Kann meinen USB Stick nicht formatieren

Autor

Freitag, 22. Januar 2010 20:23:01

Hallo liebe Community,

ich habe gestern openSUSE 11.2 per USB Stick auf meinem ASUS 900A installiert.

Nun würde ich meinen Stick gerne wieder als normalen Speicher verwenden. Dazu müsste ich ihn wohl formatieren können. Leider geht das nicht. Weder mit dem yast Partionierer noch mit gparted.

Bei gparted steht, dass der Inhalt des Dateisystems nicht gelesen werden konnte.

Was mache ich falsch, wie gehe ich nun vor? Für Ratschläge wäre ich sehr dankbar.

viele Grüße

dadru

Daniel Drungels

4 Antworten


Antworten
Problem gelöst.
Daniel Drungels, Freitag, 22. Januar 2010 23:18:07
Ein/Ausklappen

http://www.opensuse-forum.d...owthread.php?p=12415#post12415


Bewertung: 125 Punkte bei 7 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Problem gelöst.
pille (unangemeldet), Samstag, 23. Januar 2010 02:17:10
Ein/Ausklappen

Wenn du in einem Forum bereits diese Frage gestellt hast, warum wartest du dann nicht erst die Antwort ab? Denkst du hier haben die Hilfsbereiten User lange weile?? :-(


Bewertung: 119 Punkte bei 7 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Problem gelöst.
pille (unangemeldet), Samstag, 23. Januar 2010 02:19:19
Ein/Ausklappen

Wenn du in einem Forum bereits diese Frage gestellt hast, warum wartest du dann nicht erst die Antwort ab? Denkst du hier haben die Hilfsbereiten User lange weile?? :-(


Bewertung: 59 Punkte bei 7 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Kann meinen USB Stick nicht formatieren
Frank (unangemeldet), Freitag, 22. Januar 2010 23:18:00
Ein/Ausklappen

man mkfs

Als root im Terminal

mkfs.vfat -F 32 /dev/DeinStick


Bewertung: 102 Punkte bei 9 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • GParted 0.22.0 erschienen
    Die neue Version des beliebten grafischen Partitionierungstools GParted unterstützt jetzt auch GPT-Partitionsnamen sowie komplett unpartitionierte, aber formatierte Laufwerke. Dazu kommen wie immer zahlreiche Fehlerkorrekturen.
  • Multiboot-USB-Stick erstellen mit MultiBootUSB und Multisystem
    MultiBootUSB und Multisystem transferieren mehrere Live-Systeme auf einen USB-Stick und installieren dort automatisch noch einen passenden Bootmanager.
  • Boot i(hn)!
    Mit Unetbootin spielen Sie einfach und bequem fast jede Distribution bootfähig auf einen USB-Stick.
  • Live-Archlinux: Vorbereitungen
  • Let's stick together
    Eine moderne Form der Datenspeicherung bieten USB-Sticks: feuerzeuggroße Geräte ohne bewegliche Teile, aber mit handelsüblichen Speicherkapazitäten von bis zu 48 GByte. Wir stellen einige Sticks vor und sagen Ihnen, was Sie mit diesen Minispeichern anfangen können.

Tipp der Woche

Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Ubuntu 14.10 und VirtualBox
Tim Schürmann, 08.11.2014 18:45, 4 Kommentare

Wer Ubuntu 14.10 in einer virtuellen Maschine unter VirtualBox startet, der landet unter Umständen in einem Fenster mit Grafikmüll. Zu einem korrekt ...

Aktuelle Fragen

Admin Probleme mit Q4os
Thomas Weiss, 30.03.2015 20:27, 5 Antworten
Hallo Leute, ich habe zwei Fragen zu Q4os. Die Installation auf meinem Dell Latitude D600 verl...
eeepc 1005HA externer sound Ausgang geht nicht
Dieter Drewanz, 18.03.2015 15:00, 0 Antworten
Hallo LC, nach dem Update () funktioniert unter KDE der externe Soundausgang an der Klinkenbuc...
AceCad DigiMemo A 402
Dr. Ulrich Andree, 15.03.2015 17:38, 2 Antworten
Moin zusammen, ich habe mir den elektronischen Notizblock "AceCad DigiMemo A 402" zugelegt und m...
Start-Job behindert Bootvorgang, Suse 13.2, KDE,
Wimpy *, 20.02.2015 10:32, 4 Antworten
Beim Bootvorgang ist ein Timeout von 1 Min 30 Sec. weil eine Partition sdb1 gesucht und nicht gef...
Konfiguration RAID 1 mit 2 SSDs: Performance?
Markus Mertens, 16.02.2015 10:02, 6 Antworten
Hallo! Ich möchte bei einer Workstation (2x Xeon E5-2687Wv3, 256GB RAM) 2 SATA-SSDs (512GB) al...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Suse] Steam_läuft_nicht_mehr_rund
"d.blanke@gmx.net", 01.04.2015 21:26
Matthias Müller schrieb: > "echo $DISPLAY" Hallo Matthias, na bei "echo $DISPLAY"...
[EasyLinux-Ubuntu] Nemo: starke CPU-Belastung
Hartmut Haase, 01.04.2015 17:45
Hallo Liste, kann mir jemand erkläären, warum Nemo die CPU so stark belastet (>50%)? -- Viele Grüße,...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Scannen und Drucken: automatische Verkleinerung?
Rainer, 01.04.2015 13:54
Hallo zusammen, hallo Hartmut, jetzt wird's immer ulkiger: Nach einem Scan und Druck mit demselben Phänomen...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Scannen und Drucken: automatische Verkleinerung?
Rainer, 01.04.2015 10:37
Hallo Hartmut, Am Wed, 01 Apr 2015 09:55:59 +0200 schrieb Hartmut Haase : > > > > mir ist i...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Midnight_Commander_[gelöst]
Matthias Müller, 01.04.2015 10:27
Hallo, Am Dienstag, 31. März 2015 schrieb Joachim Puttkammer: > Am Montag, 30. März 2015 schrieb Uwe Her...