Import von vcf-file in Ubuntu Evolution

Ch. Agatai - Freitag, 28. Mai 2010 20:03:13 - 2 Antworten

Hi2all,

bei einem Umzug von Suse zu Ubuntu bin ich gerade am Thema Adressbuch. Dabei exportiert KOrganizer saubere 3.0 vcf-files, die Ubuntus Evolution auch bereitwillig importiert. Allerdings ohne alle Angaben zu (Post-)Adressen.
Das Importfile ist - nach Tests mit einschlägigen Webtools - ok und sauber, die Feldnamen im xml-file korrekt. Zeichenkodierung ist nicht das Problem, da etwa im Notizfeld auch längere Texte korrekt ankommen.

Hat jemand eine Idee, wo ich nach einer Lösung suchen kann? Danke für nen Tip,

greetzs,
Chagatai.

Antworten
Verschiedene Exportmöglichkeiten
Peter Flicker, Dienstag, 01. Juni 2010 08:27:02
Ein/Ausklappen

KOrganiser bietet doch auch andere Formate zum Export an. Hast du es damit schon versucht? Und schau mal, was als Resultat bei einem Export aus Evolution raus kommt, das könnte einen Hinweis geben, wie das Import-Format auszusehen hat.

Workaround: Adressen mit einem Google-Account synchronisieren, das sollten beide beherrschen.


Bewertung: 209 Punkte bei 84 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht
-
Re: Verschiedene Exportmöglichkeiten
Ch. Agatai, Dienstag, 01. Juni 2010 14:10:21
Ein/Ausklappen

Hi Peter

Danke, dass Du Dich meiner Frage angenommen hast. Ja, die Ideen hatte ich auch schon: txt und csv etc- ergeben rechten Salat aufgrund der Sonderzeichen in den Adresssätzen. Von daher habe ich den Ansatz nicht weiter verfolgt. Ubuntu resp. Evolution wiederum gibt einen irre langen Satz aus von einer Adresse, der mindestens doppelt so lang ist wie der von KOrganizer. Ich glaube auch nicht, dass Ubuntu damit noch standardkonform ist. Dann sind auch noch DB-Einträge von Ubuntu one drin, die in KO nicht erscheinen können. Die relevanten Felder aber sind identisch, soweit ich erinnere.

Und den Umweg über den Datenkraken habe ich auch erwogen. Das wäre auch eine grundlegende Alterantive, aber ich scheue mich ehrlich gesagt, dem Kraken jetzt all diese Daten auch noch zu eröffnen (zumal auch einige sensible Daten mit drin sind).

Danke also nochmal, und auch für evt. weitere Ansätze.

Greetzs,
Ch.Agatai




Bewertung: 151 Punkte bei 53 Stimmen.
Den Beitrag bewerten: Gut / Schlecht

Ähnliche Artikel

Aktuelle Fragen

Wie kann man das berichtigen
Udo Muelle, 17.07.2016 20:39, 1 Antworten
Fehlschlag beim Holen von http://extra.linuxmint.com/dists/rosa/main/binary-i386/Packages Hash-S...
Installation Genimotion
Horst Müller, 15.07.2016 17:00, 1 Antworten
Hallo, ich kann Genimotion nicht installieren. Folgende Fehlermeldung habe ich beim Aufruf erh...
Probleme beim Hochfahren der Terastaion 5400 mit Unix-Distrib
Sheldon Cooper, 10.07.2016 09:32, 0 Antworten
Hallo ihr lieben, habe seit zwei Tagen das Problem, das das NAS (Raid5) nicht mehr sauber hoch...
Mit Firewire Videos improtieren?
Werner Hahn, 09.06.2016 11:06, 5 Antworten
Ich besitze den Camcorder Panasonic NV-GS330, bei dem die Videos in guter Qualität nur über den 4...
lidl internetstick für linux mint
rolf meyer, 04.06.2016 14:17, 3 Antworten
hallo zusammen ich benötige eure hilfe habe einen lidl-internetstick möchte ihn auf linux mint i...

Jetzt auf den Mailinglisten

Re: [EasyLinux-Ubuntu] Neuer Linux UBUNTU 16.04 LTs Benutzer
Uwe Herrmuth, 27.07.2016 21:30
Hallo Karl, Karl schrieb am 27.07.2016 um 20:36: > Ich habe es geschafft Linux UBUNTU 16.04 LTS neu zu I...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] seltsame Mail im Postfach
Uwe Herrmuth, 27.07.2016 21:16
Hallo Karl-Heinz, Karl-Heinz schrieb am 27.07.2016 um 19:28: > seit heute bekomme ich alle 5 Minuten (da...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] Neuer Linux UBUNTU 16.04 LTs Benutzer
Karl Bertsche, 27.07.2016 20:36
???????????????????????????????????????????????????16??4????????????????????????????????????????2??????????????...
[EasyLinux-Ubuntu] seltsame Mail im Postfach
Karl-Heinz, 27.07.2016 19:28
Hallo zusammen, seit heute bekomme ich alle 5 Minuten (dann holt Fechtmail die E-Mails ab) diese Mail in Po...
Re: [EasyLinux-Ubuntu] DICOM-Bilder umwandeln
Karl-Heinz, 27.07.2016 19:08
Am Wed, 27 Jul 2016 15:25:30 +0200 schrieb Hartmut Haase : Hallo Hartmut, > gibt es ein Programm, um D...