KDE 4 entfernen?

Marcus Tesch - Montag, 02. März 2009 16:00:23 - 2 Antworten

Hallo,
ich bin Linux-Neuling und habe letzte Woche OpenSuse 11.1 installiert. Als grafische Umgebung hatte ich mich für KDE 4.1 entschieden. Aber das hat mir nicht so gut gefallen. Ich habe mir dann noch die Gnome-Variante nachinstalliert, mit der ich dann deutlich besser klarkomme.
Gibt es eine Möglichkeit, KDE 4 zu entfernen, wenn man nur mit Gnome arbeiten will? Bzw. macht das überhaupt Sinn? Naja, typische Anfänger-Fragen halt.
Danke für die Hilfe.

Antworten
Problemlos über YaST
Marcel Hilzinger, Montag, 02. März 2009 17:30:51
Ein/Ausklappen

Hallo Marcus,
das kannst Du ziemlich problemlos über YaST erledigen. Einfach den Filter im Paketmanagement auf Schemata stellen, dann unter KDE-4-Arbeitsumgebung per Rechtsklick löschen auswählen.


Bewertung: 211 Punkte bei 39 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Problemlos über YaST
GoaSkin , Dienstag, 03. März 2009 19:37:40
Ein/Ausklappen

Du kannst die KDE-Gruppe im Prinzip erst einmal zum Löschen markieren. Wird irgendein Paket für vorhandene Anwendungen dann dennoch benötigt, so wird dich der Installer darauf hinweisen, daß entweder das Paket behalten werden muß oder das Programm was es benötigt ebenfalls entfernt werden muß.




Bewertung: 202 Punkte bei 38 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Reise nach Bremen
  • SuSE Linux 8.0 Personal Edition im Test
    SuSE Linux gilt als leicht zu erlernende deutsche Distribution und wartet bei Version 8.0 mit brandneuen Paketen auf. Doch die Akualität hat bei der Qualität ihren Tribut gefordert.
  • Mal was anderes
    PCLinuxOS steht bei Distrowatch auf Platz 1 der meistbesuchten Seiten und hat sogar Ubuntu überholt. Darum ist es Zeit, einen Blick auf diese Distribution zu werfen.
  • Gnome Photos in Version 3.8.0

    Die Fotoverwaltung von Gnome erlaubt jetzt das Anlegen von Alben, Favoriten und bringt eine Druckfunktion mit. Darüber hinaus hat der Entwickler zahlreiche Fehler beseitigt.
  • Red Hat 7 im Test
    Auch der Distributor mit dem roten Hut bietet für den normalen Desktop-Anwender eine Linux-Variante an. LinuxUser hat sich die derzeit auf dem Markt befindliche Red Hat 7 Workstation Deluxe mal etwas näher angeschaut.

Aktuelle Fragen

Soundkarte wird erkannt, aber kein Ton
H A, 25.09.2016 01:37, 6 Antworten
Hallo, Ich weiß, dass es zu diesem Thema sehr oft Fragen gestellt wurden. Aber da ich ein Linu...
Scannen nur schwarz-weiß möglich
Werner Hahn, 20.09.2016 13:21, 2 Antworten
Canon Pixma MG5450S, Dell Latitude E6510, Betriebssyteme Ubuntu 16.04 und Windows 7. Der Canon-D...
Meteorit NB-7 startet nicht
Thomas Helbig, 13.09.2016 02:03, 3 Antworten
Verehrte Community Ich habe vor Kurzem einen Netbook-Oldie geschenkt bekommen. Beim Start ersch...
windows bootloader bei instalation gelöscht
markus Schneider, 12.09.2016 23:03, 1 Antworten
Hallo alle zusammen, ich habe neben meinem Windows 10 ein SL 7.2 Linux installiert und musste...
Ubuntu 16 LTE installiert, neustart friert ein
Matthias Nagel, 10.09.2016 01:16, 3 Antworten
hallo und guten Abend, hab mich heute mal darangewagt, Ubuntu 16 LTE parallel zu installieren....

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Thunar
Gerhard Blaschke, 27.09.2016 08:48
Am 27.09.2016 um 08:21 schrieb Uwe Herrmuth: > Hallo Gerhard, > > Gerhard schrieb am 26.09.2016...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildbetrachtungsprogramm (KDE) mir Druckfunktion
Uwe Herrmuth, 27.09.2016 08:22
Hallo Karl-Heinz, Karl-Heinz schrieb am 26.09.2016 um 18:25: > Also ristretto 0.6.3 (Standart Debian Sta...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Thunar (was:Bildbetrachtungsprogramm (KDE) mir Druckfunktion)
Uwe Herrmuth, 27.09.2016 08:21
Hallo Gerhard, Gerhard schrieb am 26.09.2016 um 22:48: > Verwende Thunar 1.2.3 mit Jessie/Xfce > Hi...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Bildbetrachtungsprogramm (KDE) mir Druckfunktion
alfred, 27.09.2016 01:46
Am 26.09.2016 um 16:24 schrieb Michael R. Moschner: > Hallo Liste Hallo Michael, > > Ich brauc...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Thunar (was:Bildbetrachtungsprogramm (KDE) mir Druckfunktion)
Gerhard Blaschke, 26.09.2016 22:48
Hallo Karl-Heinz, Am 26.09.2016 um 18:30 schrieb Karl-Heinz: > Am Mon, 26 Sep 2016 16:24:02 +0200 >...