Internet Stick nicht kompatibel mit Linux

Andrea Reimers - Donnerstag, 01. September 2011 22:25:51 - 5 Antworten

Hallo Leute,

kurz vor weg: ich hab wirklich wenig ahnung von Linux! Benutze es zwar schon eine Weile bin auch eigentlich happy aber jetzt kommts mir zu dicke:

Habe einen Internet Stick von Orange bekommen, natürlich mit Vertrag. Dieser ist NICHT kompatibel mit Linux. Ich brauche bitte Hilfe! Was kann ich machen?
Ansonsten muss ich einfach wieder zurück zu Windows... wenn es keine möglichkeit gibt.

Danke

Antworten
Etwas mehr Infos wären praktisch
max. (unangemeldet), Freitag, 02. September 2011 20:34:20
Ein/Ausklappen

Hallo Andrea,
hast du schon etwas Erfahrung mit der Konsole? Wenn ja, dann poste doch hier mal die Ausgabe des Befehls

lsusb

wenn der Stick eingesteckt ist. Damit lässt sich dann ziemlich schnell feststellen, wie es um den Linux-Support des Teils bestellt ist.


Bewertung: 245 Punkte bei 54 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Unterstützten Stick besorgen
Manuel (unangemeldet), Freitag, 02. September 2011 10:03:34
Ein/Ausklappen

Vielleicht findest du hier einen Stick der dir zusagt: http://wiki.ubuntuusers.de/...aredatenbank/Verbindungen#UMTS

Hatte das Problem auch. Habe mir dann über das führende Onlineauktionshaus einen Stick aus der Liste besorgt. Seitdem alles Tip Top =)


Bewertung: 252 Punkte bei 52 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Internet Stick nicht kompatibel mit Linux
August Meier (unangemeldet), Freitag, 02. September 2011 09:56:53
Ein/Ausklappen

...aber jetzt kommts mir zu dicke...

1. "Linux" ist nicht schuld an deiner Misere.

2. Falls Du hier schon Beiträge gelesen hast, wirst du festgestellt haben, dass für die Beantwortung einer Frage mehr als nur die vier Worte: "Stick", "Orange", "Linux" und "inkompatibel" nötig sind:

-Was für ein Stick? Modell / Hersteller
-Was für eine Distribution? Red Hat? Ubuntu? Debian? MintLinux?
-Wieso "nicht kompatibel"? Woher hast du diese Information? Hast du bereits in anderen Foren nachgeschaut? Gegoogelt?

3. Und - falls Orange selber deklariert, dass der Stick nicht mit Linux kompatibel sei - warum hast du ihn dann überhaupt erst gekauft???

Grüsse


August Meier


Bewertung: 287 Punkte bei 60 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Internet Stick nicht kompatibel mit Linux
Thomas (unangemeldet), Freitag, 02. September 2011 21:14:24
Ein/Ausklappen

Die vorherigen Antworten - insbesindere die letzte - sind alle zutreffend.

Aber vielleicht gibt es schon vor der Suche nach irgendwelchen Daten eine Hilfe. Schaue Dich mal auf dieser Webseite um ...

http://www.sakis3g.org/

lese die Infos und Anleitungen und teste das zum Download angebotene Script, Es funktioniert mit vielen UMTS / GSM Sticks.

Ansonsten: bei weiteren Fragen oder Problemen bitte konkrete Details nennen, insbesondere zur Hardware.

-th


Bewertung: 271 Punkte bei 49 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
Re: Internet Stick nicht kompatibel mit Linux
Vic (unangemeldet), Donnerstag, 08. September 2011 15:57:59
Ein/Ausklappen

Hallo,

ggfs. mal an *usb-modeswitch* denken! ;)

Ich bin sicher daß es auch mit LINUX klappt ~ auch wenn Du uns Deine Distro verschweigst.
[Vergiss nicht: "Linux anwenden und kennenlernen heißt lesen und am Ball bleiben". - Sonst entgeht Dir jedweder Spass daran!]


MfG ... Vic



Bewertung: 227 Punkte bei 48 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

  • Sicherer USB-Stick von Kanguru
    Linux bringt von Haus aus ein paar Tools mit, um USB-Sticks zu verschlüsseln. Weit bequemer ist jedoch ein USB-Stick, der ein solches Werkzeug bereits integriert hat, wie der Defender Elite von Kanguru.
  • Wenn einen Linux schon zu einfach wird
  • Mobilfunkanbieter Orange unterstützt Intel und Nokia bei MeeGo
    Intel hat einen ersten Partner für die Vermarktung von MeeGo alias Moblin/Maemo-Geräten gefunden. Der französische Mobilfunker Orange will noch dieses Jahr entsprechende Hardware anbieten.
  • Let's stick together
    Eine moderne Form der Datenspeicherung bieten USB-Sticks: feuerzeuggroße Geräte ohne bewegliche Teile, aber mit handelsüblichen Speicherkapazitäten von bis zu 48 GByte. Wir stellen einige Sticks vor und sagen Ihnen, was Sie mit diesen Minispeichern anfangen können.
  • Mobiler Koala
    Mittlerweile unterstützt Ubuntu mobile Datenverbindungen immer besser. Das aktuelle Release 9.10 (Karmic Koala) kommt mit vielen gängigen UMTS-Sticks zurecht und soll sich kinderleicht einrichten lassen – so die Theorie. Ob die Praxis das bestätigt, zeigen wir in diesem Artikel.

Aktuelle Fragen

Genivi for Raspberry Pi 3
Sebastian Ortmanns, 28.07.2017 10:37, 0 Antworten
I try to build a Genivi Development Platform for Rasberry Pi 3. But I always get the failures bel...
Bash awk Verständnis-Frage
Josef Federl, 22.07.2017 17:46, 2 Antworten
#!/bin/bash # Skriptdateiname = test.sh spaltennummer=10 wert=zehner awk '{ $'$spaltennummer'...
Bash - verschachtelte Variablenersetzung, das geht doch eleganter als meine Lösung?
Josef Federl, 18.07.2017 20:24, 3 Antworten
#!/bin/bash #Ziel des Skriptes wird sein die ID zu extrahieren hier nur als Consolentest: root@...
Speicherplatzfreigabe mit "sudo apt-get clean" scheitert
Siegfried Böttcher, 16.07.2017 21:16, 3 Antworten
Speicherplatzfreigabe mit "sudo apt-get clean" scheitert, weil aus mir unerfindlichen Gründen im...
Möchte Zattoo vom PC am Fernsehgerät sehen können
Ilona Nikoui, 15.07.2017 18:25, 3 Antworten
Hallo, ich habe mein Fernsehgerät, ein LG 26LE3300 mit dem PC verbunden per HDMI Kabel, wie empfo...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Linux.Fibel.org im Internet
Nguyen Dong Loan, 28.07.2017 17:02
Am Donnerstag, den 27.07.2017, 23:53 +0200 schrieb Alfred Zahlten: > Wundert mich nicht, deine Kommentare...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] HP officejet pro 6960 all-in-one
Nguyen Dong Loan, 28.07.2017 16:57
Am Donnerstag, den 27.07.2017, 19:54 +0200 schrieb Bernhard Maurer: > Hallo, > > hatte wegen de...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] HP officejet pro 6960 all-in-one
Willi Zelinka, 28.07.2017 16:16
Hallo Bernhard, Am Freitag, 28. Juli 2017, 12:13:19 CEST schrieb Bernhard Maurer: > Hallo Hartmut, >...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] HP officejet pro 6960 all-in-one
Stephan Goldenberg, 28.07.2017 14:22
On 28.07.2017 10:03, Bernhard Maurer wrote: > Hallo Hartmut, > > Reihenfolge in Reihenfolge gem...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] HP officejet pro 6960 all-in-one
Hartmut Haase, 28.07.2017 14:14
Hallo Bernhard, Vielleicht muß man den beim ersten Mal als root von Hand starten: sudo /usr/sbin/saned ode...