Kein Ton mehr

Vera Nendwich - Samstag, 30. Mai 2009 22:01:25 - 3 Antworten

Hallo,

ich hab ein kleines Problem mit meinem PC eigentlich lasse ich davon ja die Finger aber ich wollte einen Film von der externen Festplatte gucken.

Alles toll, der Ton funktionierte (ging unter Windows bei dem Film nicht) nach 10min, ich glaube ich war gleichzeitig beim runterladen von einem Codec für was weis ich nicht wollte eigentlich einen anderen Film ansehen und da wollte er den Codec haben, hat den auch automatisch gefunden ich dachte alles kein Problem.

Dann ging garnichts mehr, die Festplatten wurden nicht mehr erkannt das Filmprogramm hatte sich aufgehängt etc.
Also hab ich den PC neugestartet, Festplatten wurden wieder erkannt aber ich bekomme keinen Ton mehr, bei keinem Film und bei keinem MP3 also garnicht.

Lautsprecherregler sind alle auf voller Lautstärke.

Vielleicht kann mir jemand helfen, Danke schonmal.

Liebe Grüße Vera

Antworten
mplayer
max (unangemeldet), Sonntag, 31. Mai 2009 13:44:11
Ein/Ausklappen

Installier mal mplayer oder vlc:

sudo apt-get install mplayer
sudo apt-get install vlc


(auf der Konsole). Und spiel den Film mit MPlayer ab. Die ganzen Ubuntu-Mediaplayer setzen auf gstreamer und wenn beim gstreamer-setup etwas kaputt ist, dann geht gar nichts mehr. MPlayer und vlc bringen hingegen (fast) alle Codecs selbst mit. Danach wissen wir, ob es ein Codec-Problem oder ein Problem mit der Lautstärkeregelungist


Bewertung: 252 Punkte bei 43 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: mplayer
Vera (unangemeldet), Sonntag, 31. Mai 2009 21:48:22
Ein/Ausklappen

Mplayer ist installiert und auch DragonPlayer, funktioniert bei beiden nicht nur noch Error Meldungen.


Bewertung: 270 Punkte bei 33 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Welche Fehlermeldungen?
Marcel Hilzinger, Montag, 01. Juni 2009 21:24:12
Ein/Ausklappen

Welche Fehlermeldungen zeigt denn z.B. Mplayer an? Versuch mal auf der Kommandozeile

sudo apt-get install -f

aufzurufen, vielleicht bringt das die kaputte Installation wieder in Schwung...


Bewertung: 246 Punkte bei 35 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Kopierkünstler
    Es gibt DVD-Filme, an denen man sich nicht sattsehen kann. Bis vor wenigen Jahren war man dazu auf einen DVD-Player angewiesen. Heute kann man die Filme auch auf portablen Geräten oder am PC betrachten. Wie das funktioniert, erklärt der folgende Artikel.
  • Semplice 7 veröffentlicht
    Die Macher der auf Debian basierenden Distribution Semplice haben die Version 7 freigegenen. Die größte sichtbare Neuerung ist die komplett neu entwickelte Desktop-Umgebung Vera.
  • Film ab
    Filme und Animationen im Flash-Format sind aus dem Web nicht mehr weg zu denken. Mit Gnash unternimmt die FSF nun einen vielversprechenden Anlauf, einen freien Player für Linux und BSD zu entwickeln.
  • Nächster Open-Source-Film
  • Hausgemachte DVDs
    Mastern wie die Meister: Mit Tovid bereiten Sie Urlaubsfilme für DVDs oder (S)VCDs auf und gestalten zugleich ein Startmenü mit Bildern und Sounds.

Aktuelle Fragen

Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...
Probleme beim Hochfahren der Terastaion 5400 mit Unix-Distrib
Sheldon Cooper, 10.07.2016 09:32, 0 Antworten
Hallo ihr lieben, habe seit zwei Tagen das Problem, das das NAS (Raid5) nicht mehr sauber hoch...
Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] KMail und MDA
Steffen Weyh, 23.07.2016 16:00
Selbst wenn es technisch möglich wäre, die Konfiguration von 15 einzelnen SMTP-Ausgängen wäre in meinen Augen e...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] KMail und MDA
heiko, 23.07.2016 15:39
Am Samstag, 23. Juli 2016, 14:50:31 schrieb Richard Kraut: > Am Samstag, den 23.07.2016, 11:09 +0200 schri...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] KMail und MDA
Richard Kraut, 23.07.2016 14:50
Am Samstag, den 23.07.2016, 11:09 +0200 schrieb heiko: Das hört sich nach unserem alten Heinz-Stefan an. :-)...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] KMail und MDA
heiko, 23.07.2016 13:57
Am Samstag, 23. Juli 2016, 12:11:32 schrieb Steffen Weyh: > Nicht gut! > Welche anderen Möglichkeiten...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] KMail und MDA
Wilhelm Boltz, 23.07.2016 13:09
Am Samstag, 23. Juli 2016, 11:09:13 CEST schrieb heiko: > [...] > Greift nicht. Und die neuen Konfigu...