KDE2.1.Beta2 rpms fuer suse6.4

Henning Moll - Donnerstag, 22. Februar 2001 14:20:30 - 4 Antworten

Gibt es irgendwo diese RPMs? Die fuer SuSE7.0 laufen auf meinem Rechner nur teilweise.

Gruss,
Henning

Antworten
Re: KDE2.1.Beta2 rpms fuer suse6.4
jf , Donnerstag, 22. Februar 2001 15:36:04
Ein/Ausklappen

Weder auf ftp.kde.org noch auf ftp.suse.com scheinen RPMs für SuSE 6.4 zu sein. Ein paar zweitbeste Lösungsvorschläge:

Falls Du dann selbst kompilieren willst, sind die Sourcen zu 2.1beta2 hier. Die tagesaktuellen sind dort.

Ansonsten enthalten immer mehr Computerzeitschriften aktuelle Distributionen, wenn es günstig sein soll. Mit einer Linux-Neuinstallation ist Dein PC auch nicht länger beschäftigt als mit einer KDE-Komplettkompilation. ;-)

Und Mo. 26.02.01 soll das fertige KDE 2.1 erscheinen !


Bewertung: 328 Punkte bei 57 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: KDE2.1.Beta2 rpms fuer suse6.4
(unangemeldet), Donnerstag, 22. Februar 2001 16:42:40
Ein/Ausklappen

Also, das mit dem Compilieren lasse ich sein. Hab's schon mal probiert, und meine Kiste rechnete geschlagene 2.5 Tage!!! ;-(

Hmm, ich denke bis Montag kann ich noch warten, und dann sollte es nicht mehr lange dauern bis es rpms fuer suse6.4 gibt.
Bei den Suse7.0-RPMs liefen die meisten Sachen, nachdem ich die libpng auf 7.0erStand upgedated hatte. Probleme machten danach z.b. noch der start von KDE2 mittels kdm (KDM2 selbst lief...).

Na ja, besten dank
Gruss Henning.


Bewertung: 313 Punkte bei 54 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: kdm
jf , Donnerstag, 22. Februar 2001 17:09:15
Ein/Ausklappen

kdm wird in SuSE 7.1 mit der Umgebungsvariablen DISPLAYMANAGER in dem Startscript xdm in /etc/rc.d/ bzw. /etc/init.d/ gesteuert. In SuSE 6.4 ist das vermutlich in /sbin/init.d/ . Ggf. suche z.B. mit "grep -r KDM /sbin" .

Evtl. funktioniert das alte kdm von KDE 1.x oder KDE 2.0.1 .


Bewertung: 267 Punkte bei 50 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
re: kde 2x fuer suse
Tjabo Kloppenburg, Donnerstag, 22. Februar 2001 15:25:47
Ein/Ausklappen

zumindest die 2.0.1er-Pakete fuer Suse 7.0 sind defekt (die libkdeui). Ich hatte mich schon gefragt, ob nur ich Probleme damit habe - vor allem auch, wo doch die LinuxLooser auf der neuen Heft-CD die gleichen kaputten (?) Pakete hat wie die, die es bei KDE.org gibt.

Ich habe mich entschlossen, den Kram selbst zu kompilieren, was ab 300MHz durchaus machbar ist. Jetzt läuft es auch... Und es hat den Vorteil, dass man nicht immer so lange auf passende Suse-RPMs warten muss.

Welche Dateien bei "make install" installiert werden, kann man übrigens z.B. mit ftrace (gibts u.a. freshmeat.net) mitloggen - mit der Logdatei kann man dann nachher fast wie bei einem Paket gezielt bestimmte Programme löschen. Wozu also noch RPMs einsetzen? :-)

[1] http://software.senko.net/
[2] http://freshmeat.net/search/?q=ftrace



Bewertung: 304 Punkte bei 54 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Aktuelle Fragen

MS LifeCam HD-5000 an Debian
Kay Michael, 13.04.2016 22:55, 0 Antworten
Hallo, ich versuche die oben erwähnte Cam an einem Thin Client mit Debian zu betreiben. Linux...
Import von Evolution nach KMail erzeugt nur leere Ordner
Klaus-Christian Falkner, 06.04.2016 12:57, 2 Antworten
Hallo, da ich vor einiger Zeit von Ubuntu auf Kubuntu umgestiegen bin, würde ich gerne meine E...
Sophos lässt sich nicht unter Lubuntu installieren
Chrstina Turm, 30.03.2016 20:56, 3 Antworten
Hi Leute, habe mir vor paar Tagen auf ein Notebook, das ohne Linux ausgedient hätte, Linux dr...
Novell Client auf Raspbian
Chris Baum, 16.03.2016 15:13, 3 Antworten
Hallo Community, ich hätte eine Frage, und zwar geht es um folgendes: Ich möchte eine Datei...
Pantheon konfigurieren (eOS)
John Smith, 16.03.2016 13:50, 0 Antworten
Hallo ins Forum, ich bin neu in der Linuxwelt und fühle mich bereits sehr wohl. Mein neues Sys...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] GPT-Partition boot-Festplatte?
bernhard, 02.05.2016 19:05
???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????16??4???????????1????32?????????...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] GPT-Partition boot-Festplatte?
Jens -linux-, 02.05.2016 18:50
Hallo Oliver, > Hallo an alle > Ich stehe im Moment auf dem Schlauch und werde auch über das Internet...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Externe Festplatte ermitteln
Alexander McLean, 02.05.2016 11:21
Am Sonntag, den 01.05.2016, 19:57 +0200 schrieb Hendrik Möller: Hallo Hendrik > Vielleicht helfen auch d...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Externe Festplatte ermitteln
Alexander McLean, 02.05.2016 11:19
Am Sonntag, den 01.05.2016, 21:44 +0200 schrieb Frank von Thun: Hallo Frank > Es gibt unter XFCE/Anwendu...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Drucker Brother dcp-195c
Christoph Walter, 02.05.2016 08:18
Am 30.04.2016, 15:04 Uhr, schrieb Richard Kraut : > Am Samstag, den 30.04.2016, 10:34 +0200 schrieb Christ...