels, sofern du mit den installierten Quellen nicht weiterkommst.
Du registrierst eine Domain und hostest deine eigene Webseite auf einem HTTP-Server.
Sobald alles steht konfiguriest du das Netzwerk komplett um, baust ein paar Switches und eine demilitarisierte Zone ein, verkabelst alle Haushaltsgeräte und schreibst für jedes ein Frontend.
Wenn du soweit gekommen bist und alles funktioniert: Keine Bange, dir wird schon was einfallen was du als nächstes in Angriff nehmen kannst; es gibt immer was zu tun!
Glückwunsch, nun könnte man dich einen Hacker nennen.

Für den Einstieg könntest du aber auch einfach erstmal ESRs Hacker-History [1] lesen. Und dich bei deiner lokalen LUG anmelden.

[1] http://www.catb.org/~esr/wr...thedral-bazaar/hacker-history/



Bewertung: 241 Punkte bei 43 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Linux: Noch'n Link
Murphy , Freitag, 26. November 2004 10:18:24
Ein/Ausklappen

Zur Ergänzung: Das deutsche Hacker-HowTo [1] als Übersetzung von ESRs "How to become a hacker" [2] (sollte stilecht eigentlich im Original gelesen werden).

[1] http://www.linuxtaskforce.de/hacker-howto-ger.html
[2] http://www.catb.org/~esr/faqs/hacker-howto.html



Bewertung: 256 Punkte bei 36 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Linux: Noch'n Link
Christoph , Sonntag, 28. November 2004 18:20:35
Ein/Ausklappen

hallo LmzG03

1.) wenn du nicht gerade als Genie geboren wurdest, brauchst du viel Zeit
und vor allem Freizeit.
2.) wenn du eine Famile hast, lass es lieber sein
3.) lerne zuerst richtig linux oder BSD (am besten beides !)
4.) bestelle dir ganz schnelle Internet Anbindung, wenn möglich 2 z.B. via Kabel
und DSL, aber keine fixen IP Adressen !
5.) setze dein netzwerk auf am besten mit verschiedenen Betriebsystemen
6.) besorge dir eine firewall (hardware oder software) und lerne sie richtig zu administrieren
7.) lerne die Protokolle: TCP, HTTP, FTP, POP3, DNS etc. und seine Schwächen richtig kennen.
8.) lerne die firewalls logfiles auszuwerten
9.) lerne die sniffer, wie z.B Ethereal
10.) lerne IDS, honeypots etc.
11.) lerne hacker codex, ethik kennen und wende in der Zukunft,
ausser du willst per sofort zur cracker oder script-kiddy degradiert werden.
12.) aboniere hackin9 und noch ein paar Fach-Zeitschriften
dazu bestelle dir ein paar Fach-Bücher. Die Auswahl ist gross !
13.) lerne spoofing, cloaking, IP zu verschleiern etc.
14.) mache atacken von aussen auf deine firewall und dichte sie richtig ab
möchte-gerne-hacker werden manchmal selber zur opfer !
15.) benutze usenet, forums etc.
16.) halte immer die Ohren steif, um immer auf dem laufenden zu sein
über die schwächen, sichercheitslücken, bugs etc
17.) lerne richtig zu programmieren ( C, Perl etc.)
richtige Hacker schreiben ihre tools selber !
18.) NENE DICH NIE SELBER EIN HACKER UND LERNE DEN MUND ZU HALTEN !
ausser du willst nur ein Quatscher sein.
19.) unterschätze nie die anderen !
20.) ab jetzt "alles" was du machst ist strafbar !




Bewertung: 214 Punkte bei 40 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Linux
Tobias Hunger, Freitag, 26. November 2004 08:37:42
Ein/Ausklappen

Probier's mal bei [1].

[1] http://www.linuxpaten.org



Bewertung: 211 Punkte bei 43 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Linux Bier Wanderung 2011 in Tux
    Hacken, lernen, diskutieren, wandern und schlemmen -- das alles und noch viel mehr ist die Linux Bier Wanderung (LBW). Jedes Jahr im Sommer treffen sich rund 50 Linux-Fans, um gemeinsam vom 30. Juli bis 6. August Urlaub zu machen.
  • Mono-Entwickler hacken Microsofts Silverlight
  • Hauen und Stechen
    Wenn sechs talentierte Spanier gemeinsam an einem Spiel werkeln, kommt am Ende so etwas wie Glest heraus: Das freie 3D-Echtzeitstrategiespiel bietet mittelalterliche Keilereien in stilvollem Grafikambiente.
  • Bau dir deinen eigenen Geeko
    Novell scheint seine Liebe zu Suse Linux wiederentdeckt zu haben und bietet für das Maskottchen Geeko jetzt eine interaktive Bastelmaschine an.
  • Die Besten der Besten
    Bei den häufig von Linux-Einsteigern gestellten Fragen gibt es einen unangefochtenen Spitzenreiter: "Welche ist die beste Distribution?" Mit dieser und anderen Fragen beschäftigt sich unser Distributionstest.

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 2 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 4 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...
Treiber für Canon Laserbase MF5650
Sven Bremer, 10.02.2015 09:46, 1 Antworten
Hallo ich weiß mittlerweile das Canon nicht der beste Drucker für ein Linux System ist. Trotzd...
Linux und W7 im Netz finden sich nicht
Oliver Zoffi, 06.02.2015 11:47, 3 Antworten
Hallo! Ich verwende 2 PCs, 1x mit W7prof 64 Bit und einmal mit Linux Mint 17 64 Bit, welches ich...
Rootpasswort
Jutta Naumann, 29.01.2015 09:14, 1 Antworten
Ich habe OpenSuse 13.2 installiert und leider nur das Systempasswort eingerichtet. Um Änderungen,...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] [gelöst]_Bildschirmschoner_einschalten
Uwe Herrmuth, 03.03.2015 12:19
Hallo Gerhard, Gerhard Blaschke schrieb am 03.03.2015 um 11:42: > Deswegen ist xfce unkomfortabel und da...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [gelöst]_Bildschirmschoner_einschalten
Gerhard Blaschke, 03.03.2015 11:42
Am 03.03.2015 um 10:02 schrieb Uwe Herrmuth: > Hallo Gerhard, > > Gerhard Blaschke schrieb am 0...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildschirmschoner einschalten
Gerhard Blaschke, 03.03.2015 11:36
Am 03.03.2015 um 11:28 schrieb Uwe Herrmuth: > Hallo Gerhard, > > Gerhard Blaschke schrieb am 0...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildschirmschoner einschalten
Uwe Herrmuth, 03.03.2015 11:28
Hallo Gerhard, Gerhard Blaschke schrieb am 03.03.2015 um 11:13: > > > diese Einstellung gibt es...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildschirmschoner einschalten
Gerhard Blaschke, 03.03.2015 11:13
Am 03.03.2015 um 10:35 schrieb Uwe Herrmuth: > Hallo Stefan, hallo Gerhard > > Stefan Luetje sc...