KDE verschwunden

Oliver Heid - Montag, 15. August 2005 15:55:58 - 3 Antworten

Hallu zusammen,

als Neueinsteiger habe ich folgendes Problem:

Seit kurzem wenn ich SUSE (in der letzten Version) starte bekomme ich statt dem "normalen Anmeldebildschirm nur noch einen uralten Fenstermanager zu sehen. Ebenso wenn ich mich einlogge kommt nur ein uralter Fenstermanger zum Vorchein ( keine Ahnung wie der heisst). Ich kann zwar dann über eine winzige Auswahl eine Shell öffnen und KDE mit starten, nur habe ich den alten Fenstermanager immer noch am laufen - will heissen über jedem KDE-Fenster ist noch eine andere Windowsleiste. Ebenso wenn ich dann ein Fenster öffne bekonmme ich zuerste eine Art Gitter zu sehen mit dem ich dann die Fenstergröße vorjustieren muss. Ich habe keine - und zwar ÜBERHAUPT KEINE Ahnung wie ich wieder zum normalen KDE-Desktop zurückkomme. Bitte um schnelle Hilfe.

Vielen Dank im Vorraus

strolchi

Antworten
Re: KDE verschwunden
Ian , Montag, 15. August 2005 21:16:46
Ein/Ausklappen

Strg+Alt+F7 könnte auch helfen...


Bewertung: 169 Punkte bei 35 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: KDE verschwunden
Stefan Günther, Montag, 15. August 2005 17:08:05
Ein/Ausklappen

Hi,

in der Datei /etc/sysconfig/windowmanager sollte folgendes stehen:

DEFAULT_WM="kde"

In der Datei /etc/sysconfig/displaymanager sollte folgender Eintrag zu finden sein:

DISPLAYMANAGER="kdm"

Dann solltes Du den gewohnten Login und nach der Anmeldung auch KDE erhalten.

Viel Erfolg,

Stefan
--

********************************************
in-put GbR - Das Linux-Systemhaus
Stefan-Michael Guenther
Moltkestrasse 49 D-76133 Karlsruhe
Tel./Fax : +49 (0)721 / 83044 - 98/93
http://www.in-put.de
********************************************
Schulungen Installationen
Beratung Support
********************************************


Bewertung: 207 Punkte bei 40 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: KDE verschwunden
Oliver Heid, Montag, 15. August 2005 19:05:04
Ein/Ausklappen

Na Klasse, vielen Dank,
das war wirklich eine prompte Hilfe dia auch noch funzt!

Danke

Strolchi


Bewertung: 135 Punkte bei 38 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Aktuelle Fragen

Shell-Befehl zur Installation von Scanner-Treiber
Achim Zerrer, 15.02.2017 12:13, 9 Antworten
Hallo, ich habe Einen Brother Drucker mit Scanner. Nachdem ich mit Hilfe der Community den Druck...
kiwix öffnet ZIM Datei nicht
Adrian Meyer, 13.02.2017 18:23, 1 Antworten
Hi, ich nutze Zim Desktop für mein privates Wiki. Fürs Handy habe ich mir kiwix heruntergelade...
registration
Brain Stuff, 10.02.2017 16:39, 1 Antworten
Hallo, Das Capatcha auf der Registrierungsseite von linux-community ist derartig schlecht gema...
Hilfe ich verstehe das AWK Programm nicht
Alex Krug, 09.02.2017 10:04, 3 Antworten
Hallo Liebe Linux Community, im zuge meiner Arbeit bin ich auf dieses AWK Programm gekommen....
Problem beim Upgrad auf Opensuse Leap 42.2
Klaus Sigerist, 09.02.2017 08:56, 6 Antworten
Hallo zusammen! Ich habe mein Opensuse 13.2 auf das neue Leap upgraden wollen. Nach dem Einlege...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] PCManFM_Dateimanager_eigener_Menüeintrag_erstellen
Uwe Herrmuth, 20.02.2017 15:46
Hallo Karl-Heinz, Karl-Heinz schrieb am 19.02.2017 um 12:32: > Da ich es immer noch nicht kapiere, hier...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] [OT]_Laptop_wechselt_immer_wieder_die_MAC_für_WLAN
Nguyen Dong Loan, 19.02.2017 18:34
Am Freitag, den 17.02.2017, 00:00 +0100 schrieb Alfred Zahlten: Hallo Allfred > > Auf meinem Lenov...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Von Linux Mint 15 Olivia zu Linux Mint 18.1 Serena
Heiko, 19.02.2017 17:02
Am Sonntag, 19. Februar 2017, 15:41:32 CET schrieb Gerhard Eilers: Hallo Gerhard. > > > Ver...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Von Linux Mint 15 Olivia zu Linux Mint 18.1 Serena
Gerhard Eilers, 19.02.2017 15:41
Am .02.2017, 17:02 Uhr, schrieb Heiko Ißleib : Hallo Herr Issleib > > Vermutlich nur mit 32 GB Spei...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] PCManFM_Dateimanager_eigener_Menüeintrag_erstellen
Karl-Heinz, 19.02.2017 12:32
Am Sun, 19 Feb 2017 08:20:52 +0100 schrieb Uwe Herrmuth : Hallo Uwe, es lag wirklich an der Datei, aber n...