Home / Community / Fragen / Knoppix Skript

Newsletter abonnieren

Lies uns auf...

Folge LinuxCommunity auf Twitter

Top-Beiträge

Eingedost
(161 Punkte bei 4 Stimmen)
Aufteiler
(161 Punkte bei 4 Stimmen)

Heftarchiv

LinuxUser Heftarchiv

EasyLinux Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Ubuntu User Heftarchiv

Partner-Links:

Das B2B Portal www.Linx.de informiert über Produkte und Dienstleistungen.

Knoppix Skript

1 Antworten

Nachricht Autor

Mittwoch, 05. Januar 2005 16:17:01

Hallo liebe Community,

ich bin Informatik Student an einer Fachhochschule und nebenher in einer Studentischen Projektinitiative tätig.

In dieser Initiative geben wir als Studenten EDV Schulungen für andere Studenten, um sie für den täglichen Umgang mit Computern zu rüsten. Momentan beschränkt sich unser Angbot nur auf Office Anwendungen. Wir benutzen für die Schulungen Skripte aus einem Verlag und geben diese gegen Gebühr heraus um unsere Unkosten zu decken. Unter unseren Schulungsteilnehmern wurde aber nun verstärkt der Wunsch geäußert, unser Schulungsangebot zu erweitern, speziell auch im Bereich Linux.

Da ich selber ein begeister Open Source Fan und Linux Anwender bin, begrüße ich das auch und erkäre mich gern dazu bereit den Interessenten Linux näher zu bringen.

In unseren Sitzungen wurde dies auch angesprochen, und es wurde vereinbart, daß, wenn wir Schulungen im Bereich Linux anbieten, als Distribution der Einfachheit halber Knoppix zum Einsatz kommen soll. Was uns halt fehlt für die Schulung ist noch ein passendes Skript zur Ausgabe an die Studenten. Ich hatte mich dann mal an meinen Rechner hingesetzt und wenig danach gegoogelt, aber leider wenig für uns brauchbares gefunden.

Das Skript sollte dazu dienen, den Teilnehmern die ersten Berührungsängste nehmen, und nicht unbedingt in die Tiefen des Systems hinabsteigen.
Der Grund dafür ist das die Schulung erst mal im Zeitraum von 3-4 Stunden abgehalten werden muß, und die meisten Besucher des Kurses schätzungsweise, bis auf den Namen Linux, noch nie was mit dem freien Betriebssystem zu getan habt oder gehört haben. Vom Inhalt her sollte dann folgendes im Skript enthalten sein: Generelle Einführung in Linux und Open Source (Entstehungsgeschichte, GPL, usw), sowie der Distributionen (Knoppix als debianbassierte Distribution) Einführung in KDE (Bedienung, Konfiguration, etc) Übersicht und Einführung in grafische Programme z.b. gimp, k3b, ooffice oder kmail / evolution, usw. Konfiguration der Hardware, Anbindung ans Internet, Installation von Knoppix auf die Festplatte. Kleine Exkursion in die Shell FAQ, Troubleshooting, Hinweis auf Online Dokumentationen, Links, Irc, etc.

Was ich jetzt diesbezüglich fragen will, ob es so ein Skript mit diesen Kriterien gibt. Selflinux und Linuxfibel sind hervorragende Dokus aber für den Einstieg zu komplex. Grafische Oberflächen werden dort zuwenig angesprochen, diesbezüglich als weiterführende Literatur empfehlenswert.
Das Dokument muß nicht unbegdingt unter einer freien Lizenz stehen, es kann auch komerziell sein. Es sollt aber auf jeden Fall auf deutsch sein.
Vieleicht gibt es hier in der Community auch jemand der Schulungen mit Knoppix abhält und bei einem Verlag das passende Skript endeckt hat.
Beim googeln bin ich dann über das Konwing Knoppix Dokument gestolpert, welches unter der FDL steht. Für unsere Ansprüche wäre das ideal, nur das Problem ist halt, daß nur auf englisch existiert.
Weiß vieleicht jemand, ob es vieleicht eine deutsche Übersetzung der Dokumentes gibt oder ein vergeleichbares in deutscher Sprache. Ich wäre dankbar für jeden Tipp und Hinweis von euch

Gruß

Frank

[1] http://www.pjls16812.pwp.blueyonder.co.uk/knowing-knoppix/

Frank Scheffold


Antworten
Re: Knoppix Skript
Jan Kandziora, Mittwoch, 05. Januar 2005 22:14:14
Ein/Ausklappen

Knowing Knoppix ist gerade als freies Buch erschienen. Über eine deutsche Übersetzung wäre der Autor sicher erfreut.

Jan

[1] http://www.pjls16812.pwp.bl....uk/knowing-knoppix/index.html



Bewertung: 221 Punkte bei 48 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Tipp der Woche

Bilder vergleichen mit diffimg
Bilder vergleichen mit diffimg
Tim Schürmann, 01.04.2014 12:40, 1 Kommentare

Das kleine Werkzeug diffimg kann zwei (scheinbar) identische Bilder miteinander vergleichen und die Unterschiede optisch hervorheben. Damit lassen sich nicht nur Rätsel a la „Orignial und Fäls...

1564 Hits
Wertung: 143 Punkte (17 Stimmen)

Aktuelle Fragen

programm suche
Hans-Joachim Köpke, 13.04.2014 10:43, 8 Antworten
suche noch programme die zu windows gibt, die auch unter linux laufen bzw sich ähneln sozusagen a...
Funknetz (Web-Stick)
Hans-Joachim Köpke, 04.04.2014 07:31, 2 Antworten
Bei Windows7 brauche ich den Stick nur ins USB-Fach schieben dann erkennt Windows7 Automatisch, a...
Ubuntu 13.10 überschreibt immer Windows 8 Bootmanager
Thomas Weiss, 15.03.2014 19:20, 8 Antworten
Hallo Leute, ich hoffe das ich richtig bin. Ich habe einen Dell Insipron 660 Ich möchte gerne Ub...
USB-PTP-Class Kamera wird nicht erkannt (Windows-only)
Wimpy *, 14.03.2014 13:04, 15 Antworten
ich habe meiner Frau eine Digitalkamera, AGFA Optima 103, gekauft und wir sind sehr zufrieden dam...
Treiber
Michael Kristahn, 12.03.2014 08:28, 5 Antworten
Habe mir ein Scanner gebraucht gekauft von Canon CanoScan LiDE 70 kein Treiber wie bekomme ich de...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Wlan instabil?
Alfred Zahlten, 21.04.2014 01:38
Am 20.04.2014 23:41, schrieb Heiko Ißleib: Hallo Heiko, > Wenn die der Meinung sind,das das Update wegen...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Wlan instabil?
Heiko Ißleib, 20.04.2014 23:41
Am 20.04.2014, 23:02 Uhr, schrieb Rainer : Hallo Rainer,hallo Stefan. >> > >> > > &g...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Wlan instabil?
Rainer, 20.04.2014 23:02
Am Sun, 20 Apr 2014 22:55:29 +0200 schrieb Rainer : > Hallo Heiko und Stefan, > > Am Sun, 20...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Wlan instabil?
Rainer, 20.04.2014 22:55
Hallo Heiko und Stefan, Am Sun, 20 Apr 2014 22:45:53 +0200 schrieb Stefan Luetje : > Am 20. Apr 2014 u...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Wlan instabil?
Heiko Ißleib, 20.04.2014 22:52
Am 20.04.2014, 22:31 Uhr, schrieb Heiko Ißleib : Hallo Stefan. >> Vielleicht hatte ich bisher auch no...