Kann meinen USB Stick nicht formatieren

Daniel Drungels - Freitag, 22. Januar 2010 20:23:01 - 4 Antworten

Hallo liebe Community,

ich habe gestern openSUSE 11.2 per USB Stick auf meinem ASUS 900A installiert.

Nun würde ich meinen Stick gerne wieder als normalen Speicher verwenden. Dazu müsste ich ihn wohl formatieren können. Leider geht das nicht. Weder mit dem yast Partionierer noch mit gparted.

Bei gparted steht, dass der Inhalt des Dateisystems nicht gelesen werden konnte.

Was mache ich falsch, wie gehe ich nun vor? Für Ratschläge wäre ich sehr dankbar.

viele Grüße

dadru

Antworten
Problem gelöst.
Daniel Drungels, Freitag, 22. Januar 2010 23:18:07
Ein/Ausklappen

http://www.opensuse-forum.d...owthread.php?p=12415#post12415


Bewertung: 262 Punkte bei 33 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Problem gelöst.
pille (unangemeldet), Samstag, 23. Januar 2010 02:17:10
Ein/Ausklappen

Wenn du in einem Forum bereits diese Frage gestellt hast, warum wartest du dann nicht erst die Antwort ab? Denkst du hier haben die Hilfsbereiten User lange weile?? :-(


Bewertung: 273 Punkte bei 32 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Problem gelöst.
pille (unangemeldet), Samstag, 23. Januar 2010 02:19:19
Ein/Ausklappen

Wenn du in einem Forum bereits diese Frage gestellt hast, warum wartest du dann nicht erst die Antwort ab? Denkst du hier haben die Hilfsbereiten User lange weile?? :-(


Bewertung: 246 Punkte bei 33 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Kann meinen USB Stick nicht formatieren
Frank (unangemeldet), Freitag, 22. Januar 2010 23:18:00
Ein/Ausklappen

man mkfs

Als root im Terminal

mkfs.vfat -F 32 /dev/DeinStick


Bewertung: 256 Punkte bei 37 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • GParted 0.22.0 erschienen
    Die neue Version des beliebten grafischen Partitionierungstools GParted unterstützt jetzt auch GPT-Partitionsnamen sowie komplett unpartitionierte, aber formatierte Laufwerke. Dazu kommen wie immer zahlreiche Fehlerkorrekturen.
  • Multiboot-USB-Stick erstellen mit MultiBootUSB und Multisystem
    MultiBootUSB und Multisystem transferieren mehrere Live-Systeme auf einen USB-Stick und installieren dort automatisch noch einen passenden Bootmanager.
  • Boot i(hn)!
    Mit Unetbootin spielen Sie einfach und bequem fast jede Distribution bootfähig auf einen USB-Stick.
  • Partitionierungstool GParted unterstützt verschlüsselte Dateisysteme
    Das grafische Werkzeug GParted hilft bei der Partitionierung von Datenträgern. Die jetzt freigegebene Version 0.28.0 unterstützt erstmals auch mit LUKS verschlüsselte Dateisysteme – derzeit allerdings noch eingeschränkt.
  • Let's stick together
    Eine moderne Form der Datenspeicherung bieten USB-Sticks: feuerzeuggroße Geräte ohne bewegliche Teile, aber mit handelsüblichen Speicherkapazitäten von bis zu 48 GByte. Wir stellen einige Sticks vor und sagen Ihnen, was Sie mit diesen Minispeichern anfangen können.

Aktuelle Fragen

Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 8 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...
Hilfe ich verstehe das AWK Programm nicht
Alex Krug, 09.02.2017 10:04, 3 Antworten
Hallo Liebe Linux Community, im zuge meiner Arbeit bin ich auf dieses AWK Programm gekommen....
Problem beim Upgrad auf Opensuse Leap 42.2
Klaus Sigerist, 09.02.2017 08:56, 6 Antworten
Hallo zusammen! Ich habe mein Opensuse 13.2 auf das neue Leap upgraden wollen. Nach dem Einlege...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Von Linux Mint 15 Olivia zu Linux Mint 18.1 Serena
Heiko, 19.02.2017 17:02
Am Sonntag, 19. Februar 2017, 15:41:32 CET schrieb Gerhard Eilers: Hallo Gerhard. > > > Ver...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Von Linux Mint 15 Olivia zu Linux Mint 18.1 Serena
Gerhard Eilers, 19.02.2017 15:41
Am .02.2017, 17:02 Uhr, schrieb Heiko Ißleib : Hallo Herr Issleib > > Vermutlich nur mit 32 GB Spei...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] PCManFM_Dateimanager_eigener_Menüeintrag_erstellen
Karl-Heinz, 19.02.2017 12:32
Am Sun, 19 Feb 2017 08:20:52 +0100 schrieb Uwe Herrmuth : Hallo Uwe, es lag wirklich an der Datei, aber n...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] PCManFM_Dateimanager_eigener_Menüeintrag_erstellen
Uwe Herrmuth, 19.02.2017 08:20
Hallo Karl-Heinz, Karl-Heinz schrieb am 18.02.2017 um 18:23: > ----------------> Start .desktop-Datei...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Von Linux Mint 15 Olivia zu Linux Mint 18.1 Serena
Heiko, 19.02.2017 06:57
Am Samstag, 18. Februar 2017, 22:52:28 CET schrieb Alfred Zahlten: Hallo Alfred, > > du meinst sic...