Installation mehrerer Versionen des gcc

Autor

Freitag, 04. November 2005 06:58:03

Hallo,

ich möchte mehrere Versionen des gcc von ihren Sourcen in ein
Selbstbau-Linux (LFS-basierend) installieren.

Mein Frage ist, ob ich jeder Version einen eigenen Prefix verpasse,
also nach dem Muster /opt/gcc-3.4.n,/opt/gcc-4.0.n,... und PATH
bei der Selektion des Compilers änderer oder ob ich alles über den
Prefix /usr abwickele und hoffe, dass die gcc-Option -V so funktioniert,
wie in der manpage beschrieben -- was auch die richtige Auswahl z.B.
der libstdc++* durch den Compiler-Treiber beinhaltet.

Wer hat auf diesem Gebiet Erfahrung und kann mir einen Tipp geben ?

Vielen Dank im Voraus! Schönes Wochenende!
Meino

Ottfried Meyer

0 Antworten


Antworten

Ähnliche Artikel

Stellenanzeigen

System–Administrator (m/w)
IT-Systemadministrator

Mehr erfahren...
(Vollständige Anzeige auf Linux-Magazin Online)


Senior-System–Administrator (m/w)
IT-Systemadministrator

Mehr erfahren...
(Vollständige Anzeige auf Linux-Magazin Online)

Tipp der Woche

Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Grammatikprüfung in LibreOffice nachrüsten
Tim Schürmann, 24.04.2015 19:36, 0 Kommentare

LibreOffice kommt zwar mit einer deutschen Rechtschreibprüfung und einem guten Thesaurus, eine Grammatikprüfung fehlt jedoch. In ältere 32-Bit-Versionen ...

Aktuelle Fragen

Fernwartung oder wartung im haus
heide marie voigt, 29.06.2015 10:37, 0 Antworten
gerne hätte ich jemanden in Bremen nord, der mir weiter hilft - angebote bitte mit preis HMVoigt
Druckeranschluss DCP-195C
heide marie voigt, 29.06.2015 10:35, 1 Antworten
installiert ist linux ubuntu 15.04 offenbar auch der treiber für den Drucker DCP-195C. Die Konta...
keine arbeitsleiste beim einloggen
heide marie voigt, 27.06.2015 13:31, 0 Antworten
seit der neu-installierung von linux ubuntu 15.04 erscheint die arbeitsleiste rechts oben erst na...
raid platte an linux mint 17.1
andreas schug, 23.06.2015 19:44, 0 Antworten
folgende thematik NAS Iomega Storage Center wird auf einmal nicht mehr im netzwerk erkannt .....
SUSE 13.2 - Probleme mit kmail
kris kelvin, 03.06.2015 13:26, 2 Antworten
Hallo, nach dem Umstieg auf 13.1 hatte ich das Problem, daß kmail extrem langsam reagierte. Nun...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Suse] Virtuelle Maschine
Alexander McLean, 01.07.2015 13:00
Am Mittwoch, 1. Juli 2015, 12:17:56 schrieb Horst Schwarz: Hallo Horst > Welches System sollte man einse...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Text von Linux nach Win
Hartmut Haase, 01.07.2015 09:58
Hallo Willi, > Nun geöffnet unter Win7 mit Notepad erscheint ein endloser Textwurm... Notepad ist sicher...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Opwera_öffnet_Seite_nicht
Heiko, 01.07.2015 09:34
Am Dienstag, 30. Juni 2015, 09:45:06 schrieb Hartmut Haase: > Hallo Heiko, > > > Der FF hat...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Text von Linux nach Win
Gerd Ewald, 01.07.2015 09:32
Hallo Matthias, Du hattest am Tue, dem 30.06.15 um 22:46 +0200 CEST folgendes geschrieben: >> Wie b...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Portable-Plattformen was:Text von Linux nach Win
Gerhard Blaschke, 01.07.2015 08:52
Hallo Uwe, Am 01.07.2015 um 08:37 schrieb Uwe Herrmuth: > > Die Portable-Version von Geany würde e...